Backöfen

321
  • Backofen im Test: BGE1580/E von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    1
    Rommelsbacher BGE1580/E

    Mini-Backofen

  • Backofen im Test: BIR6 EH8VS2 ES von Bauknecht, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    2
    Bauknecht BIR6 EH8VS2 ES

    Einbau-Backofen; Energieeffizienz: A+

  • Backofen im Test: BAR2S K8 V2 IN von Bauknecht, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    3
    Bauknecht BAR2S K8 V2 IN

    Einbau-Backofen; Energieeffizienz: A+

  • Backofen im Test: Dual Cook Flex NV75N5671RS/EG von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    4
    Samsung Dual Cook Flex NV75N5671RS/EG

    Einbau-Backofen; Energieeffizienz: A+

  • Backofen im Test: Omnichef 30 2G von Klarstein, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    5
    Klarstein Omnichef 30 2G

    Mini-Backofen

  • Backofen im Test: BIR6 MP8TS3 PT von Bauknecht, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    6
    Bauknecht BIR6 MP8TS3 PT

    Einbau-Backofen

  • Backofen im Test: TO 26 electronic von Caso, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    7
    Caso TO 26 electronic

    Mini-Backofen

  • Backofen im Test: PBWK3 OP8V IN von Privileg, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    8
    Privileg PBWK3 OP8V IN

    Einbau-Backofen; Energieeffizienz: A+

  • Backofen im Test: Design Bistro Ofen Advanced Pro von Gastroback, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    9
  • Backofen im Test: BIK5 DP8FS PT von Bauknecht, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    10
    Bauknecht BIK5 DP8FS PT

    Einbau-Backofen; Energieeffizienz: A+

  • Backofen im Test: HB634GBS1 von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    11
    Siemens HB634GBS1

    Einbau-Backofen; Energieeffizienz: A+

  • Backofen im Test: TO 2061 von Severin, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    12
    Severin TO 2061

    Mini-Backofen

  • Backofen im Test: PizzaGusto von Trebs, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    13
    Trebs PizzaGusto

    Pizzaofen

  • Backofen im Test: KB 11 von Steba, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    14
    Steba KB 11

    Mini-Backofen

  • Backofen im Test: B45CR22N0 von Neff, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    15
    Neff B45CR22N0

    Einbau-Backofen; Energieeffizienz: A+

  • Backofen im Test: BG 950 Speedy von Rommelsbacher, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    16
  • Backofen im Test: KB 28 ECO von Steba, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    17
    Steba KB 28 ECO

    Mini-Backofen

  • Backofen im Test: BPK556220M von AEG, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    18
    AEG BPK556220M

    Einbau-Backofen

  • Backofen im Test: HBA33B150 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    19
    Bosch HBA33B150

    Einbau-Backofen; Energieeffizienz: A

  • Backofen im Test: H2661-1B von Miele, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    20
    Miele H2661-1B

    Einbau-Backofen; Energieeffizienz: A+

Neuester Test: 30.11.2018

Testsieger

Aktuelle Backöfen Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2018

      Heiße Öfen mit modernen Features

      Testbericht über 8 Einbau-Backöfen

      Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

        weiterlesen

    • Ausgabe: 10
      Erschienen: 09/2018

      Schonendes Garen mit Dampf

      Testbericht über 1 Einbau-Backofen

        weiterlesen

    • Ausgabe: 3
      Erschienen: 02/2017
      Seiten: 5

      Wer bekommt es gebacken?

      Testbericht über 13 elektrische Einbaubacköfen

        weiterlesen

Produktwissen

  • Vergleichstest
    Erschienen: 03/2015
    Seiten: 2

    Samsung Chef Collection+

    Die neue Chef Collection von Samsung will das Küchengeschehen unter anderem mit einem vernetzten Einbaubackofen mit WIFI und Full Touch LCD Display und dem Virtual Flame Induktionskochfeld smarter gestalten. Auf zwei Seiten gibt Technik zu Hause.de (3/2015) einen kurzen Überblick über die Funktionen, die die neuen Küchengeräte der Chef Collection von Samsung  weiterlesen

  • Vergleichstest
    Erschienen: 12/2014
    Seiten: 3

    Backofen reinigen leicht gemacht

    Adventsgebäck, knuspriger Gänsebraten oder saftige Bratäpfel - zur Weihnachtszeit ist der Backofen schwer im Einsatz. Moderne Geräte glänzen dank Spezialbeschichtung und Selbstreinigung im Handumdrehen wie neu. Auf drei Seiten gibt das Magazin Technik zu Hause.de (12/2014) wertvolle Tipps zum Thema Ofenreinigung. Dabei wird erklärt, wie man Verschmutzungen vorbeugen  weiterlesen

  • Vergleichstest
    Erschienen: 04/2014
    Seiten: 2

    Ein Ofen für alle Fälle

    Zu einem gemütlichen Sonntag gehört ein schmackhafter Braten und ein Kuchen einfach dazu. Dank des XXL-Backraums haben im Back & Grill Ofen BG 1650 von Rommelsbacher Bräter bis 40 Zentimeter und Kuchenformen bis 36 Zentimeter ihren Platz. Darüber hinaus besitzt das optisch ansprechende Gerät eine Vielzahl an Heizfunktionen und findet auch in der kleinsten Küche einen  weiterlesen

Ratgeber zu Backöfen

Die Details sind entscheidend

Beispielfoto ÖfenViel kann man bei der Auswahl eines neuen Backofens vermeintlich nicht falsch machen. An den Grundfunktionen gibt es schließlich nicht viel zu rütteln, und auch bei der Größe und sogar beim Energieverbrauch geben sich die Geräte wenig. Zwar gibt es auch für Backöfen das EU-Energielabel, doch nahezu alle modernen Geräte erfüllen die Vorgabe mühelos, weshalb die Angabe im Grunde nutzlos geworden ist. Bei Backöfen lohnt sich daher der Blick in die technischen Details.

Energieeffizienz

Denn tatsächlich können auch die Backöfen der besten Energieeffizienzklasse im Verbrauch deutlich voneinander abweichen. Mittlerweile gibt es auch schon Geräte, welche den Grenzwert dieser Klasse um 10 bis 30 Prozent unterschreiten. Damit müssten im Grunde neue Klassen jenseits von A eingeführt werden, wie es etwa bei den Kühlschränken oder Waschmaschinen der Fall ist. Da dies offiziell aber nicht der Fall ist, muss der geneigte Käufer genauer hinsehen: Im Datenblatt findet sich dann meist ein Vermerk wie „A-20%“.

Umluft vs. Heißluft

Und auch an anderer Stelle gibt es Details, die man aufmerksam in die Entscheidung einbeziehen sollte. Denn neben den Standardfunktionen wie Ober-/Unterhitze und Umluft gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Beheizungsarten. Moderne Öfen besitzen immer öfter eine Heißluftfunktion, bei der die erhitzte Luft nicht einfach nur per Ventilator verteilt wird, sondern zuvor über einen Ringheizkörper aufgeheizt. Dies sorgt für eine gleichmäßigere Verteilung der Wärme, so dass die Wahl der Einschubebene keine große Rolle mehr spielt. Auch können mehrere Bleche gleichzeitig eingeschoben und gegart werden – ohne sie permanent umschichten zu müssen.

Verwirrende Herstellerbezeichnungen

Vorsicht ist aber bei den Herstellerbezeichnungen geboten. Manche Unternehmen benennen im Datenblatt verwirrenderweise nur Heißluft und „Heißluft Plus“, aber keine Umluft (z.B. Miele). Es handelt sich dennoch ganz normal um das Paar Umluft und Heißluft. Um die Verwirrung perfekt zu machen, gibt es dann wiederum Unternehmen, die tatsächlich eine leicht verbesserte Form der Heißluft vorweisen können, beispielsweise „3D-Heißluft“ bei der Bosch-Siemens-Gruppe. Dabei kommt zusätzlich zum Ringheizkörper und dem Ventilator noch Ober-/Unterhitze zum Einsatz. Manche Unternehmen nennen die Kombination aus Heißluft und Unterhitze auch „Pizzastufe“, weil sie sich für die Zubereitung dieses Lieblingsgerichtes der Deutschen besonders eignen soll.

Modernes Extra: Dampfgarfunktion

Nicht zuletzt bieten immer mehr moderne Einbau-Backöfen auch eine Dampfgarfunktion. Dabei gibt es zwei grundsätzlich unterschiedliche Varianten. Bei der einen wird Wasser in einen Vorratsbehälter gegeben, die andere besitzt einen Wasserfestanschluss. Insbesondere für das sanfte Garen von Gemüse und das Dünsten von Fisch bei 100 Grad Celsius eignet sich diese Zubereitungsmethode. Manche Öfen besitzen auch eine „Biogaren“ genannte Funktion (z.B. Elektrolux). Dabei wird bis zur voreingestellten Temperatur hochgeheizt, danach schaltet der Ofen automatisch auf eine niedrigere Fortgartemperatur um. Das wird für saftige Braten und Steaks empfohlen, die in der Pfanne scharf angebraten werden und dann im Ofen fertiggaren sollen.

Selbstreinigung

Schlussendlich lohnt noch ein Blick auf die Reinigung des Ofens. Denn nichts nervt mehr als die Entfernung eingebrannter Essensreste. Moderne Öfen bieten daher häufig eine von zwei Funktionen: eine Katalyse- oder eine Pyrolyse-Selbstreinigung. Bei der Katalyse werden die Lebensmittelrückstände schon beim Garvorgang unter Einfluss von Sauerstoff zu Wasserdampf und Kohlendioxid umgewandelt, bei der Pyrolyse werden die Rückstände im Rahmen eines Spezialprogramms kurzerhand zu Asche verbrannt. Beide Systeme sind sehr zuverlässig und beliebt. Eine Alternative sind Email-Beschichtungen, die schlicht einfacher zu reinigen sein sollen, weil sie Reste und Fett schwerer haften lassen.

All diese Eigenschaften gibt es freilich nicht nur bei Einbauöfen zu bewundern, sondern auch bei Öfen, die zusammen mit einem Kochfeld als kompletter Herd verkauft werden.

