Kodak Scanner

36

Top-Filter: Typ

  • 1

    Scanner im Test: i2620 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kodak i2620

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 dpi
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug
  • 2

    Scanner im Test: ScanMate i940M von Kodak, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Kodak ScanMate i940M

    • Befriedigend 2,7
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Visitenkartenscanner, Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Scan-Modus: Einzelblatt-Einzug beidseitig
  • 3

    Scanner im Test: Scanmate i1190 von Kodak, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Kodak Scanmate i1190

    • Befriedigend 3,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 x 600dpi
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Kodak Scanner nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Scanner im Test: ScanMate i1150 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Kodak ScanMate i1150

    • Sehr gut 1,5
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Visitenkartenscanner, Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 dpi
    • Netzwerkzugang: WLAN
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug beidseitig
  • Scanner im Test: Alaris S2050 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kodak Alaris S2050

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 dpi
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug, Mehrfacheinzug beidseitig
  • Scanner im Test: Alaris S2060w von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kodak Alaris S2060w

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 dpi
    • Netzwerkzugang: WLAN, LAN
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug
  • Scanner im Test: Alaris E1035 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kodak Alaris E1035

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Auflösung: Optische Auflösung: 600 dpi / Ausgabeauflösung: 75 / 100 / 150 / 200 / 240 / 250 / 260 / 300 / 400 / 500 / 600 / 1200 dpi
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug
  • Scanner im Test: Alaris Scanmate i1190WN von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kodak Alaris Scanmate i1190WN

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 x 600 dpi
    • Netzwerkzugang: WLAN, LAN
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug beidseitig
  • Scanner im Test: ScanMate i940 von Kodak, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Kodak ScanMate i940

    • Befriedigend 2,7
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Fotoscanner, Visitenkartenscanner, Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug
  • Scanner im Test: i2420 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kodak i2420

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Auflösung: 600 dpi
  • Scanner im Test: Scanza von Kodak, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kodak Scanza

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Filmscanner, Negativ- / Dia-Scanner
  • Scanner im Test: Scan Station 710/730EX von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kodak Scan Station 710/730EX

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
  • Scanner im Test: i3250 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kodak i3250

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Flachbettscanner, Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A3
    • Auflösung: 1200
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug, Mehrfacheinzug beidseitig, Gerader Einzug
  • Scanner im Test: i2820 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kodak i2820

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 dpi
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug
  • Scanner im Test: i3450 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kodak i3450

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Flachbettscanner, Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A3
    • Auflösung: 1200
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug, Mehrfacheinzug beidseitig, Gerader Einzug
  • Scanner im Test: ScanMate i1120 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kodak ScanMate i1120

    • Sehr gut 1,0
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Auflösung: 600
  • Scanner im Test: i2900 von Kodak, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kodak i2900

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600
    • Scan-Modus: Einzelblatt-Einzug, Mehrfacheinzug
  • Scanner im Test: ScanMate i1150WN von Kodak, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Kodak ScanMate i1150WN

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 x 600 dpi
    • Netzwerkzugang: WLAN, LAN
    • Scan-Modus: Einzelblatt-Einzug beidseitig
  • Scanner im Test: Alaris sceyeX von Kodak, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Kodak Alaris sceyeX

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A3
  • Scanner im Test: i1220 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Kodak i1220

