Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Neewer Blitzgeräte am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

1 Test 19.900 Meinungen

Die besten Neewer Blitzgeräte

Top-Filter: Verfügbar für

  • Sony

    Sony

  • Nikon

    Nikon

  • Canon

    Canon

  • Panasonic

    Panasonic

1-20 von 22 Ergebnissen
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Neewer Blitzgeräte.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Kleines Licht
    fotoMAGAZIN 10/2016 Der neue i60A von Nissin ist ein leistungsfähiger Blitz für kleine Systeme. Wir haben die Sony-Version ausprobiert. Im Check befand sich ein Aufsteckblitz, der die Endnote „sehr gut“ erhielt.
  • Fotoschule
    COLOR FOTO 12/2013 ... In der achten Folge geht’s um indirektes und entfesseltes Blitzen, mit einem oder mehreren Blitzgeräten sowie mit Farbfiltern. Auf 6 Seiten erklärt Color Foto (12/2013) im 8.Teil der Fotoschule, wie man mehrere Blitzgeräte via Funk miteinander verbindet. Dazu werden beispielhaft Blitzgeräte und Zubehöre genannt und anhand von Praxisbeispielen deren Wirkung erklärt.
  • Kreative Licht- & Blitzprojekte
    DigitalPHOTO 11/2013 Werden Sie zum Meister des Lichts. Wir stellen Ihnen fünf Profi-Projekte vor, und zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die coolen Licht-Set-ups ganz einfach nachmachen und ohne teures Equipment umsetzen können. Dieser 9-seitige Artikel der Zeitschrift DigitalPhoto (11/2013) stellt 5 Projekte vor und zeigt anhand jener unter anderem, wie das Blitzen mit Farbfiltern funktioniert, wie man leuchtende Porträts und mittels Softbox weiches Licht erhält.
  • Blitzgescheit
    COLOR FOTO 8/2013 Creative Light System: Mit dem intelligenten Blitzsystem von Nikon sind durchdachte Blitzaufnahmen fast ein Kinderspiel. Dieser Praxisbeitrag erklärt den Umgang mit Systemblitzgeräten in der Nikon-Welt. Auf insgesamt 8 Seiten informieren die Experten der Zeitschrift Color Foto (8/2013), welche Blitzgeräte mit TTL-Messung der Hersteller Nikon im Sortiment hat und wie man das Blitzen beim Fotografieren richtig einsetzt. Anhand von Beispielen wird gezeigt, wie man Motive (Stillleben, Personen, Landschaften) richtig in Szene setzt.
  • Taschenlicht
    FOTOHITS 12/2014 Nissins neuester Kompaktblitz i40 trägt diese Bezeichnung zu Recht. Seine Gehäusemaße sind gering, aber dennoch ist er ein voll einsatzfähiger Systemblitz mit vielen Ausstattungsmerkmalen. Geprüft wurde ein Kompaktblitz, der keine Endnote erhielt.
  • Ring of Fire
    COLOR FOTO 5/2013 Fotografieren mit dem Ring-Blitzgerät. Der Ringblitz ist ein Exot unter den Blitzgeräten, aber richtig eingesetzt ermöglicht er im Nahbereich eine bequeme und effektive Lichtinszenierung. Maximilian Weinzierl zeigt, welches Potential in diesem Blitzlicht steckt. In Ausgabe 5/2013 der Zeitschrift ColorFoto findet der Leser auf vier Seiten alles Wissenswerte zu Ring-Blitzgeräten. Anhand einer Aufgabenstellung wird gezeigt, wann der Einsatz eines Ringblitzes sinnvoll ist und wie man ihn verwendet.
  • COLOR FOTO 4/2013 Die Spitzen-Blitzgeräte von Canon und Nikon wurden runderneuert. Oloong und Yongnuo haben erstaunlich ähnliche Konkurrenzmodelle entwickelt. Sind diese auch technisch so gut wie die ‚Originale‘? Und wie mischt der Blitzspezialist Metz 52 AF-1 im Test mit? Testumfeld: Begutachtet wurden insgesamt 5 Blitzgeräte, welche Bewertungen von 64,5 bis 85,5 von jeweils 100 möglichen Punkten erhielten. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung und Messergebnisse.
  • Klein und fein
