Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Rahmenschlösser am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

5 Tests 500 Meinungen

Die besten Rahmenschlösser

  • Gefiltert nach:
  • Rahmenschloss
  • Alle Filter aufheben
1-12 von 12 Ergebnissen
  • Abus Pro Shield 5850

    Gut

    1,6

    1  Test

    192  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Pro Shield 5850 von Abus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    1

  • Trelock RS 453

    Gut

    2,0

    1  Test

    85  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: RS 453 von Trelock, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    2

  • Axa Defender

    Gut

    2,1

    3  Tests

    178  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Defender von Axa, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    3

  • Abus ProShield Plus 5950

    Befriedigend

    3,0

    1  Test

    47  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: ProShield Plus 5950 von Abus, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    4

  • Unter unseren Top 4 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Rahmenschlösser nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Trelock RS 450

    ohne Endnote

    1  Test

    7  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: RS 450 von Trelock, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Cyclock Linka

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

  • Abus Amparo 4850

    Gut

    2,0

    2  Tests

    2  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Amparo 4850 von Abus, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Abus Protectus 5000

    Gut

    2,0

    1  Test

    1  Meinung

    Fahrradschloss im Test: Protectus 5000 von Abus, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Axa Click Booster

    Befriedigend

    3,0

    2  Tests

    7  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: Click Booster von Axa, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
  • Trelock RS 306

    Gut

    2,5

    1  Test

    9  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: RS 306 von Trelock, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Trelock RS 440

    Gut

    2,0

    1  Test

    2  Meinungen

    Fahrradschloss im Test: RS 440 von Trelock, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Abus Nr. 42

    Befriedigend

    3,0

    1  Test

    0  Meinungen

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Rahmenschlösser

Als allei­nige Dieb­stahl­s­si­che­rung wir­kungs­los

schlossBei einem Steckschloss handelt es sich um ein Fahrrad- oder Speichenschloss, das aus einem verschließbaren Zylinder oder Metallring besteht, der quer zur Rollrichtung der Speichen eingeführt wird. Es verhindert im abgeschlossenen Zustand ein Drehen des Rades, kann aber relativ leicht entfernt werden. Das gilt leider nicht nur für den Fahrradbesitzer... Ein Rahmenschloss führt die Idee der Fahrrad-Wegfahrsperre daher konsequent fort und integriert das Schloss in den Fahrradrahmen selbst. Dennoch kann diese Schlossart hinsichtlich ihrer Schutzwirkung nicht mit anderen mithalten. Und das hat mehrere Gründe.

Das Fahrrad wird einfach weggetragen...

Das größte Problem aller Steck- und Rahmenschlösser ist die Tatsache, dass lediglich das Rollen des Fahrrades verhindert wird. Ein Anbringen an stabile Pfähle oder Bäume ist hingegen nicht möglich. Und was hindert den Dieb daran, einen platten Reifen „seines“ Fahrrades vorzutäuschen und es einfach zu schultern? Erfahrungsgemäß schreitet niemand ein, wenn ein Fahrraddieb dreist das Fahrrad auf seine Schulter hebt und von dannen schreitet.

Bei Steckschlössern reicht auch rohe Gewalt aus

Steckschlösser sind sogar noch einfacher auszuschalten: Hier reicht in der Regel ein bisschen rohe Gewalt vollkommen aus. Will der Dieb also nicht das Fahrrad wegtragen müssen, braucht er nur mit einem Hammer das angebrachte Schloss abschlagen - oder er zerschneidet den in der Regel relativ dünnen Querriegel. Insbesondere nachts und an einsamen Orten haben Langfinger dafür in der Regel leider auch alle Zeit der Welt. Darüber hinaus sind die Querriegel stark anfällig für Eisspray, sie können mit dessen Hilfe wiederum recht einfach abgeschlagen werden.

Nur für kurzfristige Augenblicke

Dennoch muss ein Steck- oder Rahmenschloss nicht vollkommen ohne Nutzen sein. Frei nach dem Motto „besser als nichts“ kann damit der kurze Stopp am Kiosk oder beim Bäcker abgesichert werden. Im Zweifel ist man eben mit der Brötchentüte in der Hand noch immer schneller als der Dieb mit dem Fahrrad auf der Schulter. Wer allerdings sein Fahrrad länger unbeaufsichtigt lassen möchte, sollte sich noch ein weiteres Schloss anschaffen, um das Fahrrad auch wirklich irgendwo fest anzuschließen zu können. Dann mag das Rahmenschloss einfach als zusätzliche Sicherung praktisch sein.

von Janko Weßlowsky

Zur Rahmenschloss Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 5/2021
    • Erschienen: 04/2021
    • Seiten: 6

    Fünf Typen gegen Diebe

    Testbericht über 20 Fahrradschlösser

    Drei Minuten – so lange mussten die getesteten Schlösser jeglichen Aufbruchversuchen widerstehen. Die Stiftung Warentest prüfte nicht nur die Schneid-, Zug- und Schlagfestigkeit, sondern ging auch mittels intelligenter Methoden wie Lock-Picking ans Werk. Weitere Prüfkriterien waren Handling, Korrosionsbeständigkeit und Schadstoffgehalt.

    zum Test

    • Smartphone

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Seiten: 4

    Coole Gadgets

    Testbericht über 6 Gadgets

    Testumfeld: Im Check befanden sich sechs Gadgets, die in der Bewertung 3 x „sehr gut“ und 3 x „gut“ erhielten.

    zum Test

    • Radfahren

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 02/2015
    • Seiten: 8

    Ins Herz geschlossen

    Testbericht über 18 Fahrradschlösser

    Rad weg? Mobilität und Wert weg! Damit Ihnen das nicht passiert, erklärt aktiv Radfahren, auf welches Schloss Sie am besten setzen und gibt Tipps zur Diebstahlprophylaxe. Testumfeld: Im Check befanden sich 18 Fahrradschlösser, die keiner Benotung unterlagen. Es wurde für jedes Schloss das Sicherheitslevel angegeben.

    zum Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Fahrradschlösser

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Rahmenschlösser Testsieger

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf