• Sehr gut 1,4
  • 1 Test
2 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Stan­dar­d­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Brennweite: 40mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Voigtländer Nokton 40 mm F1,2 asphärisch im Test der Fachmagazine

  • 87,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 2 von 9

    „... Abgeblendet erreicht das 40er eine gute bis sehr gute Leistung, der Randabfall bei Blende 5,6 ist minimal. Offen fehlen in der Bildmitte 250 Linienpaare, der Kontrast ist niedrig. Damit ist Blende 1,2 eine Sache für Ausnahmefälle. Die Leistung der anderen Blenden reicht jedoch für eine Empfehlung.“

zu Voigtländer Nokton 40 mm F1,2 asphärisch

  • Voigtländer Nokton 1,2/40 mm asphärisch E schwarz, Objektiv
  • Voigtländer Nokton 40mm 1.2 ASPH. für Sony E-Mount
  • Voigtländer 40/1,2 MF Nokton asphärisch schwarz für Sony E-Mount VOIMF4012NBSE
  • Voigtländer Nokton 1,2/40 mm asphärisch E schwarz, 19665
  • Voigtländer Nokton 1,2/40 mm asphärisch E schwarz, Objektiv 19665
  • Voigtländer 40mm 1:1,2 Nokton für Sony E-Mount
  • VOIGTLÄNDER NOKTON E 40mm f1.2 für Sony E-mount
  • Voigtländer Nokton 40mm f/1,2 asph Sony FE-Mount
  • Voigtländer Nokton 40mm f1,2 asphärisch Sony E
  • Voigtländer Nokton 40mm 1.2 - schwarz

Kundenmeinungen (2) zu Voigtländer Nokton 40 mm F1,2 asphärisch

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5,0 Sterne

2 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Voigtländer Nokton 40 mm F1,2 asphärisch

Stammdaten
Objektivtyp Standardobjektiv
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für Sony E
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 40mm
Maximale Blende f/1,2
Minimale Blende f/22
Naheinstellgrenze 35 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:6,2
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus fehlt
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 59,3 mm
Durchmesser 70,1 mm
Gewicht 420 g
Filtergröße 58 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Weitwinkel für alle

fotoMAGAZIN 1/2016 - Die Ausstattung ist dem Canon ähnlich, auch hier gibt es eine Dichtungslippe am Bajonettanschluss und einen guten, langen Fokussierweg für manuelles Scharfstellen bei Bedarf. Optisch ist das um zweidrittel Blendenstufen lichtschwächere Nikkor besser, wobei die Schere zwischen Vollformat- und APS-C-Note noch größer ist. Am Vollformat erreicht es schon um zwei Stufen abgeblendet seinen maximalen Wirkungsgrad. …weiterlesen

Neue Superzooms

FOTOTEST 4/2014 - SIGMA AF 3,5-6,3/18-200 mm DC MACRO OS HSM CONTEMPORARY Ultrakompaktes Universalzoom mit insgesamt guter Abbildungsleistung. Das in Japan gefertigte Zoom weist eine hohe Fertigungsqualität auf. Der Ultraschall-AF arbeitet schnell und leise. Der Zoomring ist breit, griffig armiert und optimal gängig. Der schmale MF-Ring ist etwas leichtgängig bei der manuellen Fokussierung und beim AF-Betrieb dreht er sich mit. Für ein 18-200er Universalzoom ist das neue Sigma-Objektiv sehr kompakt konstruiert. …weiterlesen

Starke Truppe

COLOR FOTO 10/2003 - Insgesamt liegt es aber dennoch deutlich vor dem Canon EF 4–5,6/28–105 mm und ist somit eher zu empfehlen. Canon EF 4–5,6/ 28–105 mm USM Dem neuen Canon EF 4–5,6/28–105 mm USM fehlt im Test jegliche Überzeugungskraft. Zunächst ist es stark dezentriert, sodass eine MTF-Messung fast unmöglich, auf jeden Fall nur schwierig durchzuführen ist. Ein zweites angefordertes Prüfexemplar wies den gleichen großen Zentrierfehler auf. …weiterlesen

Objektive Samsung

Das große Systemkamera Handbuch 1/2013 - Das mit 12 Elementen in neun Gruppen aufgebaute Objektiv nutzt zur Qualitätssteigerung eine asphärische Linse und ein ED-Element. Eine optische Bildstabilisierung rundet die Ausstattung ab. Die Naheinstellgrenze des 60 mm-Makros liegt bei 18,4 Zentimetern. Über die Integration in die i-Function vieler Samsung-Kameras können direkt am Objektiv Verschlusszeit, Blendenwert und weitere Parameter manuell eingestellt werden, ohne dass das Motiv aus dem Blick gelassen werden muss. …weiterlesen