    unterwasser 2/2018 Nach einem Blick ins Handbuch und etwas Übung hat der Fotograf auch die »versteckten« Schaltregime der übrigen Modi rasch intus. In sämtlichen Betriebsarten arbeitet das Blitzgerät sehr präzise: auf die TTL-Steuerung (in Verbindung mit einer vom Motiv abhängigen Belichtungskorrektur) und die gleichbleibende Lichtdosierung in den manuellen Modi ist absolut Verlass. Der »Kleine« brilliert natürlich ganz besonders im Nah- und Makrobereich.
  • Wie ein Großer
    FOTOHITS 3/2017 Sein augenscheinlichstes Merkmal ist die kompakte Bauweise, für die das Unternehmen den Blitz praktisch neu entwickelt hat. Mit einer Breite von 6,5, einer Höhe von 9,2 und einer Tiefe von 8,7 Zentimetern ist er rund 30 Prozent kleiner als die meisten anderen Geräte derselben Leistungsklasse. Das Gehäuse ist aus Kunststoff gefertigt, um den geringen Abmessungen noch ein leichtes Gewicht von lediglich rund 220 Gramm ohne Batterien hinzuzufügen.
  • FOTOTEST 1/2016 Einer, der mit eingebautem Zoomreflektor und einer Leitzahl von immerhin 48 nur 90 Euro kostet allerdings auch. Nicht nur am geringen Preis gemessen macht das Gerät einen robusten Eindruck. Die Bedienung hat dann allerdings ihre Tücken: Wegen der fehlenden TTL-Funktion muss man die Leistung des Gerätes von Hand einstellen. Das macht man mit Hilfe einer Einstellwippe auf der Geräterückseite. Acht LEDs zeigen die aktuell gewählte Einstellung an.
  • Master-Blitz
    COLOR FOTO 4/2015 Diese können individuell verlängert und verkürzt werden, denn die Brennweitenangabe eines Objektivs passt oft nicht exakt zum ausgeleuchteten Bereich. Apropos Brennweitenangaben: Die angezeigten Werte entsprachen stets den Angaben auf den Samsung-Optiken. Interessanterweise zeigte der SEF580A bei einer Weitwinkeloptik auch Brennweite 12 an (obwohl er doch sogar mit Streuscheibe erst ab 24 mm funktionieren soll).
  • TAUCHEN 8/2014 Die ergonomisch angeordneten Schalter sind groß und griffig. Der Modusschalter besitzt vier Positionen von Off über Vorblitz und manuell bis TTL. Die Pilotlampe ist im Modusschalter integriert. Kurz gedrückt leuchtet sie auf und kann, wenn man zwei dieser Blitze verwendet, sehr gut bei Nachttauchgängen eingesetzt werden. Ob manuell oder TTL, die Blitzbelichtung kann am Plus-/Minusschalter in fünf Stufen feinfühlig und exakt korrigiert werden. Bestückt wird der "YS-D1" mit vier Mignonzellen.
  • Abstrakt und farbenfroh
    DigitalPHOTO 3/2013 Ebenfalls geeignet sind bunte Plas- tikbecher oder Besteck für diese Art der Fotografie. Indem Sie die ausgesuchten Gegenstände auf einem Spiegel positionieren, erzielen Sie im Foto eine kreative Spiegelung und erweitern das Motiv um eine Ebene. Mit schwarzer Pappe unter dem Spiegel und einem externen Blitzgerät von der Seite schaffen Sie zusätzlich eine schöne Lichtgebung im Bild. Um ganz nah am fotografierten Objekt heranzukommen, nutzen Sie am besten ein lichtstarkes Makroobjektiv.
  • DigitalPHOTO 1/2006 Allerdings muss die Kamera die Kommunikation mit dem Blitz unterstützen. Daher ist es am einfachsten, mit Systemblitzen zu arbeiten, die auf die jeweilige Kamera optimal abgestimmt sind. Fremdhersteller von Systemblitzen liefern ihre Blitzgeräte zu diesem Zweck mit SCA-Adaptern für die jeweiligen Kameras aus. Lichtstimmung Blitze flachen das Foto optisch ab und verändern die Lichtstimmung, und richtig blitzen erfordert langwierige Rechnungen im Vorfeld.
  • Mit Familienanschluss
    d-pixx 3/2013 (Juni/Juli) Wer einen guten Blitz sucht, schaut schon seit vielen Jahren bei Metz vorbei. Ist auch der aktuelle 52 AF-1 digital diesen Blick wert? Es wurde ein Blitzgerät in Augenschein genommen und mit „hervorragend“ bewertet.
  • Es werde Sonnenlicht!
    DigitalPHOTO 4/2012 Kombinieren Sie Reflektor und Blitz, und bringen Sie Ihre Motive zum Strahlen. Unsere Volontärin Ana Barzakova hat die Sunbounce-Kombi in der Praxis getestet.
  • Samsung SEF580A
    FOTOTEST 1/2015 Geprüft wurde ein Blitzgerät, das die Endnote „sehr gut“ erhielt. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Messergebnisse (Ausleuchtung, Leitzahl in 2 m, Lichtabfall am Bildsensor), visueller Bildeindruck, Bedienung und Ausstattung.
  • Zweitauflage
    COLOR FOTO 11/2011 Das Flaggschiff des japanischen Herstellers Nissin ist kompatibel mit Canon-, Nikon- und erstmals Sony-Kameras, inklusive TTL-Steuerung. Neu gegenüber dem Vorgänger ist der in drahtloser Steuerung verfügbare Master-Modus. ...
  • Nissin i40
    FOTOTEST 1/2015 Im Check befand sich ein Blitzgerät, das die Endnote „gut“ erhielt. Als Testkriterien dienten Messergebnisse (Ausleuchtung, Leitzahl in 2 m, Lichtabfall am Bildsensor), visueller Bildeindruck sowie Bedienung und Ausstattung.
  • Blitzpower
    Foto Praxis 6/2013 (November/Dezember) Geprüft wurde ein Aufsteckblitz, der mit „sehr gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Handhabung, Verarbeitung und Ladezeit.
  • Günstig & stark
    COLOR FOTO 5/2011 Viele Fotografen brauchen keine manuellen Einstellungen, wollen sich nicht mit künstlerischen Effekten wie Stroboskopeffekten herumschlagen, sondern einfach nur richtig belichtete Blitzbilder im Dunkeln machen. Dafür brauchen sie eine zuverlässige TTL-Messung und ein Fokussier-Hilfslicht für den Autofokus der Kamera. Sigma kommt dem entgegen ...
  • Sehr wuchtige Lichtquelle: Nikon SB-910
    FOTOHITS 3/2012 Nikon hat den Nachfolger des berühmten Blitzgeräts SB-900 vorgestellt. Der neue SB-910 überzeugt durch hohe Leistung, einfache Bedienung und üppige Ausstattung.
  • So steuern Sie ihren Blitz aus der Ferne
    DigitalPHOTO 2/2010 Es ist eine gute Idee, den Blitz nicht in den Blitzschuh der Kamera zu stecken. Holen Sie den Blitz besser aus der Blickachse der Kamera, und blitzen Sie entfesselt. Was Sie dafür benötigen, lernen Sie in dieser Folge der DigitalPHOTO-Blitzschule. Auf diesen 4 Seiten gibt die Zeitschrift DigitalPHOTO (2/2010) umfassende Tipps zur Fernsteuerung externer Kamerablitze.
  • Günstiges Profiwerkzeug
    Foto Praxis 4/2011 Ein Profiblitz muss nicht von Canon oder Nikon kommen, auch Fremdhersteller wie Sigma bringen Geräte auf den Markt, die alles bieten, was das Fotografenherz begehrt. Wir haben den EF-610 DG Super getestet.
  • Ringblitze im Vergleich - Identische Produkte zu ungleichen Preisen
    Die Zeitschrift ''Foto Magazin'' hat sechs verschiedene Ringblitze und -leuchten für Kompakt- und Spiegelreflexkameras miteinander verglichen. Ein besonders individuelles Konzept bietet Metz mit seinem Mecablitz 15 MS-1 digital. Besonders un-individell – so könnte man sagen – geht es allerdings bei den Herstellern Bilora, Dörr, Marumi und Soligor zu: Sie bieten identische Produkte an, verlangen aber höchst unterschiedliche Preise.
  • Ringblitze im Test - Nur Olympus verdient Bezeichnung
    Seltsamerweise sind die heute auf dem Markt erhältlichen Ringblitze gar keine ''echten'' Ringblitze mehr. Die Zeitschrift ''Foto Magazin'' hat sich sechs Modelle vorgenommen und unter ihnen einen einzigen Blitz gefunden, der den Namen 'Ringblitz' noch zu Recht tragen darf: der Olympus RF-11. Als einziger von allen verfügt er über eine vollständig umlaufende Ringröhre und zaubert so den schönen Lichtkreis in Modellaugen.
  • Preiswert blitzen
    fotoMAGAZIN 7/2008 Systemblitze von Kameraherstellern sind meist teuer und so wundert es nicht, dass sich in diesem Marktsegment auch neue Fremdhersteller etablieren möchten.
