Voigtländer VM 10 mm F5,6 Hyper Wide Heliar Aspherical Test

(Weitwinkelobjektiv)
Sehr gut
1,0
5 Tests
09/2018
1 Meinung
Produktdaten:
  • Brennweite: 10mm
  • Maximale Blende: f/5,6
  • Bildstabilisator: Nein
  • Autofokus: Nein
  • Gewicht: 312 g
  • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (5) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,0)

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 09/2018
    6 Produkte im Test
    Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Kauftipp“

    „Dieses Beinahe-Fischauge ermöglicht es, Motive wirklich außergewöhnlich einzufangen. Es ist dank des kurzen Auflagemaßes des spiegellosen Sony E-Mounts ohne Retrofokussierung konstruiert und bringt deshalb auch hervorragende Zentrierung und sehr gute Abbildungsleistung bis in die Ecken. ...“

  • Ausgabe: 1-2/2017
    Erschienen: 12/2016
    Seiten: 2
    Mehr Details

    „exzellent“

    „Voigtländers ‚10 mm / F 5,6 Hyper Wide Heliar‘ ist eine klassische Weitwinkeloptik, die nicht nur eine ungewöhnlich kurze Brennweite am Sony-Vollformat ermöglicht, sondern auch Spaß in der Bedienung macht. Ohne lauten Trommelwirbel liefert sie saubere Bildqualität und beeindruckende Motive.“

  • Ausgabe: Nr. 192 (Dezember/Januar 2017)
    Erschienen: 11/2016
    3 Produkte im Test
    Seiten: 3

    „exzellent“ (5 von 5 Sternen)

    „... Das 10 mm / F 5,6 Hyper Wide Heliar asphärisch E ist ein völlig neu konstruiertes Objektiv, das sogar einen Weltrekord aufstellt: Mit Ausnahme von Fisheye-Objektiven ist es das weitwinkligste Objektiv, das es auf dem Markt gibt. Da das Objektiv symmetrisch konstruiert ist, verzerrt es ebenfalls nur sehr gering. ...“

  • Ausgabe: 9
    Erschienen: 08/2016
    5 Produkte im Test
    Seiten: 6

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... Auflösung: erwartbare Offenblendeinschränkungen. Im Vollformat um zwei Stufen abgeblendet mittlere bis gute Werte. Bei APS reicht eine Stufe. Beugungseinfluss ab f/22. Randabdunklung: erwartungsgemäß sehr stark im Vollformat. Bei APS besser, auf- und abgeblendet sichtbar bis deutlich. Verzeichnung: erstaunlich gut, spielt praktisch keine Rolle. Mechanik: ausgezeichnet in Metall gefertigt ...“

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 10/2016
    8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Manuelle, aber elektronisch unterstützte Scharfstellung. Optisch für so eine extreme Konstruktion gut, mittig superscharf, sehr akzeptabel scharf bis in die Ecken. ... Für superextreme Perspektiven von Landschaften, Gebäuden und vor allem Innenräumen in beengten Verhältnissen. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Voigtländer VM 10 mm F5,6 Hyper Wide Heliar Aspherical

  • Voigtländer Heliar 10mm f5,6 SuperWide asphärisch für E-Mount

    Kleiner Bruder der Version III des Super Wide Heliar 15 mm F4, 5 wurde, die System - 2014, dieses Hyper Wide Heliar ,...

  • Voigtländer Hyper Wide Heliar 10mm 5.6 VM Asph. für Leica M

    Das neue Ultraweitwinkelobjektiv der Firma Voigtländer. Speziell für die anspruchsvollen Sensoren der Vollformatsensoren ,...

  • Voigtländer Hyper Wide Heliar 10mm 5.6 Asph. für Sony E-Mount

    Höchster Qualität verpflichtet Optiken die aktuellste Kameratechnik mit hochpräziser Mechanik unterstützen die ,...

  • Voigtländer HyperWide Heliar 10mm f/5,6 VM Leica M

    - 10 mm Festbrennweite - Hyper - Weitwinkel - Objektiv - Leica M Anschluss - 130 Grad Bildwinkel - Kompakte Bauart - ,...

  • Voigtländer Heliar HyperWide 10mm f/5,6 asphärisch Sony FE-Mount

    - Hyper - Weitwinkel - Objektiv - 10 mm Brennweite - Lichtstärke f / 5, 6 - Ideal für Foto - und Videoaufnahmen - ,...

Hilfreichste Meinung (1) von Nutzern bewertet

Datenblatt zu Voigtländer VM 10 mm F5,6 Hyper Wide Heliar Aspherical

Autofokus fehlt
Bauart Festbrennweite
Bildstabilisator fehlt
Brennweite 10mm
Durchmesser 67,8 mm
Erhältliche Farben Schwarz
Gewicht 312 g
Länge 58,7 mm
Material Metall
Max. Sensorformat Vollformat
Maximale Blende f/5,6
Minimale Blende F22
Naheinstellgrenze 50 cm
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Verfügbar für Sony E, Leica M

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Ultraweitwinkel mit Charakter FOTOobjektiv Nr. 192 (Dezember/Januar 2017) - Sie verlaufen dabei sehr weich und rasten (falls gewollt) spürbar ein - eine stufenlose Verstellung ist aber ebenfalls möglich. Die großen, griffigen Fokusringe, die außerdem über eine hyperfokale Skala verfügen, lassen ebenfalls keine (so viele Lamellen hat die Blende) dargestellt, was normalerweise ein erwünschter Effekt ist, der nur durch Abblenden erreicht wird. Ansonsten entstehen kaum Bildfehler, auch nicht im starken Gegen- oder Seitenlicht. …weiterlesen


Metallauge FOTOHITS 1-2/2017 - Sie versammelt 42 Megapixel auf ihrem Sensor und legt die Messlatte für das Objektiv auf theoretisch erreichbare 5.304 horizontale Linien. Die Offenblende liegt bei einem Wert von f5,6, was im allgemeinen Vergleich nicht sehr lichtstark klingt, bei einer so kurzen Brennweite aber ausreichend ist. Hier erreicht die Optik einen hohen Auflösungswert von 4.245 Linien. Eine Stufe abge blendet springen die Messwerte gleich auf das Maximum von 4.807 Linien. …weiterlesen