Graco Junior Baby mit Basis 3 Tests

(Isofix-Kindersitz)
  • Gut 2,4
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kin­der­sitz
Nur Isofix-Befestigung: Ja
Rückwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Graco Junior Baby mit Basis im Test der Fachmagazine

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 1 von 3

    „gut“ (2,4)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,4)

    „Mit und ohne Basis. Sehr leichte Babyschale zum Anschnallen mit dem Autogurt. Beinauflage und Sicht gut. Sitzeinbau und Anschnallen des Kindes sind mit Basis einfacher, aber das Fehlbedienungsrisiko ist etwas höher.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 10/2012
    • Seiten: 3

    „gut“ (2,4)

     Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Junior Baby mit Basis

Graco Junior Baby mit Basis: Empfehlenswert und erschwinglich

Wer bei der Wahl seiner Babyschale ein Modell mit Gurtbefestigung anstelle von Isofix anvisiert, dabei aber keine Abstriche bei der Sicherheit machen will, liegt mit der Babyschale Graco Baby richtig. Das Modell für Babys bis 13 Kilogramm hatte bei einem Qualitätsvergleich vor allem im Unfallschutz die Nase vorn. Sein Gebrauch ist mit und ohne Basis empfehlenswert.

Einbau mit oder oder Basis

Die Babyschale Junior Baby von Graco konnte den Prüfstand der unabhängigen Verbraucherschützer (Stiftung Warentest, ADAC Motorwelt, jeweils Heft 11/2011) mit einer guten Gesamtnote verlassen. Besonders beim Frontaufprall wurden sehr geringe Belastungen am Kinder-Dummy gemessen. Deshalb erreicht er in der Einzelwertung Unfallsicherheit ein "gut". Der Einbau im Fahrzeug erfolgt mit dem Autogurt, die Basis kann dabei auch weggelassen werden – in beiden Fällen ist der Unfallschutz gleichermaßen gut. Anders steht es mit dem Anschnallen des Kindes: Mit Basis ist das Prozedere einfacher, dafür aber das Riskio der Fehlbedienung etwas höher, so das Urteil der Verbraucherschützer.

Geringfügige Schadstofffunde

Schwächen erlaubt er sich in der Schadstoffanalyse. Im Unterschied zu den Modellen der Marke Cybex, die in der Schadstoffprüfung regelmäßig brillieren, neigt das Graco-Modell hier zur Mittelmäßigkeit; unter anderem fanden sich Organophosphor-Flammschutzmittel, die auch beim Peg Perego Primo Viaggio Tri-Fix K zur Abwertung führten. Kleinere Schwächen zeigt er bei der Verarbeitung oder mit einer erhöhten Gefahr der Fehlbedienung; auch in der Sitzposition, im Gurtverlauf sowie mit nur mäßigen Werten im Seitencrash patzt er. Besser könnte auch die Einzelwertung zum Sitzumbau und Größenanpassung an das Kind sein.

Vergleichsweise erschwinglich

Entscheidend für das erhaltene Prädikat „gut“ ist aber eine Gesamtschau aus allen bewerteten Einzelkriterien, die ihn aus Sicht der Verbraucherschützer „empfehlenswert“ machen. Damit kann er etwa mit den Babyschalen Römer Duo Plus und Kiwy SPF 1 Isofix auf Augenhöhe agieren, die im Stiftung Warentest-Urteil ebenfalls mit einem "gut" abschneiden; allerdings schont man mit dem Graco-Modell das Portemonnaie: Dieses ist für etwa 175 EUR erhältlich, während die Konkurrenz etwa 300 bis 340 EUR für ihre Modelle aufruft.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Graco Junior Baby mit Basis

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Einbau
Nur Isofix-Befestigung vorhanden
Sitzrichtung
Rückwärtsgerichtet vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Graco Junior Baby mit Basis

Stiftung Warentest Online 10/2012 - Sehr leichte Babyschale mit Basis zum Anschnallen mit dem Autogurt. Beinauflage und Sicht gut. Sitzeinbau und Anschnallen des Kindes sind mit Basis einfacher aber das Fehlbedienungsrisiko ist etwas höher. …weiterlesen

Noch einmal

Stiftung Warentest (test) 11/2012 - Sehr leichte Babyschale zum Anschnallen mit dem Autogurt. Beinauflage und Sicht gut. Sitzeinbau und Anschnallen des Kindes sind mit Basis einfacher, aber das Fehlbedienungsrisiko ist etwas höher. …weiterlesen