Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten D-Link Router auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 45 Testmagazinen für Sie ausgewertet.

Die besten D-Link Router

  • Gefiltert nach:
  • D-Link
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 89 Ergebnissen
  • D-Link DIR-1960

    • Sehr gut

      1,0

    • 1 Test

    Router im Test: DIR-1960 von D-Link, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • D-Link DIR‑X1860 AX1800 WiFi 6

    • Gut

      2,0

    • 2 Tests

    Router im Test: DIR‑X1860 AX1800 WiFi 6 von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • D-Link DIR‑882

    • Gut

      2,0

    • 2 Tests

    Router im Test: DIR‑882 von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • D-Link EXO AX AX5400 DIR-X5460

    • Gut

      2,1

    • 3 Tests

    Router im Test: EXO AX AX5400 DIR-X5460 von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • D-Link DIR-895L

    • Gut

      2,4

    • 1 Test

    Router im Test: DIR-895L von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • D-Link COVR‑C1203

    • Gut

      2,5

    • 3 Tests

    Router im Test: COVR‑C1203 von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • D-Link DIR-879

    • Gut

      2,5

    • 1 Test

    Router im Test: DIR-879 von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • D-Link DIR-850L

    • Befriedigend

      2,8

    • 7 Tests

    Router im Test: DIR-850L von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • D-Link DSL-3785

    • Befriedigend

      3,0

    • 1 Test

    Router im Test: DSL-3785 von D-Link, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
  • D-Link COVR-1102

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Router im Test: COVR-1102 von D-Link, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • D-Link DSL-3788

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Router im Test: DSL-3788 von D-Link, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • D-Link DAP-1360

    • Befriedigend

      3,1

    • 2 Tests

    Router im Test: DAP-1360 von D-Link, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
  • D-Link DWR-920

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Router im Test: DWR-920 von D-Link, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • D-Link AC2200 Tri-Band Whole Home Mesh Wi-Fi System (COVR‑2202, COVR‑2200)

    • Befriedigend

      2,8

    • 2 Tests

    Router im Test: AC2200 Tri-Band Whole Home Mesh Wi-Fi System (COVR‑2202, COVR‑2200) von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • D-Link DIR-2660

    • Sehr gut

      1,5

    • 1 Test

    Router im Test: DIR-2660 von D-Link, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • D-Link DIR-860L

    • Gut

      2,5

    • 7 Tests

    Router im Test: DIR-860L von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • D-Link DIR-890L

    • Gut

      2,2

    • 9 Tests

    Router im Test: DIR-890L von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • D-Link HorstBox DVA-G3342SD

    • Gut

      2,3

    • 10 Tests

    Router im Test: HorstBox DVA-G3342SD von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • D-Link DIR-655 Xtreme N Gigabit Router

    • Gut

      2,0

    • 11 Tests

    Router im Test: DIR-655 Xtreme N Gigabit Router von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • D-Link Whole Home Router 1000 DIR-645

    • Gut

      2,0

    • 7 Tests

    Router im Test: Whole Home Router 1000 DIR-645 von D-Link, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
Neuester Test:
  • Seite 1 von 4
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Von über­all aufs Heim­netz zugrei­fen kön­nen

D-Link_RouterDas taiwanische Unternehmen D-Link gehört zu den wenigen Herstellern, die sich über alle die Jahre konstant am Router-Markt haben halten konnten – selbst in einer Zeit, in der die bequemen FRITZ!Boxen von AVM den Großteil des Privatkundensegmentes für sich vereinnahmt haben. D-Link-Router zeichnen sich durch professionelle Highend-Lösungen aus, bei denen besonderes Augenmerk auf die Einbindung von Netzwerkspeichern und Cloud-Services sowie die Erreichbarkeit von unterwegs gelegt wird. Dies kann auch durch mobile Geräte wie Smartphones erfolgen.

Zugriff über ein eigenes Webportal

Vor allem Letzteres ist ein Schwerpunkt der Entwicklung: Nutzer können das angeblich sichere „mydlink“-Webportal und die Apps für Mobilgeräte nutzen, um von jedem Ort aus per Fernzugriff auf ihr Heimnetzwerk zuzugreifen und die Geräte zu überwachen und zu verwalten, die damit verbunden sind. Man kann dabei überwachen, wer mit dem Router verbunden ist, Einstellungen ändern oder Verbindungen blockieren – von einem beliebigen PC im Internet oder einem iOS- oder Android-Mobilgerät aus. Eltern wiederum können diskret aus der Ferne sicherstellen, dass ihre Kinder nicht auf gefährlichen Internetseiten unterwegs sind.

Anschluss von USB-Speichermedien

Auch die Anbindung von Netzwerkspeicher ist für D-Link typisch. So können beispielsweise USB-Speichermedien an die Router angeschlossen werden, um Musik, Filme oder Dokumente zwischen den gekoppelten Computern und anderen, mobilen Geräten zu transferiere. Dazu gehören USB-Sticks ebenso wie USB-Festplatten. Dabei kann auch gemeinsam der angeschlossenen Speicher verwaltet werden, alternativ sind verschiedene Benutzerkonten mit unterschiedlichen Zugriffsrechten machbar. Man kann beispielsweise die Musik auf dem Laufwerk für alle Nutzer freigeben, persönliche Dokumente jedoch schützen.

Schwerpunkt WLAN-Router

Die meisten Router von D-Link arbeiten mit WLAN, die wenigsten sind noch reine kabelgebundene Modelle. Hierbei setzt sich so langsam auch der neueste Standard WLAN 802.11ac durch, den immerhin schon die Hälfte der Produkte des Unternehmens unterstützen. Auch 3G- und 4G-Modelle gehören zum Portfolio. Hierbei wird die Netzverbindung nicht über klassisches ADSL hergestellt, sondern via Mobilfunknetz. Eine SIM-Karte ist dafür natürlich erforderlich, ebenso wie ein daran gekoppelter Datentarif.

Starker Support besonders für Firmenkunden

Darüber hinaus unterhält das Unternehmen in Deutschland eine 100 Mitarbeiter starke Belegschaft und verfügt somit über einen nationalen Support. D-Link stellt für seine Produkte ferner kostenlos Firmware-Upgrades bereit und bietet Unterstützung im Bereich professioneller Netzwerkanbindungen an. All dies sorgt dafür, dass das Unternehmen in Firmenkreisen einen sehr guten Ruf genießt. Für Privatleute lohnt sich der Griff zu einem D-Link-Router häufig nur dann, wenn man auf eine integrierte Telefonanlage wie bei den FRITZ!Boxen verzichten kann. D-Link stellt ausschließlich reine Router her, die schlicht den Internetzugang ermöglichen und dessen Signal bestmöglich im Netzwerk bereitstellen. Telefone können hier nicht angeschlossen werden.

von Janko Weßlowsky

Zur D-Link Router Bestenliste springen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)