Stiftung Warentest prüft Kindersitze (10/2012): „Noch einmal“

Stiftung Warentest: Noch einmal (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Autokindersitze: Wir haben nicht nur neue Sitze geprüft, sondern auch alte Bekannte. Schneiden ihre Nachfolger besser oder schlechter ab?

Was wurde getestet?

Im internationalen Gemeinschaftstest unter Federführung der Stiftung Warentest waren 13 neue Autokindersitze der Normgruppen 0+ bis III - darunter auch Isofix- und Universalsitze. Die Ergebnisse reichen von „gut“ bis „mangelhaft“. Des Weiteren wurden 25 weitere Kindersitze aus vorhergehenden Tests vorgestellt. Als Bewertungskriterien dienten Unfallsicherheit, Handhabung, Ergonomie und Schadstoffe. War Unfallsicherheit „befriedigend“, konnte das Qualitätsurteil nicht besser sein. Waren Handhabung, Ergonomie „ausreichend“ oder Schadstoffe „mangelhaft“, konnte das Qualitätsurteil nicht besser ausfallen.

Im Vergleichstest:
Mehr...

3 Kindersitze der Normgruppe 0+ (von der Geburt bis zu 13 kg Körpergewicht) im Vergleichstest

  • Graco Junior Baby mit Basis

    • Typ: Kindersitz;
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Rückwärtsgerichtet: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Mit und ohne Basis. Sehr leichte Babyschale zum Anschnallen mit dem Autogurt. Beinauflage und Sicht gut. Sitzeinbau und Anschnallen des Kindes sind mit Basis einfacher, aber das Fehlbedienungsrisiko ist etwas höher.“

    Junior Baby mit Basis

    1

  • Graco Junior Baby ohne Basis

    • Typ: Kindersitz;
    • Rückwärtsgerichtet: Ja
    Junior Baby ohne Basis

    1

  • Bebecar Easymaxi EL

    • Typ: Babyschale;
    • Rückwärtsgerichtet: Ja
    Easymaxi EL

    3

1 Kindersitz der Normgruppe 0+/I (von der Geburt bis zu 18 kg Körpergewicht) im Einzeltest

  • Peg Perego Viaggio Switchable

    • Typ: Kindersitz;
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärts und rückwärts: Ja

    „befriedigend“ (3,3)

    „Verbessert. Nachfolger des Convertibile. Unfallschutz jetzt befriedigend. Beinauflage und Polsterung gut. Einbau, Anschnallen des Kindes etwas aufwendig.“

    Viaggio Switchable

4 Kindersitze der Normgruppe I (von 9 kg bis 18 kg Körpergewicht) im Vergleichstest

  • Britax Römer Duo Plus

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „gut“ (1,9)

    „Mit Haltegurt Top-Tether. Befriedigend bei Frontaufprall, gut bei Seitenaufprall. Sitzeinbau und Anschnallen des Kindes einfach. Fehlbedienungsrisiko gering.“

    Duo Plus

    1

  • Kiwy SPF 1 Isofix

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja
    SPF 1  Isofix

    2

  • Maxi-Cosi Priori XP

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg)
    Priori XP

    3

  • Chicco Xpace

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein
    Xpace

    4

3 Kindersitze der Normgruppe I/II/III (von 9 kg bis 36 kg Körpergewicht) im Vergleichstest

  • Kiddy Guardianfix Pro 2

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „gut“ (2,1)

    „Mit Fangkörper. Guter Unfallschutz. Sitzeinbau und Anschnallen des Kindes einfach. Sehr gute Beinauflage, Polsterung. Enger Sitz. Etwas eingeschränkte Sicht für das Kind.“

    Guardianfix Pro 2

    1

  • Recaro Young Sport

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja
    Young Sport

    2

  • Brevi Tao b.fix

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein
    Tao b.fix

    3

2 Kindersitze der Normgruppe II/III (von 15 kg bis 36 kg Körpergewicht) im Vergleichstest

  • Takata Maxi Isofix

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-III (15 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Rückwärtsgerichtet: Ja

    „gut“ (1,9)

    Der mitwachsende Maxi Isofix von Takata schützt bei einem Unfall gut. Unproblematisch in der Handhabung lässt er sich leicht anpassen und einbauen. Eine gute Polsterung und die gelungene Beinauflage sorgen für viel Komfort. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Maxi Isofix

    1

  • Graco Logico LX Comfort

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-III (15 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Nein;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja
    Logico LX Comfort

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kindersitze

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf