Neewer NW630 Test

(Blitzgerät)
  • keine Tests
102 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Aufsteckblitz
  • Leitzahl: 58
  • Blitzsteuerung: Auto (TTL)
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

NW630

Satt ausgestatteter Systemblitz im Einstiegssegment

Stärken

  1. umfangreiche Ausstattung
  2. sehr erschwinglich
  3. hohe Leistung

Schwächen

  1. Master-Steuerung unzuverlässig

Mit dem NW630 bietet Neewer einen leistungsstarken Aufsteckblitz für Besitzer von Sony-Systemkameras an. Er verfügt über eine TTL-Steuerung, funktioniert auch bei Belichtungszeiten unter der Blitzsynchronisationszeit (HSS) und kann per Funk ferngesteuert werden. Einige Nutzer beklagen jedoch, dass die beworbene Funktion als Masterblitz per Funk nicht richtig funktioniert. Gerade Einsteiger, die mit verschiedenen Funktionen experimentieren wollen, finden hier ein mit rund 65 Euro sehr günstiges und gleichzeitig umfangreiches Gesamtpaket.

zu Neewer NW630

  • Neewer 2,4G HSS 1/8000s TTL GN58 Kabelloser Master Slave Blitz Speedlite für

    - HINWEIS: Die Kamera und der Blitzschuh Ständer sind NICHT enthalten - Technische Daten: Artikelnummer: ,...

  • Neewer 2,4G HSS 1/8000s TTL GN58 Kabelloser Master Slave Blitz Speedlite für

    - HINWEIS: Die Kamera und der Blitzschuh Ständer sind NICHT enthalten - Technische Daten: Artikelnummer: ,...

Kundenmeinungen (102) zu Neewer NW630

102 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
58
4 Sterne
21
3 Sterne
11
2 Sterne
4
1 Stern
7

Datenblatt zu Neewer NW630

Blitzsteuerung Auto (TTL)
Features Slave-Funktion, Slave S1, S2, Auslösung auf 2. Vorhang, HSS / Kurzzeitsynchronisation, Zoom-Reflektor, Master-Steuerungsfunktion
Leitzahl 58
Schwenkreflektor vorhanden
Typ Aufsteckblitz
Verfügbar für Sony

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Der Mystic Light Look DigitalPHOTO 10/2013 - Halten Sie den Hintergrund dunkel. Malen Sie mit Licht und Schatten Stellen Sie die Kamera auf das Stativ und fotografieren Sie im manuellen Modus. Verdunkeln Sie den Raum und nehmen Sie den entkoppelten Blitz zur Hand. Während der mehrsekündigen Belichtung "malen" Sie nun im Dauerlicht-Modus seitlich und von oben mit Licht über das Motiv. Bild analysieren Fotografieren Sie unbedingt im RAW-Format, dann können Sie den Kontrast und den Weißabgleich später leicht anpassen. …weiterlesen


Die Strobisten - Blitzanarchie on location fotoMAGAZIN Nr. 9 (September 2013) - Nicht kostspielige Systemblitzgeräte kommen zum Einsatz, sondern technisch einfache, manuelle Aufsteckblitze, deren Blitzleistung über Leistungsteilung geregelt wird. Von 1/1 Vollleistung bis herunter zu 1/128. Die richtige (Blitz-) Belichtung findet man durch Probefotos. Das klappt in Minutenschnelle. An der ermittelten Belichtung ändert sich am Set dann nichts mehr (abgesehen vom Tageslicht/Wolken). …weiterlesen