Zur Backofen Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Back-Öfen

  • Samsung Chef Collection+
    Technik zu Hause.de 3/2015 Die neue Chef Collection von Samsung will das Küchengeschehen unter anderem mit einem vernetzten Einbaubackofen mit WIFI und Full Touch LCD Display und dem Virtual Flame Induktionskochfeld smarter gestalten.Auf zwei Seiten gibt Technik zu Hause.de (3/2015) einen kurzen Überblick über die Funktionen, die die neuen Küchengeräte der Chef Collection von Samsung auszeichnen. Zu den Geräten zählen ein Einbaubackofen, ein Induktionskochfeld, eine Kühl-Gefrier-Kombi sowie ein Geschirrspüler.
  • HAUS & GARTEN TEST 4/2017 Knapp 250 Wattstunden bei Severin, etwas über 300 bei Caso, 17 Minuten Backzeit bei Rommelsbacher, derer 19 bei Rosenstein & Söhne und 20 bei Tristar - groß sind die Unterschiede nicht, die technologischen Möglichkeiten schöpfen die Testkandidaten (bis auf den MIA, dessen Thermostat ein schnelles Backen verhindert) gut bis sehr gut aus.
  • test (Stiftung Warentest) 3/2017 Nur einen der Öfen muss zwingend ein Handwerker installieren: ausgerechnet den vom Selbermacher-Verfechter Ikea. Der mitgelieferte Netzstecker ist nicht am Gerät angeschlossen - das darf nur ein Elektriker erledigen.
  • Ein Ofen für alle Fälle
    Technik zu Hause.de 8/2014 Dazu später noch mehr. Die Bedienung ist durchdacht und schnell zu durchschauen. Alle Einstellungen nimmt man mit drei versenkbaren Drehknöpfen vor. Das hat zum einen den Vorteil, dass das Gerät sehr schön aussieht, zum anderen wird es Kindern erschwert, daran herumzuspielen. Das oberste Bedienelement ist für die Temperatur-Vorwahl verantwortlich, in der Mitte stellt man die Heizart ein, unten befindet sich die Schaltuhr, die auch den Ofen in Betrieb setzt.
  • Ein Ofen für alle Fälle
    Technik zu Hause.de 4/2014 Der BG 1650 ist mit seiner Pizza funktion ideal für alle Speisen die von unten knusprig werden sollen. Als zweites Modell von Rommelsbacher gibt es den BG 1600. Bei gleichem XXL-Backraum verzichtet er auf die Umluft-Funktion und bietet statt dessen neben der Ober-/Unterhitze die "nur" Unterhitze bzw. "nur" Oberhitze-Einstellung. Der Grill ist natürlich auch mit an Bord. Darüber hinaus sind die Bedienknöpfe bei diesem Modell nicht versenkbar.
  • test (Stiftung Warentest) 9/2012 Preisgünstig und zu einfach. Backt nur ausreichend. Bei nicht ordnungsgemäßem Anschluss leichter Stromschlag beim Bedienen möglich. Ist mager ausgestattet und lässt sich am schlechtesten handhaben.
  • De'Longhi Pangourmet: Ein Ofen, der rührt, knetet und backt
    Technik zu Hause.de 3/2011 Ebenso ist er in der Lage, kleine Snacks und Vorspeisen sowie komplette Hauptmahlzeiten zu zaubern. Der progra m m ierba re 24 -Stunden Timer sorgt zudem dafür, dass das Essen rechtzeitig zubereitet ist. Darüber hinaus spart der Pangourmet gegenüber herkömmlichem Einbaugerät viel Energie, das er schneller aufgeheizt ist und deutlich weniger Volumen erhitzt werden muss, will man nur eine Kleinigkeit zubereiten.
  • Tefal Toast N'Grill: Toaster und Miniofen
    Technik zu Hause.de 1/2011 Um von einer Funktion zur anderen umzuschalten, betätigt man ein‐ fach einen Schiebeschalter. Entweder der Toast N‘Grill bereitet knusprige Toasts oder er backt in seinem Ofen kleine Köstlichkei‐ ten auf. Dafür lässt sich der Toastschlitz mit einer Abdeckhaube verschließen. Per elektronischer Temperaturkontrolle erreicht der Garraum bis zu 232 Grad Celsius. Weil nur ein sehr kleiner Bereich erhitzt wird, reicht deutlich weniger Energie aus, als bei einem großen Backofen. Vorheizen ist unnötig.
  • Gorenje Classico Collection
    Technik zu Hause.de 9/2013 Gorenje schafft mit seiner neuen Classico Collection ein warmes Küchenambiente und beeindruckt mit traditionellen Stilelementen und technisch ausgefeilten Details.Auf zwei Seiten stellt Technik zu Hause.de (9/2013) die Elemente der Gorenje Classico Edition vor, bestehend aus einem Einbaubackofen, diversen Kochfeldern, freistehenden Herden sowie einer Dunstabzugshaube. Was diese Serie besonders macht, kann man in diesem Artikel nachlesen.
  • Smeg Einbaubackofen: elegante flache Front
    Technik zu Hause.de 12/2008 Der Einbaubackofen SC99X von Smeg fügt sich glatt in jede Einbauküche ein. Die Bedienknebel lassen sich versenken. So ist die Front völlig linear und eben und der Ofen glänzt mit zurückhaltender Eleganz.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Backöfen.