Ein guter MTB-Helm bietet hohen Schutz bei geringem Gewicht, sorgt für einen kühlen Kopf und bietet auch der GoPro einen sicheren Platz. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Mountainbike-Helme am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

189 Tests 32.900 Meinungen

MTB-Helme Bestenliste

Top-Filter: Einsatzbereich

Downhill/Trail

Dow­n­hill/Trail

Trekking

Trekking

Rennrad

Rennrad

BMX/Dirt

BMX/Dirt

1-20 von 281 Ergebnissen
  • Alpina Carapax Jr.

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    794  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Carapax Jr. von Alpina, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    1

  • Uvex Finale 2.0

    Sehr gut

    1,3

    2  Tests

    779  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Finale 2.0 von Uvex, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    2

  • Alpina Carapax 2.0

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    2582  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Carapax 2.0 von Alpina, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Smith Sport Session MIPS

    Sehr gut

    1,3

    2  Tests

    151  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Session MIPS von Smith Sport, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Uvex Quatro Integrale

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    266  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Quatro Integrale von Uvex, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Oakley Aro 3 (2021)

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    67  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Aro 3 (2021) von Oakley, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    6

  • Alpina Rootage

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    1076  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Rootage von Alpina, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    7

  • Troy Lee Designs A2 MIPS

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    236  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: A2 MIPS von Troy Lee Designs, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    8

  • IXS Trail EVO

    Sehr gut

    1,4

    2  Tests

    831  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Trail EVO von IXS, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    9

  • Alpina Comox

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    193  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Comox von Alpina, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    10

  • Poc Kortal Race MIPS

    Sehr gut

    1,5

    2  Tests

    179  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Kortal Race MIPS von Poc, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • Giro Fixture

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    1445  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Fixture von Giro, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • Bell Super 3R Mips-Equipped

    Sehr gut

    1,5

    2  Tests

    217  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Super 3R Mips-Equipped von Bell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    13

  • Scott Centric Plus

    Sehr gut

    1,5

    4  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Centric Plus von Scott, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    14

  • Sweet Protection Bushwhacker II

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Bushwhacker II von Sweet Protection, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    15

  • Uvex Unbound MIPS

    Gut

    1,6

    0  Tests

    168  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Unbound MIPS von Uvex, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    16

  • BBB Dune MIPS

    Gut

    1,6

    1  Test

    113  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Dune MIPS von BBB, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    17

  • Cratoni Pacer

    Gut

    1,7

    3  Tests

    1518  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Pacer von Cratoni, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    18

  • Bell 4Forty MIPS

    Gut

    1,7

    3  Tests

    185  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: 4Forty MIPS von Bell, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    19

  • Giro Tremor Mips

    Gut

    2,0

    1  Test

    994  Meinungen

    Fahrradhelm im Test: Tremor Mips von Giro, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere MTB-Helme nach Beliebtheit sortiert. 

  • Seite 1 von 9
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: MTB-Helme

Auf­bau und Aus­stat­tung

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Unterschiedliche Typen: Halbschale vs. Vollschalenhelm
  • MIPS-Helme: Nutzen umstritten
  • Hersteller im Vergleich: Ein MTB-Helm kostet im Schnitt rund 100 EUR

Das MIPS-Patent soll den Kopf durch eine innenliegende Kunststoffschicht vor Drehkräften beim Sturz schützen – der Effekt wird kontrovers diskutiert. (Bildquelle: Bell)

Offen oder Fullface – was ist besser?

Grundsätzlich gibt es unter den MTB-Helmen zwei Varianten. Entweder man entscheidet sich für ein offenes Modell, das Stirn, Kopf sowie den oberen und mittleren Nacken schützt. Oder man wählt eines der Fullface-Exemplare, die auch noch das Gesicht schützen. Sie haben ihren Ursprung in der der Downhill- und Enduroszene und sind normalerweise auch nur dafür gedacht. Teilweise nutzen sie allerdings auch „normale“ Mountainbiker – etwa, wenn eine Tour besonders ruppige Passagen enthält. Der Tragekomfort der Fullface-Helme ist jedoch überschaubar. Auf einer gewöhnlichen Tour ist man mit einem offenen Modell deshalb besser bedient.

Auf die Details achten

Offene MTB-Helme zeichnen sich durch mehrere Eigenschaften aus. Verglichen mit Rennradmodellen – sind sie schwerer und weniger „schnittig“ und bieten oft eine (abnehmbare) Blende zum Sonnenschutz sowie im Innenraum eine Polsterung. Bei guten Modellen lässt sich Letztere dabei herausnehmen und waschen. Zahlreiche Lüftungsöffnungen wiederum garantieren bei großer Hitze einen kühlen Kopf, wobei die im Idealfall länglichen Kanäle stimmig angeordnet sein müssen. Eine sauber verklebte Oberschale, ein gut verarbeiteter Styroporkern ohne scharfe Kanten, ein großes und leichtgängiges Verstellrad zur Einstellung von Passform und Größe sowie ein gepolstertes Gurtsystem runden die Ausstattung eines vernünftigen MTB-Helms schließlich ab.

MTB-Helme und Sicherheit: Was bringt MIPS?

Bei MIPS handelt es sich um eine reibungsarme Kunststoffschicht an der Innenseite des Helms, die den Kopf beim schrägen Aufprall vor Drehkräften schützen soll. Veranschaulichen lässt sich das Prinzip am besten anhand eines Tischtennisballs im Wassereimer. Wird der Eimer um die eigene Achse gedreht, dreht sich der Tischtennisball nicht mit. Geht es nach der Stiftung Warentest, erzielt MIPS allenfalls einen geringen Effekt (siehe Ausgabe 5/2017 des test-Magazins).

Hersteller-Ranking: IXS führt, Decathlon nur durchschnittlich

Ein MTB-Helm kostet im Schnitt um die 100 EUR. Teuerste Anbieter sind POC, Specialized und Sweet, die gleichzeitig unter den besten landen. Die Hausmarke von Decathlon (B-Twin) bildet das Schlusslicht, erzielt aber immerhin noch das Gesamturteil „zufriedenstellend“.

von Stefan Doll

Zur MTB-Helm Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Fahrradhelme

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle MTB-Helme Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche MTB-Helme sind die besten?

Die besten MTB-Helme laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Offen oder Fullface – was ist besser?
  2. Auf die Details achten
  3. MTB-Helme und Sicherheit: Was bringt MIPS?
  4. Hersteller-Ranking: IXS führt, Decathlon nur durchschnittlich

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf