Sie bringen in Tests gute bis sehr gute und im Garten eine hohe Leistung. Die Laubgeräte gibt es als Benziner, mit Akku- oder Elektroantrieb. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Stihl Laubsauger & Laubbläser am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

13 Tests 100 Meinungen

Die besten Stihl Laubsauger & Laubbläser

  • Gefiltert nach:
  • Stihl
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 20 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Infos zur Kategorie

Für jeden Ein­satz im Gar­ten das pas­sende Modell

Stärken
  1. mindestens gut bis sehr gut getestete Geräte
  2. hohe Leistung
  3. Kombigeräte für drei Funktionen: Saugen, Blasen, Häckseln
Schwächen
  1. Benziner sind laut und produzieren Abgase

 Stihl-Elektrosaughäcksler SHE 81 Im Lieferumfang des elektrischen Saughäckslers SHE 81 von Stihl befinden sich ein Saugrohr, ein Blasrohr sowie ein Fangsack mit einem Volumen von 45 Liter. (Bildquelle: amazon.de)

Wie schneiden Stihl-Laubgeräte in Tests und Produktvergleichen ab?

Stihl bietet zur Reinigung Ihrer Gehwege, Rasenflächen und Parkplätze Gebläse und Saughäcksler mit ganz unterschiedlicher Leistung an. Aber so mannigfach die Geräte des Herstellers auch sind, so eint sie eine wichtige Tatsache: Fast immer schneiden die getesteten Gartengeräte in Einzel- oder Vergleichstests mit "Gut" oder "Sehr gut" ab. So zeigen unter Prüfungsbedingungen viele kombinierte Laubsauger und Laubbläser anderer Hersteller beim Blasen von Laub bessere Leistungen als beim Saugen der Blätter. Das elektrische Modell Stihl BGE 81 beispielsweise beweist in den Händen der Tester sowohl beim Blasen als auch beim Saugen sehr gute und schnelle Reinigungsergebnisse.

Akku oder Elektro: Welche Produkte sind am besten?

Wenn Sie Rücksicht auf Ihre Nachbarn nehmen und die Umwelt schonen möchten, sind die mit einem Akku betriebenen Laubbläser von Stihl die richtige Wahl. Mit 18 bis 36 Volt sind die unter der Bezeichnung BGA geführten Maschinen recht leistungsstark. Sie können Sie beruhigt für die Arbeit in lärmsensiblen Bereichen wie in Schrebergärten oder in der Nähe von Krankenhäusern einsetzen. Von Vorteil ist die enorme Beinfreiheit, die Sie ohne ein lästiges Kabel erlangen können.

Sehr gut und leise: Die besten Stihl-Laubgeräte mit einem geringen Schallleistungspegel


Die Lithium-Ionen-Akkus haben zwar eine hohe Kapazität von 160 Wattstunden, reichen aber unter Umständen für Ihr Säuberungsprojekt im Garten nicht aus. Dafür stehen die Elektro-Blasgeräte mit der Kennung BGE zur Verfügung. Sie sind auch preiswerter als ihre akkubetriebenen Kollegen. Mit 1.100 bis 1.400 Watt sind sie zudem recht leistungsstark. Der Nachteil ist, dass Sie auf eine Steckdose angewiesen sind und zusätzlich Behinderungen durch das Kabel in Kauf nehmen müssen. Wenn Sie darüber hinaus ein weiträumiges Arial zu versorgen haben, kommen Ihnen die leichteren elektrischen Geräte zwar entgegen, jedoch werden Sie vermutlich mit der "Stromkabelei" nicht glücklich. Dann können Sie sich auch für einen Benziner entscheiden.

Stihl-Benzin-Saughäcksler SH 86 Hat ebenso ein Fangsackvolumen von 45 Liter, aber mehr Power als der elektrische Kollege: Benzin-Saughäcksler SH 86 von Stihl. (Bildquelle: amazon.de)

Die größeren Geschütze: Benzinbetriebene und rückentragbare Blasgeräte

Die mit BG bezeichneten Benzin-Blasgeräte vermindern die Unfallgefahr durch das fehlende Kabel, sind extrem leistungsstark und schaffen dank höherer Luftgeschwindigkeit größere Flächen. Allerdings produzieren sie Abgase, lärmen und bringen einiges an Gewicht auf die Waage. Zwar hat Stihl lärmreduzierte Geräte im Sortiment und zum Teil umweltfreundliche Katalysatoren in den Maschinen verbaut, dennoch lassen sich diese Tatsachen nicht ganz vom Tisch wischen.
Für Ihre größeren Tätigkeiten eignen sich die rückentragbaren Laubbläser mit der Bezeichnung BR hervorragend. Sie haben einiges an Gewicht, was Sie dank der Halterung nicht so deutlich zu spüren bekommen. Mit einem Hubraum von knapp 65 Kubikzentimeter sind sie die leistungsstärksten Blasgeräte von Stihl.

Die Häckselfunktion bei den Benzin- und Elektrogeräten

Die Saughäcksler von Stihl haben mehrere Vorteile. In wenigen Handgriffen sind sie vom Sauger zum Laubbläser umbaubar. So können Sie zunächst das Laub auf einen Haufen zusammenblasen, dann die Blätter aufsaugen und sie im Anschluss häckseln. Das Häckselgut können Sie unter den Kompost mengen oder als Mulchschicht verwenden. Die Elektro-Geräte haben eine Leistungsaufnahme von 1.100 bis 1.400 Watt und wiegen um die vier bis viereinhalb Kilogramm. Die Benziner gehen mit 700 bis 800 Watt an den Start und wiegen zwischen fünf und sechs Kilogramm.

Zur Stihl Laubsauger & Laubbläser Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Stihl Laubsauger & Laubbläser.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Stihl Laubsauger & Laubbläser Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)