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Auflösung: 600/1200
Neuester Test: 24.07.2019
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kodak Scanner Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kodak Scanner.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Stark gefordert
    FACTS Special Steuern und Finanzen (9/2010) Seit circa einem Jahr nutzt die ERGO-Versicherungsgruppe in Düsseldorf zum Digitalisieren der Post Scanner von Kodak. FACTS hat sowohl die Installation als auch den gesamten Einsatz der Systeme begleitet.
  • Stiftung Warentest (test) 3/2010 test-Kommentar: Beide Dienstleister lieferten ähnlich gute Ergebnisse wie die besseren Scanner im Test, Digitalspezialist allerdings seitenverkehrt. Die besten Scans liefern die Flach- bettscanner Canon Canoscan Lide 700F für 120 Euro und Epson Perfection V600 für 305 Euro. Sie scannen Dias, Negative und Papierbilder. Der 1 170 Euro teure Reflecta Digitdia 5000 eignet sich sehr gut, große Mengen von Dias zu scannen.
  • Guter Rat 1/2008 Schwer vergleichbar ist lediglich die Arbeitsgeschwindigkeit. Sofort nach dem Einschalten startklar sind der CanoScan 8800 F von Canon und der Perfection V500 Photo von Epson. Beide arbeiten mit neuer LED-Technologie und verbrauchen weniger Strom als Scanner mit herkömmlicher Lichtquelle. Wer oft scannt, liegt mit dem 8800 F richtig. Das Gerät braucht nur sieben Sekunden, um eine DIN-A4-Farbseite zu erfassen.
  • MAC LIFE 6/2006 Das zu bewältigende Problem bei Farbnegativen (24 x 36 mm) für die Software ist die bestmögliche Entfernung der auf den Negativen vorhandenen Orangemaske. Hierfür scannen wir ein Negativ mit der vom Scannerhersteller mitgelieferten Software und scannen die selbe Vorlage mit SilverFast Ai und vergleichen die Ergebnisse. Als Voreinstellung nutzen wir 600 dpi und verändern nichts an den Farbeinstellungen, um einen möglichst ungetrübten Vergleich zu erhalten.
  • COLOR FOTO 3/2004 So auch diesmal: 750 Euro kostet der Coolscan V ED (LS-50) und 1400 Euro der Super Coolscan 5000 ED (LS-5000). Die Mittelformat-Variante Super Coolscan 9000 ED (LS-9000) kommt erst im Frühjahr 2004. Die Rückseite des LS-5000 ziert eine Klappe. Hier kann der Fotograf den Filmrollenadapter für Kleinbild-Filmstreifen mit bis zu 40 Aufnahmen anschließen und so größere Bildmengen automatisiert einscannen.
  • Vom Kunden getestet
    FACTS 6/2009 Neben Preis-Leistungs-Vergleichen, Arenen und Einzeltests führt FACTS in verschiedenen Bereichen nun auch Langzeittests direkt beim Anwender durch. Bei der Victoria Versicherung in Düsseldorf wurde beispielsweise zum Test ein Hochleistungsscanner der Firma Kodak installiert.
  • Passen auf jeden Schreibtisch
    Das Büro 1/2008 Für effektives Dokumentenmanagement müssen Papiere dort eingescannt werden, wo sie liegen - auf dem Schreibtisch. Zu diesem Zweck gibt es inzwischen eine Reihe kompakter, leistungsfähiger und preisgünstiger Scanner.
  • Kompakter Dokumentenfresser
    FACTS 5/2007 Kodak präsentiert mit dem i1220 einen Dokumentenscanner, der richtig viel leistet, aber kaum Platz in Anspruch nimmt.
  • Scannst du schon oder sortierst du noch?
    FACTS 3/2011 Obwohl es den Workflow im Unternehmen verbessern würde, ist gerade in kleineren Betrieben das Digitalisieren der täglichen Post immer noch kein Thema. FACTS sah sich daher die Einstiegslösung ‚OpenScribe Scanning Station‘ von Sagemcom an.
  • Scan-Stift
    Men's Health 11/2007 Untersuchte Kriterien waren Nutzfaktor und Spaßfaktor.
  • Scan-Allrounder für den Büroalltag
    FACTS 9/2005 Scanner sind unverzichtbar geworden. Gerade im Zeitalter der Dokumentenarchivierung erleichtern kleine Hochleistungsscanner wie der Kodak i40 den Workflow im Büro.
  • Buenas Dias
    videofilmen 6/2004 Wer seine Diasammlung digitalisieren möchte, findet in dem Multiscanner von Braun eine willkommende Unterstützung. Ganze Diamagazine können damit in einem Rutsch eingescannt werden. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Planon DocuPen R700
    PC Magazin 2/2005 Innovativ zeigt sich die Firma Planon mit dem neuen DocuPen R700. Das kleine und nur 43 Gramm leichte Gerät ist alles, was Sie für einen mobilen Scan benötigen. Mit dem Gerät können Sie ohne PC und ohne sonstige Hilfsmittel ein Blatt Papier, eine Seite eines Buches oder einen Artikel aus der Tageszeitung scannen.
  • Mobile Scanning
    FACTS 12/2011 Der neue mobile Kodak-Scanner ScanMate i920 ist sehr klein und sieht edel aus. Somit ist er ideal für unterwegs und für den platzsparenden Einsatz im Büro. FACTS hatte den Mini-Scanner im Test.