Die besten Akku-Säbelsägen

Top-Filter: Hersteller

  • Aldi / Ferrex Aldi / Ferrex
  • Bosch Bosch
  • Makita Makita
  • Milwaukee Milwaukee
  • Gefiltert nach:
  • Säbelsäge
  • Akku
  • Alle Filter aufheben
  • Makita DJR186ZK

    • Sehr gut 1,1
    • 0 Tests
    • 162 Meinungen
    Säge im Test: DJR186ZK von Makita, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    1

  • Makita DJR186RT

    • Sehr gut 1,1
    • 0 Tests
    • 162 Meinungen
    Säge im Test: DJR186RT von Makita, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    2

  • Makita BJR181RF

    • Sehr gut 1,1
    • 0 Tests
    • 43 Meinungen
    Säge im Test: BJR181RF von Makita, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    3

  • Worx WX508.9

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 15 Meinungen
    Säge im Test: WX508.9 von Worx, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Makita DJR187ZK

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 41 Meinungen
    Säge im Test: DJR187ZK von Makita, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Bosch AdvancedRecip 18

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 222 Meinungen
    Säge im Test: AdvancedRecip 18 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • Bosch GSA 18 V-LI Professional

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 51 Meinungen
    Säge im Test: GSA 18 V-LI Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Bosch GSA 10,8 V-LI Professional

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 161 Meinungen
    Säge im Test: GSA 10,8 V-LI Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • Ryobi R18RS

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Säge im Test: R18RS von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    9

  • Milwaukee C 12 Hz

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    • 3 Meinungen

    10

  • Ryobi RRS1801M

    • Gut 1,6
    • 0 Tests
    • 115 Meinungen
    Säge im Test: RRS1801M von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    11

  • Milwaukee M18CSX

    • Gut 1,6
    • 0 Tests
    • 32 Meinungen
    Säge im Test: M18CSX von Milwaukee, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    12

  • Einhell TE-AP 18 Li

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    • 194 Meinungen
    Säge im Test: TE-AP 18 Li von Einhell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    13

  • Metabo ASE 18 LTX

    • Gut 1,8
    • 0 Tests
    • 41 Meinungen
    Säge im Test: ASE 18 LTX von Metabo, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    14

  • Bosch PSA 18 LI

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    • 124 Meinungen
    Säge im Test: PSA 18 LI von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    15

  • Westfalia Akku-Säbelsäge 14,4 V Li-Ion (835505)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 25 Meinungen
    Säge im Test: Akku-Säbelsäge 14,4 V Li-Ion (835505) von Westfalia, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    16

  • Makita DJR181Z

    • Gut 2,0
    • 0 Tests
    • 21 Meinungen
    Säge im Test: DJR181Z von Makita, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    17

  • AGT AW18sl

    • Gut 2,2
    • 1 Test
    • 36 Meinungen
    Säge im Test: AW18sl von AGT, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    18

  • Unter unseren Top 18 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Akku-Säbelsägen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Metabo SSE 18 LTX BL

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Säge im Test: SSE 18 LTX BL von Metabo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Makita DJR187RT

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 10 Meinungen
    Säge im Test: DJR187RT von Makita, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
Neuester Test: 08.05.2020
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Akku-Säbelsägen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Akku-Säbelsägen Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • Stiftung Warentest 9/2013 Auch guter Arbeitsschutz ist lebenswichtig. Eines der Horrorszenarien: Die Kette reißt oder springt aus der Führung und schlägt wie eine Peitsche in Richtung Beine und rechte Hand des Sägenden.
  • Heimwerker Praxis 5/2013 (September/Oktober) Somit verliert man deutlich weniger Frischgas. Zurück zur Systemfrage Bei den Sägeleistungen in dieser Klasse liegen beide Typen gleichauf. Sie sollten die Frage nach dem Sägetyp von folgenden Fakten abhängig machen. Benötigen Sie die Säge wirklich nur einoder zweimal im Jahr, ist die E-Säge im Vorteil, denn hier sind auch nach längerer Lagerung keine Startprobleme zu erwarten. Auch im Sinne guter Nachbarschaft sind sie wegen geringerer Lautstärke im Vorteil.
  • Eine kleine Holzkunde
    segeln 2/2013 Profi-Bootsbauer lassen sich die Stämme nach ihren Anforderungen einschneiden. Die sibirische Lärche wird als unbesäumte Blockware von circa 25 bis 50 Zentimeter Breite und Dicken von 52, 65 und 78 Millimeter eingeführt. Bei den meisten Holzhändlern sind auch einzelne Bohlen erhältlich. Douglasie Auch Douglastanne genannt, ursprünglich aus Nordamerika nach Europa importiert und hier eingebürgert. Man kann sie als die "leichte" Schwester der Lärche bezeichnen.
  • Alles beisammen
    Heimwerker Praxis 6/2011 Dazu kamen kurze Umrüstzeiten, da sämtliche Anschläge schnell zur Hand sind und werkzeuglos angebracht werden. Auch komplizierte Aufgaben wie Doppelgehrungsschnitte an einem Hartholzbalken meisterte die Säge dank des integrierten Schiebeschlittens mit höchster Präzision und vorbildlichem Schnittbild – woran auch das scharfe Bosch „Optiline Wood“ Sägeblatt einen nicht unerheblichen Anteil hatte. Kritikpunkte muss man wirklich suchen.
  • Nicht nur fürs Grobe
    Heimwerker Praxis 1/2008 Ansonsten wird die Maschine fast komplett montiert angeliefert, einzig ein Anschlag ist noch anzubauen. Ausgestattet ist die Maschine mit einem 1,1 Kilowatt starken Motor mit 400 Volt Netzspannung, durch den die Maschine mit zwei Bandlauf geschwindigkeiten betrieben werden kann. Um die Schnittqualität hoch zu halten, ist die Sägebandführung mit Walzen ausge stattet. Am hinteren Walzenpaar befindet sich eine Messingbürste, die im Betrieb das Sägeblatt von Spänen befreit.
  • Werkstoff Holz
    Heimwerker Praxis 6/2007 Ein großes Kapitel fehlt hier natürlich, nämlich das Bohren. Dieser Bereich ist allerdings so groß, dass er hier den Rahmen sprengen würde. Wir werden es demnächst nachholen. Zum guten Schluss Das Ergebnis einer Arbeit hängt direkt von der Qualität des zu bearbeitenden Materials und der verwendeten Werkzeuge ab. Hochwertige Dinge sind manchmal etwas teurer, aber erfahrungsgemäß zahlen sie sich auf Dauer aus.
  • Klassiker!
    Heimwerker Praxis 3/2014 (Mai/Juni) Mit ihrer Schnittlänge von 18 Zentimetern erledigt sie Rückschnitte schnell und präzise. Das Schnittbild ist sehr gut. Die Ursache dafür ist in der Zahnung des Sägeblattes zu suchen. Die Zahnweite beträgt 3,8 mm, die Zahnspitzen sind induktionsgehärtet und die Säge arbeitet auf Zug. So wird die Arbeit erleichtert und das Schnittbild verbessert. Als Klappsäge ist sie natürlich mit einer Sicherung gegen ungewolltes Zuklappen versehen.
  • Heimwerker Praxis 4/2009 Nachdem die mittlerweile schon beinah berühmte ONE+Serie von Ryobi fest am Markt etabliert ist, legt Ryobi eine kleinere Serie nach, die nach dem gleichen Prinzip aufgebaut ist. Testumfeld: Ein Schlagschrauber, eine Lampe und eine Säbelsäge wurden unabhängig voneinander getestet. Als Testkriterien dienten für alle drei Produkte Ausstattung und Bedienung. Zusätzlich wurden Bohren, Schrauben, Akkukapazität (Schlagschrauber), Ausleuchtung (Lampe) sowie Küchenarbeitsplatte, Weichholz und Metall (Säbelsäge) beurteilt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Akku-Säbelsägen sind die besten?

Die besten Akku-Säbelsägen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen