• Sehr gut 1,4
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,4)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Frei­arm-​Näh­ma­schine
Anzahl der Nähprogramme: 204
Mehr Daten zum Produkt

Pfaff Expression 3.5 im Test der Fachmagazine

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 02/2015
    • Produkt: Platz 1 von 9

    „sehr gut“ (92,9%)

    „Testsieger“

    „Plus: sehr gutes Stichbild, gleichmäßiges Nähen, automatischer Fadenabschneider, Geschwindigkeitszonen am Fußpedal.
    Minus: hohe Lautstärke.“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Expression 3.5

Testsieger mit sauberen Nahtbildern, aber lauten Nähgeräuschen

Stärken

  1. präzise Nahtbilder auf allen Stoffarten
  2. mit Geschwindigkeitszonen am Pedal
  3. acht Einstufen-Knopflochprogramme
  4. Testsieger im Bereich Computernähmaschinen

Schwächen

  1. laute Nähgeräusche
  2. Nähfußdruck nicht einstellbar
  3. kein Kniehebel

Wie beurteilen Testmagazine und Kunden die Qualität der Maschine?

Ein Testsieger aus China: Die Pfaff erzielt im Vergleichstest des ETM Testmagazins eine Top-Platzierung in den wichtigsten Testkriterien, insbesondere dank ihrer präzisen Stich- und Nahtbilder. Die Computernähmaschine näht stets sauber, hinterlässt ebene Stichbilder auf allen Stoffen und lässt sich via Fußpedal in der Geschwindigkeit einstellen. Acht Programme für Einstufen-Knopflöcher gibt es, eine große Anzahl an Zierstichen und einen Bedienkomfort, der sich über einfaches Aufspulen, die stets einsehbare Spulenkapsel und eine Infotaste mit Tipps für Stiche und Nähfuß definiert. Nur bei der Lautstärke tun sich andere Testteilnehmer leichter. Im Test kassiert sie dafür einen Punktabzug und in Nähforen fällt sie wegen tuckernd-klopfender Nähgeräusche durch. Andere wie die Bernina Skyline überzeugen mit einem metallischen Surren.

Die Pfaff ist eine Computernähmaschine – für mich als Einsteiger geeignet?

Etliche Funktionen der Pfaff kommen auch Einsteigern zugute: eine Einfädelhilfe, Vernähautomatik oder ein automatischer Fadenabschneider, und auch langsames Nähen funktioniert gut. Die passende Nähgeschwindigkeit kann über das Zweizonen-Pedal ausgewählt werden, wobei das linke Pedal für schneller, das rechte für langsamer steht. Was fehlt, sind Kniehebel und verstellbarer Nähfußdruck: Ersterer, weil ein kurzer Druck mit den Knie auf den Hebel für das Auf und Ab des Nähfußes genügen würde – Ungeübte müssen also nicht die Hände vom Stoff nehmen. Letzterer würde den Stofftransport unterschiedlicher Stoffarten garantieren und etwa bei voluminöseren Projekten verhindern, dass die Nadel immer in dieselbe Stelle sticht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pfaff Expression 3.5

Technische Eigenschaften
Typ Freiarm-Nähmaschine
Anzahl der Nähprogramme 204
Stichlänge (max.) 5 mm
Stichbreite (max.) 9 mm
Anfängerfunktionen
Einfache Stichanwahl vorhanden
Ausstattung
Aufspulautomatik fehlt
Display vorhanden
Rückwärtsnähen fehlt
LED-Nählicht vorhanden
Höhenverstellbarer Nähfuß vorhanden
Nähen mit Zwillingsnadel vorhanden
Differentialtransport fehlt
Zubehör
  • Quiltfuß
  • Abdeckung
  • Nadeln
  • Blindstichfuß
  • Pinsel

Weiterführende Informationen zum Thema Pfaff Expression 3.5 können Sie direkt beim Hersteller unter pfaff.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Brother Innov-is NV1300Juki HZLG220Carina Evolution 2.0Husqvarna Viking Opal690 QToyota Home Sewing Oekaki50BSinger One PlusSichler NC-5711-919Elna eXpressive 820Brother Innov-is 750EBernina 880