Libratone WLAN-Lautsprecher

7
  • WLAN-Lautsprecher im Test: Zipp 2 von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,4)
    • 6 Tests
    • 03/2019
    235 Meinungen
    Produktdaten:
    • Leistung (RMS): 60 W
    • LAN / Ethernet: Nein
    • Bluetooth: Ja
    • Akkubetrieb: Ja
    • Multiroom: Ja
    • Sprachassistent: Ja
    weitere Daten
  • WLAN-Lautsprecher im Test: Zipp Mini (Copenhagen Edition) von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    2
    • Gut (1,9)
    • 2 Tests
    224 Meinungen
    Produktdaten:
    • Bluetooth: Ja
    • Akkubetrieb: Ja
    • Multiroom: Ja
    • Sprachassistent: Nein
    weitere Daten
  • WLAN-Lautsprecher im Test: Zipp Mini 2 von Libratone, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    3
    • Gut (2,1)
    • 6 Tests
    • 01/2019
    34 Meinungen
    Produktdaten:
    • LAN / Ethernet: Nein
    • Bluetooth: Ja
    • Akkubetrieb: Ja
    • Multiroom: Ja
    • Sprachassistent: Ja
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Libratone WLAN-Lautsprecher nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • WLAN-Lautsprecher im Test: Zipp (2015) von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 16 Tests
    • 12/2018
    237 Meinungen
    Produktdaten:
    • LAN / Ethernet: Nein
    • Bluetooth: Ja
    • Akkubetrieb: Ja
    • Multiroom: Ja
    • Sprachassistent: Nein
    weitere Daten
  • WLAN-Lautsprecher im Test: Zipp Mini von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 11 Tests
    • 12/2018
    224 Meinungen
    Produktdaten:
    • Leistung (RMS): 60 W
    • LAN / Ethernet: Nein
    • Bluetooth: Ja
    • Akkubetrieb: Ja
    • Multiroom: Ja
    • Sprachassistent: Nein
    weitere Daten
  • WLAN-Lautsprecher im Test: Zipp von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 20 Tests
    • 12/2018
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Leistung (RMS): 60 W
    • Akkubetrieb: Ja
    • Sprachassistent: Nein
    weitere Daten
  • WLAN-Lautsprecher im Test: Loop von Libratone, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 12 Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Bluetooth: Ja
    • Sprachassistent: Nein
    weitere Daten
Neuester Test: 08.03.2019

