Libratone WLAN-Lautsprecher

7
  • 1

    WLAN-Lautsprecher im Test: Zipp 2 von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Libratone Zipp 2

    • Sehr gut 1,5
    • 14 Tests
    Produktdaten:
    • Leistung (RMS): 60 W
    • LAN / Ethernet: Nein
    • Bluetooth: Ja
    • Akkubetrieb: Ja
    • Multiroom: Ja
    • Sprachassistent: Ja
  • 2

    WLAN-Lautsprecher im Test: Zipp Mini 2 von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Libratone Zipp Mini 2

    • Gut 1,9
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • LAN / Ethernet: Nein
    • Bluetooth: Ja
    • Akkubetrieb: Ja
    • Multiroom: Ja
    • Sprachassistent: Ja
  • 3

    WLAN-Lautsprecher im Test: Zipp Mini (Copenhagen Edition) von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Libratone Zipp Mini (Copenhagen Edition)

    • Gut 1,9
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Bluetooth: Ja
    • Akkubetrieb: Ja
    • Multiroom: Ja
    • Sprachassistent: Nein
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Libratone WLAN-Lautsprecher nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • WLAN-Lautsprecher im Test: Zipp (2015) von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Libratone Zipp (2015)

    • Gut 1,8
    • 16 Tests
    Produktdaten:
    • LAN / Ethernet: Nein
    • Bluetooth: Ja
    • Akkubetrieb: Ja
    • Multiroom: Ja
    • Sprachassistent: Nein
  • WLAN-Lautsprecher im Test: Zipp Mini von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Libratone Zipp Mini

    • Sehr gut 1,3
    • 11 Tests
    Produktdaten:
    • Leistung (RMS): 60 W
    • LAN / Ethernet: Nein
    • Bluetooth: Ja
    • Akkubetrieb: Ja
    • Multiroom: Ja
    • Sprachassistent: Nein
  • WLAN-Lautsprecher im Test: Zipp von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Libratone Zipp

    • Gut 1,9
    • 20 Tests
    Produktdaten:
    • Leistung (RMS): 60 W
    • Akkubetrieb: Ja
    • Sprachassistent: Nein
  • WLAN-Lautsprecher im Test: Loop von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Libratone Loop

    • Gut 1,7
    • 12 Tests
    Produktdaten:
    • Bluetooth: Ja
    • Sprachassistent: Nein
Neuester Test: 10.07.2019

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Libratone WLAN-Lautsprecher Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Libratone WLAN-Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • video 4/2018 Die Aktivierung des Google Speakers - wie auch der Pendants von Panasonic, Sony, Onkyo und JBL - erfordert den Download der für Android und iOS kostenlosen Google Home App. Im Anschluss wird man durch die Installation geleitet, die nur wenige Minuten dauert und spielend leicht gelingt. Neue Geräte werden automatisch erkannt, vorausgesetzt die Standortdienste am Handy sind aktiviert. Im Anschluss können wir dies dann wieder rückgängig machen.
  • Android Magazin 4/2015 Videostreaming (youtube) als Quelle steht nicht zur Verfügung, Spotify auch erst ab der Premium-Version. Wer die alte Stereo-Anlage aufrüsten möchte, kann den Sonos CONNECT dazu verwenden, weitere Bausteine sind das PLAY:1 bzw. das PLAY:5. Klanglich dürfte der PLAY:3 weniger nasal klingen, man fühlt sich ein bisschen an eine Kompaktanlage erinnert. Zum Paket mit der Aufschrift "Stereo Cubes" gehören zwei Lautsprecher, die ihrem Namen alle Ehre machen: Kubisch, wertig, gut.
  • Telecom Handel 2/2014 Vor den Musikgenuss hat der Hersteller die Installation gesetzt, und diese geht bei Sonos gewohnt leicht von der Hand. Zunächst muss die in jedem Sonos-Haushalt erforderliche Bridge (Kostenpunkt: 49 Euro) mit dem WLAN-Router verbunden werden. Diese verteilt die Musik auf die einzelnen Lautsprecher im Netzwerk und sorgt beispielsweise dafür, dass bei zwei angeschlossenen Play 1 der korrekte Stereoklang zustande kommt.
  • Computer Bild 2/2013 Einrichtung und Bedienung sind vorbildlich einfach, auch dank der guten Bedienungsanleitung. Teufel Raumfeld One Solider solist Die Raumfeld-Serie lässt sich auch zum Mehr-Raum-System ausbauen. Reicht der Platz nur für eine kompakte Stereobox, kommt der Raumfeld One zum Zug. Allenfalls geübte Ohren registrieren den im Vergleich zu den Raumfeld-Paaren etwas weniger transparenten Klang - der Solist schafft sogar eine beachtliche Lautstärke.
  • Drahtlos glücklich?
    SFT-Magazin 3/2012 Äußerlich erinnert der AQ Audio Smart Speaker an ein halbes PC-Lautsprechersystem, befindet sich im Karton doch nur eine Box. In dem rund 25 Zentimeter hohen Gehäuse steckt neben der Empfangstechnik und zwei Lautsprechermembranen auch ein Akku. Bis zu zehn Stunden spielt der Smart Speaker drahtlos per WLAN übertragene Musik ab. Stöpselt man per Miniklinke einen Musik-Player an und schaltet Airplay ab, reicht der Saft doppelt so lange.
  • B&W Zeppelin Wireless
    audiovision 8/2016 Ein Bluetooth-Lautsprecher wurde näher geprüft. In der Bewertung erhielt das Produkt die Note „sehr gut“. Die geprüften Kriterien waren Tonqualität, Praxis und Bedienung sowie Ausstattung und Material und Verarbeitung.
  • PCgo 10/2017 Er klingt auch sehr breitbandig und lebendig. Der Lautsprecher kann richtig laut spielen, auch wenn dann der Bass etwas zurückgenommen wird. Das gilt besonders im Power-Modus, der sich über die etwas eigenwillige App anwählen lässt. Wer ihn solo als AirPlay-Lautsprecher fürs iPhone konfiguriert, hat einen leichten Start ohne Router-Passwort, kann aber keine Gruppen bilden, was für Stereo-Wiedergabe mit zwei Arena nötig ist.
  • iPadWelt 4/2013 (Juli/August) Airplay ist leistungsfähig, so können Sie mehrere Lautsprecher gleichzeitig verwenden. Wenn Sie nur einen Lautsprecher drahtlos ansteuern wollen, dann bieten Bluetooth-Lautsprecher eine gute Alternative. Testumfeld: Fünf Lautsprecher mit Airplay-Funktion wurden geprüft. Sie erhielten Noten von 1,6 bis 2,2.
  • Beat Box
    stereoplay 4/2013 Sound-Docks berauben Smartphones und Tablets ihrer Mobilität. Dank AirPlay bietet B&Ws A7 nicht nur mehr Spielraum; ein 6-Zoll-Subwoofer und fünf Class-D-Verstärker bespielen auch größere Räume. Im Einzeltest befand sich ein kabelloser Lautsprecher, den man für „gut“ befand. Zur Bewertung zog man die Kriterien Wertigkeit, Praxis, Messwerte und Klang heran.
  • PLAYER 1/2013 (Dezember/Januar) Die meisten moderneren Router verfügen über diese einfache und doch sichere Methode, Geräte der Heimelektronik einzubinden. Auf der Rückseite des Panasonic-Gerätes befindet sich eine USB-Buchse, an der das Abspielgerät aufgeladen werden kann; ein Feature, wodurch man doch wieder in die Nähe einer Dockingstation gelangt. Auf eine Fernbedienung kann komplette verzichtet werden, dafür gibt es eine kostenlose App für iPad und Co. Diese stellt außer der Lautstärke auch den Klang nach Wunsch ein.
  • HIFI DIGITAL 3/2013 (Juni-August) Klassisches Heimnetz-Streaming läuft immer über den Router als Zentraleinheit, ganz gleich ob im DLNA- oder Airplay-Protokoll. Doch jetzt kommen erste Geräte auf den Markt, die Airplay via Wi-Fi Direct beherrschen: als Punkt-zu-Punkt-Verbindung vom Smartphone zum Aktivlautsprecher. Testumfeld: Im Check befanden sich zwei Aktivlautsprecher, jedoch erhielt keines der Produkte eine Endnote.
  • Libratone Loop
    Macwelt 10/2014 Im Check war ein Airplay-Lautsprecher, der die Endnote „sehr gut“ erhielt.
  • iCreate 3/2013 Mit den besten Lautsprechern den Sound auf dem heimischen Schreibtisch aufpusten. Testumfeld: Die Zeitschrift iCreate nahm sechs Lautsprecher in Augenschein. Die Bewertungen reichten von 3 bis 5 von 5 möglichen Sternen. Betrachtet wurden die Kriterien Ästhetik, Verarbeitung, Tonqualität, Einrichten und Zusatzmerkmale.
  • 360-Grad-Sound
    CONNECTED HOME 6/2014 Ein Mini-Lautsprecher befand sich im Einzeltest und wurde mit der Note „gut“ bewertet.
  • Lautsprecher-Rolle in bunter Wolle
    Computer Bild 24/2012 Na, finden Sie den Lautsprecher im Bild oben? Ist aber auch schwierig, denn so gut wie der Libratone Zipp fügt sich kaum ein anderer Lautsprecher ins Ambiente ein. Aber klingt er auch so toll, wie er aussieht? Getestet wurde ein Lautsprecher, der keine Endnote erhielt. In die Betrachtungen flossen Klang, Mobilität und Bedienung ein.
  • Libratone Zipp
    SFT-Magazin 12/2012 Im Kurztest befand sich ein mobiler Lautsprecher, der mit der Endnote „gut“ ausgezeichnet wurde.
  • Klang-Zylinder
    AUDIO 5/2016 Drahtlose Lautsprecher schießen wie Pilze aus dem Boden. Mit dem Zipp will sich Libratone vom Einheitsbrei abheben - optisch mit sieben Farben und technisch mit einem cleveren Multiroom-Konzept. Ein Mini-Lautsprecher wurde geprüft und mit 72 Punkten im Klangurteil bewertet. Testkriterien waren Klang AirPlay, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.
  • Dänisches Design trifft starken Klang
    Guter Rat 6/2016 Es wurde ein Lautsprecher vorgestellt und getestet. Das Gerät erhielt jedoch keine Endnote.