Wir zeigen Ihnen die derzeit besten PEAQ Radios am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

22 Tests 18 Meinungen

Die besten PEAQ Radios

  • Gefiltert nach:
  • PEAQ
  • Alle Filter aufheben
1-9 von 9 Ergebnissen
  • PEAQ PDR360BT-B

    • Gut 1,6
    • 3 Tests
    • 8 Meinungen
    Radio im Test: PDR360BT-B von PEAQ, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    1

  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere PEAQ Radios nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • PEAQ PDR 260 B

    • Gut 2,1
    • 5 Tests
    • 0 Meinungen
    Radio im Test: PDR 260 B von PEAQ, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • PEAQ PDR160BT

    • Gut 2,4
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    Radio im Test: PDR160BT von PEAQ, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • PEAQ PDR 350BT-B

    • Gut 2,2
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    Radio im Test: PDR 350BT-B von PEAQ, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • PEAQ PDR150BT

    • Befriedigend 3,3
    • 2 Tests
    • 1 Meinung
    Radio im Test: PDR150BT von PEAQ, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
  • PEAQ PDR300

    • Gut 1,7
    • 4 Tests
    • 1 Meinung
    Radio im Test: PDR300 von PEAQ, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • PEAQ PDR210

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Radio im Test: PDR210 von PEAQ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • PEAQ PDR200

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Radio im Test: PDR200 von PEAQ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • PEAQ PDR100

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 8 Meinungen
    Radio im Test: PDR100 von PEAQ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema PEAQ Radios.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle PEAQ Radios Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • Hörfunkträume
    SAT+KABEL 5-6/2011 Das Akronym DAB stand zuletzt eher für ‚Die Allerletzte Bewährungschance‘ als für ‚Digital Audio Broadcast‘ – macht die Einführung ab August Sinn?
  • Audio Video Foto Bild 5/2018 Laut Media-Analyse hören rund 78 Prozent der Deutschen über 14 Jahre täglich Radio - meist über Ultrakurzwelle. Trotzdem scheinen die Tage des Analog-Rundfunks gezählt. Für UKW per Antenne gibt's zwar noch keinen Abschalttermin, ab diesem Jahr wird aber die Verbreitung per Kabel nach und nach eingestellt. Stattdessen fördert die Politik den digitalen Nachfolger DAB+ mit besserer Qualität und mehr Sendern.
  • Schwer in Ordnung
    AUDIO TEST 1/2018 Besonders gut gefallen hat uns die Bespielung mit zeitgenössischer Deutsch-Pop-Musik, bei der brummige Basslines und taktvolle Kickdrums eine tragende Rolle spielen. Wer lieber Klassik oder Jazz hört, der kann, zusätzlich zu den obligatorischen EQ-Einstellungen, im Gerät den Bass über spezielle Subwoofer-Presets zurücknehmen und das S300 dadurch an seinen Geschmack anpassen. Die Gesamtlautstärke des Kubus kann spielend auch größere Räume füllen.
  • stereoplay 10/2017 Nun erzeugte der satte Wohlklang positive Emotionen. Der Bass war für diese Gewichtsklasse satt und konturiert. Allerdings fiel auf, dass gerade im Tieftonbereich das größere Model One den kleinen Cube etwas abhängte. Überhaupt war die Abbildung zwar breiter als mit nur einem Lautsprecher, aber spezifische HiFi-Kriterien wie Fokus und Plastizität blieben weit hinter dem zurück, was die Mitbewerber von Bose oder Riva zustande brachten.
  • connect Freestyle 3/2015 Teufel setzt bei seinem Boomster, der vom Format an einen Ghettoblaster erinnert, voll auf Party, während die hochglanzlackierten Speaker von Wavemaster als typische Stereolautsprecher auftreten. Beiden gemein ist der Preis von 300 Euro. Was Teufel mit dem Boomster auf die Beine stellt, verdient schon mal Respekt. Das Gehäuse verarbeiten die Berliner sehr aufwendig, nix mit Plastik- oder Schlabberlook der 80er-Jahre.
  • digital home 4/2011 Hinzu kommt eine verbesserte Fehlerkorrektur und eine höhere Sendeleistung, was sich gerade im mobilen Einsatz auszeichnet. Seit dem 1. August 2011 sind die ersten im DAB+-Standard ausgestrahlten Radioprogramme in Deutschland auf Sendung. Bis zum Jahreswechsel schalten auch alle öffentlichrechtlichen Anstalten ihre Sender im neuen Digitalradiostandard auf. Ab 2012 soll das bestehende Sendernetz des bundesweiten Multiplex um weitere Gebiete ergänzt werden.
  • So finden Sie Ihren Lieblingssender
    Audio Video Foto Bild 4/2009 Denn sobald Sie einen Sender auswählen, der zugleich ein Podcast-Archiv bietet, wird im Display das gesamte Sendungen-Archiv aufgelistet. Sender via Internet bearbeiten uInternetradio registrieren Um Ihr Radio online am PC zu ver- walten, müssen Sie es registrieren. 1Rufen Sie die Internetseite www.radio567.com auf. Tippen Sie unten auf der Seite die so ge- nannte MAC-Adresse Ihres Radios ein: . Sie finden die MAC-Adresse auf der Rückseite des Radios.
  • WELTempfänger 2.0
    Computer Bild 6/2011 Für die Senderauswahl muss der Nutzer allerdings das Fernsehgerät einschalten. Heimkinoverstärker Onkyo, Denon, Yamaha, Harman/ Kardon und Pioneer bieten AV-Receiver an, die nicht nur UKW-, sondern auch Internetradio empfangen können.
  • Sicher zum Erfolg
    Hifi- & TV-Kabel 1/2009 HIFI- & TV-KABEL zeigt Schritt für Schritt, wie Sie mit dem Philips Streamium NP2900 Internetradiostationen empfangen können und welche Dinge grundlegend bei einer Webradioinstallation zu beachten sind. Hifi- & TV-Kabel (1/2009) gibt in diesem Ratgeber eine Anleitung zum Empfang von Internetradiostationen. Als Testgerät diente dabei der Streamium NP2900 von Philips.
  • CONNECTED HOME 2/2014 Uns hat sonoroCD durch sein solides Holzgehäuse begeistert, was sich auch im Listenpreis von knapp 400 Euro niederschlägt. Genau richtig fürs Schlafzimmer: Der Klang ist sehr angenehm unaufdringlich und natürlich, jedoch nicht vollends audiophil.
  • Fixer dank Dauerkontakt
    Der Verkauf von Webradios kommt immer mehr in Schwung. Die Zeitschrift "PCGo" hat deswegen sechs Modelle einmal näher unter die Lupe genommen und ihre Empfangsleistung, Bedienung sowie die Klangqualität getestet. Im Test setzte sich dabei eine Gruppe von drei Modellen deutlich ab. Sie unterbrechen nie den Kontakt zum WLAN-Router und sind wesentlich fixer als ihre Konkurrenten. Testsieger wurde das TerraTec Noxon iRadio.
  • 3-in-1-Digitalradio
    PC Magazin 6/2016 Es wurde ein Digitalradio getestet, das die Endnote „gut“ erhielt.
  • PEAQ PDR 350BT-B
    audiovision 8/2016 Ein Digitalradio wurde näher untersucht und für „gut“ erachtet. Tonqualität, Praxis und Bedienung sowie Ausstattung, Material und Verarbeitung dienten als Testkriterien.
  • Stereoradio Peaq PDR 350 BT
    PC-WELT 4/2016 Im Einzeltest befand sich ein Radio. Eine Endnote wurde nicht vergeben.