zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

c't prüft Multimedia-Software (9/2015): „Schnell-Schnipsler“

c't - Heft 20/2015

Inhalt

Nach dem Dreh ist vor dem Dreh: Wer seine Clips aus der Actioncam schnell und problemlos zu einem vorzeigbaren Video zusammenbauen möchte, kommt erst einmal ohne ausgefeilte Schnittfunktionen aus. Auf genau solche Wünsche haben sich manche Videobearbeitungsprogramme spezialisiert.

Was wurde getestet?

Fünf Videobearbeitungsprogramme für Anfänger wurden getestet. Sie erhielten keine Endnoten. Als Testkriterien dienten Anleitung, Bedienung, Import, Full-HD- und 4K-Bearbeitung, Vorlagen und Effekte, Ton sowie Ausgabe.

  • Corel FastFlick X8

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win

    ohne Endnote

    „... In den Schnellschneider FastFlick hat Corel viele Vorlagen eingebaut, aber das Programm läuft nicht immer flüssig. ...“

    FastFlick X8
  • GoPro Studio

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win;
    • Freeware: Ja

    ohne Endnote

    „... Bedingt durch die unvermeidbare Konvertierung in ein Format mit kostenlos verfügbaren Codecs arbeiten die Gratis-Programme vergleichsweise zeitraubend. Trotzdem sollten Anfänger sich GoPro Studio einmal genauer anschauen - aufgrund des erstaunlich hohen Funktionsumfangs lohnt sich das allemal.“

    Studio
  • Magix Fastcut

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... schneller Videoschnitt ohne komplizierte Funktionen. Anhand schicker, hochwertig animierter Filmvorlagen wird ein Kurzfilm komplett automatisch zusammengebaut.. ...“

    Fastcut
  • Muvee Reveal 11

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP, Win;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... dieser Software merkt man nicht nur durch die fehlende 4K-Unterstützung an, dass sie nicht ganz auf der Höhe der Zeit ist. ...“

    Reveal 11
  • Sony Action Cam Movie Creator

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Mac OS X, Win;
    • Freeware: Ja

    ohne Endnote

    „... Die schwarzgraue Oberfläche der Sony-Software zeigt eine deutliche Ähnlichkeit zu GoPro Studio. Dem Neuling steht das Programm nicht mit Schritt-für-Schritt-Erklärungen zur Seite. Das kann man verschmerzen, denn das Bedienkonzept erschließt sich von selbst ...“

    Action Cam Movie Creator

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software