• Befriedigend 3,3
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Objektivtyp: Weit­win­kel­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Kamera-Anschluss: MFT
Brennweite: 10,5mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Voigtländer 10,5 mm 1:0,95 Nokton MFT im Test der Fachmagazine

  • 51,5 von 100 Punkten

    Platz 4 von 4

    „... Die Bildmitte punktet bereits bei Blende 0,95 mit sehr guten Messwerten. Doch der Randabfall besonders des Kontrastes ist krass: Am Rand bleiben vom Mittenwert noch 21%. Erst bei Blende 5,6 wird dies signifikant besser. Das schränkt die Einsatzmöglichkeiten zu stark ein und kostet die Empfehlung.“

zu Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton Asph

  • Voigtländer Nokton 10.5mm / 0.95 MFT - schwarz
  • Voigtländer MFT 10,5mm 1:0,95 Nokton asphärisch Micro Four Thirds schwarz
  • Voigtländer MFT 10,5mm 0,95 Nokton asphärisch schwarz
  • Voigtländer Nokton 0.95/10.5 mm asphärisch MFT schwarz
  • Voigtländer Nokton 10.5mm 0.95 Asph. für MFT
  • Voigtländer Nokton 0,95/10,5 mm asphärisch MFT schwarz Objektiv
  • Voigtländer Nokton 0,95/10,5 mm asphärisch MFT sch

Einschätzung unserer Autoren

Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton Asph

Immense Licht­stärke, aber schwa­che Ergeb­nisse an den Rän­dern

Stärken

  1. herausragende Lichtstärke
  2. gut geeignet für Aufnahmen vom Sternenhimmel

Schwächen

  1. starker Schärfeabfall zu den Rändern hin
  2. kein Autofokus
  3. recht kostspielig
  4. relativ groß und schwer

Das 10,5 mm 1:0,95 Nokton MFT Nokton von Voigtländer ist ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv für MFT-Fotografen. Der sehr weite Winkel bietet sich für Landschafts-, Architektur- und auch Nachthimmel-Aufnahmen an. Für letztere spricht auch die enorme Lichtstärke von f/0,95. Leider hilft Ihnen diese wenig, wenn Sie auf eine hohe Schärfe bis zu den Rändern Wert legen, denn der Abfall der Bildqualität ist bei Offenblende an den Rändern deutlich. Die Fachzeitschrift "COLOR FOTO" befindet: "der Randabfall besonders des Kontrastes ist krass". Dafür fällt das Objektiv mit rund 8 Zentimetern Länge und einem Gewicht von 586 Gramm recht groß und schwer aus. Auf einen Bildstabilisator oder Autofokus müssen Sie verzichten. Den stattlichen Preis von etwas über 1.000 Euro dürfte nur zu zahlen bereit sein, wer ganz spezielle Anwendungsfälle für diese hohe Lichtstärke hat.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Voigtländer 10,5 mm 1:0,95 Nokton MFT

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss MFT
Verfügbar für
  • Olympus (MFT)
  • Panasonic (MFT)
Max. Sensorformat Micro-Four-Thirds
Optik
Brennweite 10,5mm
Maximale Blende f/1
Minimale Blende f/16
Naheinstellgrenze 17 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:8,2
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus fehlt
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 82,4 mm
Durchmesser 77 mm
Gewicht 586 g
Filtergröße 72 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Das große fotoMagazin-Objektiv-Lexikon

fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2013) - Das bedeutet, dass ein kurzes Objektiv mit großem Durchmesser mehr Licht durch lässt als ein langes Teleobjektiv mit relativ geringem Querschnitt. Dieser Quotient wird meist als Kehrwert der Blendenzahl angegeben, zum Beispiel 1/2,8 oder f/2,8 (f=Brennweite). Lichtwert Der Lichtwert (LW, engl. Exposure Value, EV) ist ein Zahlenwert zur Beschreibung der Belichtung, dem bei einer definierten Empfindlichkeit mehrere Zeit-Blenden-Kombinationen entsprechen. …weiterlesen