Testsieger

Aktuelle Libratone WLAN-Lautsprecher Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Libratone WLAN-Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • video 4/2018 Die Aktivierung des Google Speakers - wie auch der Pendants von Panasonic, Sony, Onkyo und JBL - erfordert den Download der für Android und iOS kostenlosen Google Home App. Im Anschluss wird man durch die Installation geleitet, die nur wenige Minuten dauert und spielend leicht gelingt. Neue Geräte werden automatisch erkannt, vorausgesetzt die Standortdienste am Handy sind aktiviert. Im Anschluss können wir dies dann wieder rückgängig machen.
  • Android Magazin 4/2015 Videostreaming (youtube) als Quelle steht nicht zur Verfügung, Spotify auch erst ab der Premium-Version. Wer die alte Stereo-Anlage aufrüsten möchte, kann den Sonos CONNECT dazu verwenden, weitere Bausteine sind das PLAY:1 bzw. das PLAY:5. Klanglich dürfte der PLAY:3 weniger nasal klingen, man fühlt sich ein bisschen an eine Kompaktanlage erinnert. Zum Paket mit der Aufschrift "Stereo Cubes" gehören zwei Lautsprecher, die ihrem Namen alle Ehre machen: Kubisch, wertig, gut.
  • Macwelt 7/2014 Die Hochtonwiedergabe lässt leider etwas an Präzision vermissen und ist typisch für Bluetooth ein wenig verhangen. Auffälliges Design: Libratone Zipp Der Airplay-Lautsprecher des dänischen Herstellers Libratone besticht durch sein ungewöhnliches Äußeres. Dank Akku und Trageschlaufe ist er für den mobilen Einsatz gedacht Der tragbare Airplay-Lautsprecher Zipp vom dänischen Hersteller Libratone besticht vor allem durch sein auffälliges Design.
  • Telecom Handel 2/2014 Vor den Musikgenuss hat der Hersteller die Installation gesetzt, und diese geht bei Sonos gewohnt leicht von der Hand. Zunächst muss die in jedem Sonos-Haushalt erforderliche Bridge (Kostenpunkt: 49 Euro) mit dem WLAN-Router verbunden werden. Diese verteilt die Musik auf die einzelnen Lautsprecher im Netzwerk und sorgt beispielsweise dafür, dass bei zwei angeschlossenen Play 1 der korrekte Stereoklang zustande kommt.
  • Drahtlos glücklich?
    SFT-Magazin 3/2012 Äußerlich erinnert der AQ Audio Smart Speaker an ein halbes PC-Lautsprechersystem, befindet sich im Karton doch nur eine Box. In dem rund 25 Zentimeter hohen Gehäuse steckt neben der Empfangstechnik und zwei Lautsprechermembranen auch ein Akku. Bis zu zehn Stunden spielt der Smart Speaker drahtlos per WLAN übertragene Musik ab. Stöpselt man per Miniklinke einen Musik-Player an und schaltet Airplay ab, reicht der Saft doppelt so lange.
  • PCgo 10/2017 Dass wir uns für den Klassiker von Sonos entschieden haben, hat einen klaren Grund: Wir schauten uns die Hardware-Einstiegsangebote von Bose, Denon, Philips, Riva und Sonos an - behielten dabei allerdings den Systemgedanken im Auge beziehungsweise Ohr. Mit seiner SoundTouch-Serie nahm sich Bose des Themas Multi-Room an. Das Sound-Touch 10 zählt bereits zur zweiten Generation der amerikanischen WLAN-Lautsprecher.
  • test (Stiftung Warentest) 12/2016 Musik 3.0 heißt, sie wieder über richtige Lautsprecher frei im Raum zu genießen. Dazu taugen am besten Funklautsprecher, die ins WLan-Netzwerk zu Hause eingebunden sind. Sie ersetzen separate Geräte wie Verstärker und Radio. Eine App auf Tablet oder Smartphone steuert die Box.
  • Hyperactive
    trenddokument 1/2018 Ein ziemliches Datensammelsurium, das die LS 50 Wireless aber hervorragend meistert, denn sie spricht Bluetooth, WLAN und ist zudem mit Digital- und Analogeingängen gesegnet. Klingt nerdig? Ist es aber nicht. In bester britischer Tradition ist die LS 50 Wireless zunächst einmal ein hervorragend abgestimmter HiFi-Lautsprecher. Da dieser die Endstufen sowie eine digitale Frequenzweiche an Bord hat, ergeben sich zusätzliche Möglichkeiten klanglicher Natur.
  • test (Stiftung Warentest) 11/2014 Optimierte Verstärker "verbiegen" den Frequenzgang entgegensetzt zu den Schwächen der Lautsprechergehäuse. Schlechter wiedergegebene Frequenzbereiche bekommen einfach mehr Druck, überhöhte werden weniger verstärkt. Lautsprecher. Mit den Fingerkuppen am Rand einer Lautsprechermembran lässt sich gut fühlen, wie die Membran des Lautsprechers im Takt der Musik schwingt. Sie bewegt Luft und erzeugt Schallwellen. Für Basswiedergabe muss besonders viel Luft bewegt werden.
  • In the Air tonight
    HiFi Test 3/2018 Auch lassen sich zwei einzelne AIR-Speaker zu einem "echten" Stereoset kombinieren, um eine noch bessere Bühne zu erzeugen. Für solche Konstellationen und die Einrichtung des gesamten Systems dient die hauseigene App für Smartphones, mit der auch die Einbindung ins LAN oder WLAN erfolgt. Denn das AIR4 ist ein vollwertiger Netzwerkplayer, der Musik vom Smartphone (auch per Bluetooth), Musik vom PC und natürlich aus dem Internet abspielen kann.
  • HIFI DIGITAL 3/2013 (Juni-August) Klassisches Heimnetz-Streaming läuft immer über den Router als Zentraleinheit, ganz gleich ob im DLNA- oder Airplay-Protokoll. Doch jetzt kommen erste Geräte auf den Markt, die Airplay via Wi-Fi Direct beherrschen: als Punkt-zu-Punkt-Verbindung vom Smartphone zum Aktivlautsprecher.Testumfeld:Im Check befanden sich zwei Aktivlautsprecher, jedoch erhielt keines der Produkte eine Endnote.
  • Libratone Loop
    Macwelt 10/2014 Im Check war ein Airplay-Lautsprecher, der die Endnote „sehr gut“ erhielt.
  • 360-Grad-Sound
    CONNECTED HOME 6/2014 Ein Mini-Lautsprecher befand sich im Einzeltest und wurde mit der Note „gut“ bewertet.
  • Lautsprecher-Rolle in bunter Wolle
    Computer Bild 24/2012 Na, finden Sie den Lautsprecher im Bild oben? Ist aber auch schwierig, denn so gut wie der Libratone Zipp fügt sich kaum ein anderer Lautsprecher ins Ambiente ein. Aber klingt er auch so toll, wie er aussieht?Getestet wurde ein Lautsprecher, der keine Endnote erhielt. In die Betrachtungen flossen Klang, Mobilität und Bedienung ein.
  • Libratone Zipp
    SFT-Magazin 12/2012 Im Kurztest befand sich ein mobiler Lautsprecher, der mit der Endnote „gut“ ausgezeichnet wurde.
  • Klang-Zylinder
    AUDIO 5/2016 Drahtlose Lautsprecher schießen wie Pilze aus dem Boden. Mit dem Zipp will sich Libratone vom Einheitsbrei abheben - optisch mit sieben Farben und technisch mit einem cleveren Multiroom-Konzept.Ein Mini-Lautsprecher wurde geprüft und mit 72 Punkten im Klangurteil bewertet. Testkriterien waren Klang AirPlay, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.