zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Multimedia-Software im Vergleich: Mehr als Oberflächlichkeiten

HiFi einsnull: Mehr als Oberflächlichkeiten (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Computer-Audio ist oft der Einstieg in die digitale HiFi-Welt, denn mit einem Paar Aktivboxen hat man hier schon eine ganze Anlage zur Verfügung. Doch auch für anspruchsvolle Audiophile kann der Computer als Quellgerät immer noch die erste Wahl sein. Zumindest mit der richtigen Ausstattung.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich vier MP3-Programme, die jedoch nicht benotet wurden.

  • iTunes 12

    Apple iTunes 12

    • Typ: Media-Streamer, Multimedia-Suite, Media-Player;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Ja

    ohne Endnote

    „Einfach, aber solide. iTunes ist die Wahl für alle, die unkompliziert Musik hören wollen.“

  • Plus

    Audirvana Plus

    • Typ: Media-Player, MP3-Programm;
    • Betriebssystem: Mac OS X;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „Audirvana Plus ist die klare Nummer eins auf dem MacBook. Alles ist auf die perfekte Audiowiedergabe ausgelegt und bleibt trotzdem einfach bedienbar.“

  • Media Center

    J. River Media Center

    • Typ: Media-Player, Media-Center-Software;
    • Betriebssystem: Win 7, Win 2000, Win Vista, Win XP, Win;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „JRiver darf sich zu Recht als Media-Center bezeichnen, denn der Funktionsumfang ist gigantisch. Wer Kontrolle über jeden Aspekt seiner Abspielsoftware haben möchte, kommt an JRiver nicht vorbei.“

  • foobar2000

    Peter Pawlowski foobar2000

    • Typ: Media-Player, Konverter / Encoder, Decoder;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Server 2003, Win Vista, Win XP, Win;
    • Freeware: Ja

    ohne Endnote

    „Etwas bieder und komplex, aber vielseitig. Foobar2000 ist der Traum jedes Individualisten, der mehr will, als bloßes Abspielen.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software