2 Tablet-PCs und 1 E-Book-Reader: Kleine Modellpflege

Computer Bild: Kleine Modellpflege (Ausgabe: 23) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Neue Tablets und ein neuer Kindle von Amazon – günstig, aber gut? Das klärt der Test.

Was wurde getestet?

Zwei Tablet-PCs und ein E-Book-Reader waren Gegenstand des Testberichts. Die Produkte erhielten jeweils die Note „befriedigend“. Testkriterien für die Tablet-PCs waren Internet-, Arbeits- und Spieleleistung, Bild- und Tonqualität, Konnektivität, Bedienung und Alltagstauglichkeit. Der E-Book-Reader wurde anhand der Kriterien Darstellungsqualität, Lesekomfort, Bedienung, Alltagstauglichkeit und Extras beurteilt.

Im Vergleichstest:
Mehr...

2 Tablet-PCs im Vergleichstest

  • Amazon Fire HD 6 (8 GB)

    • Displaygröße: 6";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 290 g

    „befriedigend“ (2,53)

    „... Im Vergleich mit dem Vorgänger ... haben sich die neuen Fire-HD-Modelle in fast allen Testpunkten verbessert. So wurde das Betriebssystem gründlich überarbeitet ... Die Qualität der Bilder ist für die Preisklasse richtig gut. Dass jetzt vier statt wie vorher zwei Prozessorkerne in den Tablets rechnen, merkt man dagegen kaum. ...“

    Fire HD 6 (8 GB)

    1

  • Amazon Kindle Fire HD 7 (8 GB)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 4440 mAh;
    • Gewicht: 337 g;
    • Erhältlich mit LTE: Nein

    „befriedigend“ (2,56)

    Internet-, Arbeits- und Spieleleistung: 2,22;
    Bild- und Tonqualität: 2,85;
    Konnektivität: 2,98;
    Bedienung: 2,39;
    Alltagstauglichkeit: 2,51.

    Kindle Fire HD 7 (8 GB)

    2

1 E-Book-Reader im Einzeltest

  • Amazon Kindle (2014)

    • Displaygröße: 6";
    • E-Ink: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Gewicht: 191 g

    „befriedigend“ (2,75)

    „... Der Bildschirm hat sich nur wenig verändert, die Auflösung bleibt bei 800 x 600 Pixeln, eine Beleuchtung fehlt weiterhin. Die Bedienung erfolgt wie beim größeren Kindle Paperwhite per Touch, dabei reagierte der Kindle im Test recht flott auf Fingertipps. Beim Umblättern ist er deutlich schneller geworden und so stört er weniger den Lesefluss.“

    Kindle (2014)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema E-Book-Reader