  • Ein Licht im Dunkeln
    PROFIFOTO Spezial 82 3/2009 Das Nikon Highend-Blitzgerät SB-900 verbindet hohe Serienbild-Geschwindigkeit und Leistung mit einem großen Zoom-Bereich. In nur 1,2 Sekunden kann über einen beweglichen Zoomreflektor der gesamte Zoombereich des Blitzgeräts von 17-200 mm überbrückt und dabei stets eine gleichmäßige Lichtverteilung aufrecht erhalten werden. Das vielseitige Blitzgerät bietet darüber hinaus die Wahl zwischen drei Ausleuchtungsmustern (‚mittenbetont‘ / ‚standard‘ / ‚gleichmäßig‘) für die verschiedensten Motivsituationen.
  • Licht - immer und überall
    d-pixx 6/2007 Das Blitzgerät wurde erfunden, um mangelndes Umgebungslicht auszugleichen - aber wer eine D-SLR-Kamera nutzt, sollte im Blitz mehr sehen, als eine einfache Lichtquelle. Denn dass das richtige Licht entscheidend zur Bildwirkung beiträgt, gilt natürlich auch für Blitzlichtaufnahmen.
  • Zum Kippen
    COLOR FOTO 2/2009 Die Testkriterien waren Messergebnisse (Leitzahl, ausgeleuchtete Fläche, Farbtemperaturabweichung zu D55, Tatsächliche Leistung bei Anzeige, Ladezeit ...), sowie Ausstattung und Bedienung.
  • Fränkischer Kraftprotz
    fotoMAGAZIN 7/2007 fotoMAGAZIN hat dem leistungsstarken Metz Mecablitz 58 AF-1 digital mit Canon- und Nikon-Anschluss im Praxistest auf den Zahn gefühlt.
  • Blitzflunder
    fotoMAGAZIN 8/2005 Flächen-Blitzgeräte sind noch nicht so verarbeitet, und mit dem Electra eFlash hat der Brenner Foto-Versand ein günstiges Modell im Programm. Kai Waldorf hat den Flachmann für uns in der Praxis getestet.
  • Blitzen mit dem Metz mecablitz 58 AF-1
    DigitalPHOTO 8-9/2007 Der mecablitz-58-AF-1-digital von Metz verrichtet seinen Dienst als so genanntes 'Full Dedicated'-Modell mit AF-Hilfslicht jeweils an Kameras der Marken Canon und Nikon. Das heimliche Highlight des Top-Modells aus den Zirndorfer Metz-Werken ist der USB-Anschluss für das Update via Internet. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Blitzknirps
    FOTOHITS 3/2016 Das ‚44er Metz‘ ist eines der beliebtesten Systemblitzgeräte auf dem deutschen Markt. Nach einem inzwischen fünfjährigen Verkaufserfolg wurde es Zeit für eine Überarbeitung des Modells. Grundlage der Neuerungen waren die Verbesserungswünsche der Anwender. Im Check befand sich ein Aufsteckblitz, der keine Endnote erhielt.
  • Olympus FS-SRF11
    FOTOTEST Nr. 1 (Januar/Februar 2014) Einzeltest: Für ambitionierte M-FT-Fotografen. Ein Ringblitz befand sich auf dem Prüfstand. Er wurde mit „sehr gut“ beurteilt. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung, visueller Bildeindruck und Messergebnisse.
  • Solide Leistung
    COLOR FOTO 8/2011 Ob Kleinbild-SLR oder die neue Mittelformatkamera 645D, der AF-540FGZ passt auf alle aktuellen digitalen Pentax-Modelle. ...
  • Solider Aufsteckblitz
    CanonFoto 2/2016 Ein Aufsteckblitz wurde einem Praxischeck unterzogen und mit 4,5 von 5 Sternen bewertet.
  • Yongnuo Speedlite YN460-II
    FOTOTEST 1/2016 Ein Blitzgerät befand sich auf dem Prüfstand und erhielt die Endnote „gut“. Als Testkriterien dienten Messergebnisse, visueller Bildeindruck, Bedienung und Ausstattung.
  • Blitzkomfort zum Einstiegspreis
    COLOR FOTO 12/2015 Ein Blitz wurde getestet und unter Berücksichtigung der Kriterien Ausstattung, Bedienung und Messergebnisse mit 64 von 100 Punkten bewertet.
  • Blitzen und leuchten
    fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2012) Es wurde ein Blitzgerät getestet und als „sehr gut“ bewertet.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Neewer Blitzgeräte sind die besten?

Die besten Neewer Blitzgeräte laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen