Faltschlösser verbinden Schutz mit Flexibilität und leichter Verstaubarkeit. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Faltschlösser am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

37 Tests 38.000 Meinungen

Die besten Faltschlösser

  • Gefiltert nach:
  • Faltschloss
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 52 Ergebnissen
  • Kohlburg Wien

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    364  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Wien von Kohlburg, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    1

  • Abus Bordo Alarm 6000A

    Gut

    1,6

    1  Test

    912  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Bordo Alarm 6000A von Abus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    2

  • Trelock FS 200 Two Go

    Gut

    1,6

    1  Test

    157  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: FS 200 Two Go von Trelock, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    3

  • Ulikey Faltschloss

    Gut

    1,6

    1  Test

    550  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Faltschloss von Ulikey, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    4

  • LC-Dolida Faltschloss

    Gut

    1,7

    1  Test

    988  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Faltschloss von LC-Dolida, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    5

  • Kryptonite Kryptolok 685

    Gut

    1,8

    1  Test

    526  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Kryptolok 685 von Kryptonite, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    6

  • Toptrek TTON01

    Gut

    1,8

    1  Test

    3724  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: TTON01 von Toptrek, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    7

  • Dinoka Faltschloss

    Gut

    1,8

    1  Test

    1083  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Faltschloss von Dinoka, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    8

  • Trelock Toro FS 500

    Gut

    1,9

    6  Tests

    194  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Toro FS 500 von Trelock, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    9

  • Sunshine Smile Faltschloss

    Gut

    1,9

    1  Test

    164  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Faltschloss von Sunshine Smile, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    10

  • Kryptonite Kryptolok 610

    Gut

    2,2

    2  Tests

    525  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Kryptolok 610 von Kryptonite, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    11

  • CON-TEC Sherlock

    Gut

    2,4

    1  Test

    1  Meinung

    Fahrradschloss im Test: Sherlock von CON-TEC, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    12

  • Trelock FS 300 Trigo

    Gut

    2,5

    6  Tests

    415  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: FS 300 Trigo von Trelock, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    13

  • Trelock FS 480 Cops

    Gut

    2,5

    2  Tests

    4  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: FS 480 Cops von Trelock, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    14

  • Abus uGrip Bordo 5700

    Gut

    2,5

    3  Tests

    505  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: uGrip Bordo 5700 von Abus, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    15

  • BBB BBL-71 Powerfold

    Gut

    2,5

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: BBL-71 Powerfold von BBB, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    16

  • Toptrek Faltschloss (Schlüssel-Variante)

    Befriedigend

    3,0

    2  Tests

    1963  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Faltschloss (Schlüssel-Variante) von Toptrek, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    17

  • Axa Fold Pro 100

    Befriedigend

    3,0

    1  Test

    1  Meinung

    Fahrradschloss im Test: Fold Pro 100 von Axa, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    18

  • Trelock FS 460 Cops L

    Befriedigend

    3,0

    2  Tests

    52  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: FS 460 Cops L von Trelock, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    19

  • M-Wave F600 D

    Befriedigend

    3,0

    1  Test

    199  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: F600 D von M-Wave, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Faltschlösser nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Faltschlösser

Der solide Mit­tel­weg

abus-faltschlossWem ein Bügelschloss einfach zu schwer und unpraktisch ist, der kann auch zu einem Faltschloss greifen. Diese erst seit 2005 in den deutschen Läden erhältliche Fahrradschlossform wird immer beliebter, da sie beim Anschließen des Fahrrads eine erheblich höhere Flexibilität erlaubt und gleichzeitig als beinahe so sicher wie das klassische Bügelschloss gilt. Üblicherweise haben Faltschlösser zusammengefaltet die Abmessungen eines Zollstocks, entfaltet ergibt sich eine Länge zwischen 75 und 90 Zentimetern. Das sollte in aller Regel ausreichen, um selbst massive Fahrräder mit dicken Rahmen anzuketten.

Wie so oft: Das Schloss ist die Schwachstelle

Faltschlösser bestehen aus massiven Metallschienen, die mit speziell gehärteten Gelenken miteinander verbunden sind. Sie sind so konstruiert, dass ein Aufhebeln der Gelenke innerhalb einer bestimmten Zeitspanne nicht möglich ist. Wie bei den Bügelschlössern sollte aber auf ein massives Schloss geachtet werden, denn was nützt die stabilste Gelenkkonstruktion, wenn kurzerhand das Schloss zerstört wird? Empfehlenswert sind zudem Schlösser, mit länglichem, flachen Schlüssel, da sie mit Universaldietrichen schwerer zu knacken sind.

Codes vs. Schlüssel

Alternativ gibt es auch Faltschlösser, die anstatt auf einen physischen Schlüssel auf eine Codeeingabe setzen. Das hat den großen Vorteil, dass zum einen nicht der Schlüssel abhanden kommen kann und zum anderen kein Dietrich-Einsatz ermöglicht wird. nachteilig ist dagegen freilich, dass der Nutzer sich wieder einmal einen Code mehr merken muss - und das ist bei der Vielzahl an Passwörtern und Sicherheitsnummern, die bereits unser alltägliches Leben beherrschen, immer eine besonders nervige Herausforderung. Wird hier eine möglichst einfach zu merkende Kombination gewählt, wird das Schloss entsprechend schnell geknackt.

Mittelweg zwischen Handlichkeit und Diebstahlsicherheit

Die meisten Faltschlösser haben bei den einzelnen Metallschienen Dicken von 15 bis 16 Millimetern, was dem nötigen Limit entspricht, um einerseits noch handlich zu bleiben und andererseits Bolzenschneidern zu widerstehen. Sie gehören damit in der Regel zu den höchsten Sicherheitsklassen der Hersteller. Doch günstig ist das nicht: Solide Modelle sind seltenst unter 50 Euro erhältlich. Sicherheit hat eben ihren Preis. Dafür können Faltschlösser aber eben auch platzsparend verstaut werden, wobei viele Hersteller die Aufbewahrungstasche zur Montage am Rahmen oftmals gleich mit beilegen.

von Janko Weßlowsky

Zur Faltschloss Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 5/2021
    • Erschienen: 04/2021
    • Seiten: 6

    Fünf Typen gegen Diebe

    Testbericht über 20 Fahrradschlösser

    Drei Minuten – so lange mussten die getesteten Schlösser jeglichen Aufbruchversuchen widerstehen. Die Stiftung Warentest prüfte nicht nur die Schneid-, Zug- und Schlagfestigkeit, sondern ging auch mittels intelligenter Methoden wie Lock-Picking ans Werk. Weitere Prüfkriterien waren Handling, Korrosionsbeständigkeit und Schadstoffgehalt.

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 6

    Schwer, aber sicher

    Testbericht über 20 Fahrradschlösser unterschiedlicher Bauart

    Wie wurden die Schlösser von der Stiftung Warentest geprüft? Ob rohe Gewalt oder „intelligentes Öffnen“ mittels Feinwerkzeug – nur wenn ein Schloss jeglichen Aufbruchversuchen 3 Minuten widerstehen kann, ist es sicher. So viel Zeit nehmen sich Diebe laut der Stiftung Warentest, die sich auf die Erfahrungen der Polizei beruft. Beweisen müssen sie auch ihre

    zum Test

    • MYBIKE

    • Ausgabe: 4/2020
    • Erschienen: 06/2020

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Fahrradschlösser

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Faltschlösser Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Faltschlösser sind die besten?

Die besten Faltschlösser laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf