Zurück

14 DAB-Radios: DAB gibt den Ton an

Audio Video Foto Bild: DAB gibt den Ton an (Ausgabe: 5)
Seite 1 von 8

Ergebnisse dieses Tests:

7 DAB-Radios unter 100 Euro im Test

zuletzt angesehen
PEAQ PDR160BT
1

„befriedigend“ (2,70) – Testsieger

„Eine Reihe hilfreicher Details macht das Peaq zum Testsieger unter 100 Euro: So hat es einen USB-Anschluss, der zum Beispiel ein Smartphone auflädt. Von Mobilgeräten spielt es außerdem Musik per Bluetooth ab. Der Klang ist für die Größe und für die Preisklasse in Ordnung – ein gutes Radio zum Nebenbeihören.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Albrecht DR 871
2

„befriedigend“ (3,00)

„Mit Holzgehäuse – wenn auch mit Kunststoff-Oberfläche – und Farbdisplay macht das Albrecht optisch eine Menge her. Die Ausstattung umfasst aber keine Extras außer der Weckfunktion. Schade ist außerdem, dass Albrecht die Tasten in die untere Ecke drängt. Dafür klingt der DR 871 recht ordentlich.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
DTR3000 DAB+
3

„befriedigend“ (3,00)

„Das Grundig gefällt mit seinem klaren Design und der einfachen Bedienung dank gut ablesbarem Display und sinnvoll angeordneten Tasten. Außer der Weckfunktion gibt es keine Extras. Der warme Klang gehört zum Besten dieser Preisklasse. Tipp: Im Menü den Equalizer auf ‚Rock‘ oder ‚Jazz‘ stellen.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
ZX-1707
4

„befriedigend“ (3,10)

„Das große Gehäuse mit Stereo-Lautsprechern weckt hohe Erwartungen an den Klang des VR-Radio – die es mit seiner dumpfen Wiedergabe nicht erfüllt. Dafür gefällt die einfache Bedienung mit griffigem Lautstärkeregler und klarem Display. Gut für die Preisklasse: die Ausstattung mit Bluetooth und Wecker.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
TechniSat DigitRadio Flex
5

„befriedigend“ (3,20)

„Das Technisat Digitradio Flex sieht wie ein großes Steckernetzteil mit Tasten und Display aus. Leider ist die Anzeige recht dunkel und auf fünf Stellen beschränkt, Sendernamen und Musiktitel sind nur schwer ablesbar. Leider ist auch der Klang recht dürftig – schade, denn die Bauform ist für Küche und Bad ideal.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Imperial DABMAN12
6

„befriedigend“ (3,30) – Preis-Leistungs-Sieger

„Das Dabman 12 von Imperial ist ein echtes Taschenradio, es ist deutlich kleiner als ein aktuelles Smartphone. Der Klang des winzigen Lautsprechers ist dennoch brauchbar und klar, allerdings eher für Nachrichten und Fußballübertragungen als für Musik geeignet. Es taugt sogar als Radiowecker.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
TechniSat DigitRadio 1
7

„befriedigend“ (3,40)

„Das kleine Technisat Digitradio 1 ist ein einfach bedienbares Immer-dabei-Radio mit eingebautem Akku und gut ablesbarem Display. Aufgrund der Größe ist die Klangqualität mäßig, für Nachrichten und Reportagen taugt es aber allemal. Die Ausstattung ist recht mager, so fehlt eine Weckfunktion.“

Merken & Vergleichen
 

7 DAB-Radios ab 130 Euro im Test

zuletzt angesehen
Teufel Radio 3sixty
1

„gut“ (2,10) – Testsieger

„Beim Teufel sind die Lautsprecher schräg in der Oberseite eingebaut, so liefert das Radio 3sixty einen schön weiträumigen Klang. Mit den beiden Drehreglern für Lautstärke und Menü und mit der Tastenreihe darunter ist es auch recht einfach bedienbar – trotz üppiger Ausstattung inklusive Bluetooth und Spotify.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
SC-HC 1040
2

„gut“ (2,40)

„Ist es ein Radio? Oder eine Stereo-Anlage? Mit seinem eingebauten CD-Spieler hebt sich das Panasonic von der Konkurrenz ab. Für die Größe und Preisklasse fehlt es dem Klang an Bässen und Höhen. Am besten klingt es noch auf Ohrhöhe, dann sind aber die Tasten auf der Geräte-Oberseite nicht zu sehen.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Roberts Radio BluTune T2
3

„befriedigend“ (2,50)

„Für die Größe wirkt das Roberts ganz schön teuer. Aber das Gerät hat eine sehr gute Ausstattung und ist über zwei Drehregler auf der Oberseite einfach bedienbar, seltener benötigte Funktionen werden über doppelt belegte Tasten angesteuert. Das schöne Display erfordert wegen kleiner Schrift gute Augen. Der Klang ist o. k.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
AE8000/10
4

„befriedigend“ (2,80) – Preis-Leistungs-Sieger

„Das Design hat sich Philips beim bekannten Tivoli-Radio abgeguckt. Die Bedienung erfolgt per Dreh-Drück, für einige Funktionen gibt es schwer erkennbare Tasten. Praktisch: Kopfhörer-Ausgang und abgesetzte Wecker-Taste an der Front. Die Klangqualität ist gemessen an Preis und Größe in Ordnung.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Nordmende Transita 120
5

„befriedigend“ (2,80)

„Ältere Leser werden Nordmende als erfolgreichen Fernseher-Hersteller des letzten Jahrtausends kennen, der auch mit tollem Design von sich reden machte. Heute kommt Nordmende aus dem Hause Technisat, das Design aus der Retro-Ecke. Die Bedienung klappt prima, die Ausstattung mit Akku ist gut.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Blaupunkt IRD 300
6

„befriedigend“ (2,80)

„Wie schaltet man einen Wecker aus? Einfach im Halbschlaf auf die Oberseite tappen. Das klappt nur beim Blaupunkt, bei dem als einzigem die Wecker-Taste auf der Oberseite sitzt. Das ist allerdings schon das Highlight. Für den dumpfen Klang und die durchschnittliche Ausstattung ist der Blaupunkt zu teuer.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
XDR-V20 D
7

„befriedigend“ (3,00)

„Das kompakte Radio von Sony gefällt mit seinem klaren, gut ablesbaren Display und den gut erreichbaren Tasten auf der Oberseite. Damit wird auch die Lautstärke ein- gestellt – ein Regler wäre griffiger. Der Klang ist für Nachrichten und andere Sprachsendungen in Ordnung, für Musik fehlen Bässe und Höhen.“

Merken & Vergleichen
 

Mehr zum Thema Stereoanlagen

Bestenliste (1.299)
Die besten Stereoanlagen
Tests (892)
Ganze Tests direkt hier lesen
Produktwissen (42)
Mehr über Stereoanlagen erfahren
7/2018

Testbericht über 18 Digitalradios

  weiterlesen

7/2018

Testbericht über 1 One-Box-System

  weiterlesen

10/2017

Testbericht über 9 Streaming- und Multiroom-Produkte

Testumfeld: Von der Kompaktanlage zum Digitalradio, vom Boxenpaar zur Soundbase:   weiterlesen