Gut

1,9

Note aus

Aktuelle Info wird geladen...

Britax Römer Duo Plus im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,9)

    Platz 1 von 4

  • „gut“ (1,9)

    Platz 1 von 4

    „Mit Haltegurt Top-Tether. Befriedigend bei Frontaufprall, gut bei Seitenaufprall. Sitzeinbau und Anschnallen des Kindes einfach. Fehlbedienungsrisiko gering.“

  • „gut“

    30 Produkte im Test

    „Sicherheit: ‚gut‘;
    Bedienung: ‚sehr gut‘;
    Komfort: ‚sehr gut‘;
    Gebrauch: ‚gut‘.“

  • „gut“ (2,0)

    Platz 3 von 10

    „In vielen Autos verwendbarer Isofix-Sitz. Bei Verwendung des Top Tethers ‚sehr gut‘ nur knapp verfehlt. Mit Dreipunktgurt befestigt nur ‚befriedigend‘.“

  • „gut“

    17 Produkte im Test


    Info: Dieses Produkt wurde von ADAC Motorwelt in Ausgabe 6/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“

    28 Produkte im Test


    Info: Dieses Produkt wurde von ADAC Motorwelt in Ausgabe 6/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (2,1)

    Platz 2 von 28

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Britax Römer Duo Plus

zu Britax Römer DuoPlus

  • BRITAX RÖMER Kindersitz 9-18 kg DUO plus,

Kundenmeinungen (399) zu Britax Römer Duo Plus

4,7 Sterne

399 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
314 (79%)
4 Sterne
58 (15%)
3 Sterne
15 (4%)
2 Sterne
4 (1%)
1 Stern
4 (1%)

4,7 Sterne

384 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

13 Meinungen bei billiger.de lesen

3,9 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von M.Bob

    Römer Britax Duo Plus

    Die Laschen an den gurten könnten etwas elastischer sein,und der Sitz etwas breiter,damit das Kind wenn es eine etwas dickere Jacke anhat nicht so eingeengt in dem Sitz sitzt wenn man es anschnallt
    Antworten
  • Antwort

    von Tinytoon
    Kinder sollten keine dicken Jacken im Autositz tragen, da dies die Sicherheit beeinträchtigt. Also lieber erstmal eine Decke überlegen und wenn normale Temperaturen im Auto erreicht sind, kann auch diese weg.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Punk­tet sich solide durch die Wer­tun­gen

Der Römer Duo Plus gehört zu den wenig rhetorisch beschallten Kindersitzen am Markt. Grund hierfür ist aber weniger ein Verzicht auf Komponenten, die testverwöhnte Eltern von einem sicheren Sitz heutzutage erwarten. Es zeigt vielmehr das Dilemma von Klassikern: Es gab sie schon immer, weil sie gut sind, bleiben in der Werbeschlacht aber oft unbeachtet, weil nur an den frisch getesteten Wettbewerbern das verkaufsfördernde "test“- Etikett baumelt. Der Isofixsitz hat sich aber über Jahre durch diverse Wertungen der Verbraucherpresse gepunktet - und ist dabei immer noch besser geworden.

Ein Klassiker und Vorreiter des „Top-Tether“

Wenn Sie also ohnehin kein „early adopter“ und Freund von Innovationen sind, sondern Bewährtes mögen, dürfen Sie hier bedenkenlos zugreifen. In mindestens acht Kindersitztests (seit 2003) konnte der Gruppe-I-Sitz für die Gewichtsklasse 9 bis 18 Kilogramm seine Unfallsicherheit, Handhabung und Ergonomie unter Beweis stellen und seit Einführung von Schadstofftests in Kindersitzen (2011) in diesem Punkt sogar brillieren. Sein Kernnutzen, die Unfallsicherheit, ist gesichert durch tiefe, dick gepolsterte Seitenwangen für den Seitencrash-Fall sowie Isofix-Rastarmen unter dem Sitz, die eine besonders solide Verbindung zur Fahrzeugkarosserie garantieren. Als erster Sitz mit „Top-Tether“, ein dritter Haltepunkt oberhalb des Sitzes, wurde er bereits 2007 geprüft – und mit einem „gut“ honoriert.

Sehr geringe Fehlbedienrisiken durch Farbindikator

Sicherlich, das alles wurde inzwischen von Wettbewerbern übernommen und seine Brillanz im Schadstofftest („sehr gut“) ist spätestens mit dem Meister auf diesem Gebiet, der noch recht jungen Marke Cybex, längst zum gültigen Standard geworden. In zweierlei Hinsicht kann er die Konkurrenz aber auf die Plätze verweisen: Zum einen ist er trotz seiner Isofixarme kein schweres Trumm, was ideal für häufigen Fahrzeugwechsel ist; zum anderen verringert er Fehlbedienrisiken noch einmal deutlich durch einen Farbindikator: Nach einem kräftigen „Klick!“ beim Einrasten enthüllt er grüne Markierungen hinter den rot gefärbten Rastarm-Enden. Macht am Ende 213 Euro (Amazon) für einen Klassiker, der sich keinerlei Schwächen leistet und in vielen Farben erhältlich ist.

von Sonja

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Kindersitze

Datenblatt zu Britax Römer Duo Plus

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I (9 bis 18 kg)info
Geeignet für Kleinkinder vorhanden
40 bis 125 cm fehlt
45 bis 87 cm fehlt
Einbau
Isofix-Befestigung fehlt
Autogurt fehlt
Isofix oder Autogurt vorhanden
Isofast fehlt
Stützbein fehlt
Top-Tether vorhanden
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Rückwärtsgerichtet fehlt
Vorwärts und rückwärts fehlt
Quer zur Fahrtrichtung fehlt
Anschnallen
3-Punkt-Gurt fehlt
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt fehlt
Fangkörper fehlt
Seitliche Gurthalter vorhanden
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar fehlt
Mitwachsend fehlt
Verschiebbarer Fangkörper fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt vorhanden
Zentraler Gurtstraffer vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Einbaukontrolle vorhanden
Sitzverkleinerer fehlt
Seitenaufprallschutz vorhanden
Schultergurtführung vorhanden
Flaschenhalter fehlt
Schaukelfunktion fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden
Bezug nur per Hand waschbar fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Britax Römer DuoPlus können Sie direkt beim Hersteller unter britax-roemer.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf