DigitalPHOTO prüft Blitzgeräte (12/2014): „Systemblitze im Vergleich“

DigitalPHOTO: Systemblitze im Vergleich (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Faktisch jede moderne Kamera bietet einen integrierten Blitz. Dessen Möglichkeiten zur Motivausleuchtung liegen aber oft auf einem eher überschaubaren Niveau. Wer Wert auf gut ausgeleuchtete Bilder und kreativen Lichteinsatz legt, sollte die Anschaffung eines Systemblitzes in Erwägung ziehen. Wir stellen zwölf Modelle vor.

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich zwölf Systemblitze, die keine abschließenden Benotungen erhielten.

  • Canon Speedlite 430EX II

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 43;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „... für die meisten Situationen des Fotoalltags gewappnet. Das übersichtliche Bedienteil macht die Konfiguration einfach, zudem holt sich der Blitz die richtigen Belichtungsinfos per E-TTL-II-Messung direkt von der Kamera. Der Speedlite 430EX II lässt sich entfesselt als Slave einsetzen ... Mit 320 Gramm ist der Blitz zudem ein gutes Stück leichter als sein High-End-Verwandter.“

    Speedlite 430EX II
  • Canon Speedlite 600EX-RT

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 60;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „Das Topmodell in Canons Blitz-Portfolio bietet mit seiner maximalen Leitzahl von 60 (bei ISO 100 und 200 Millimeter Brennweite) massig Licht für die meisten Bildsituationen. Dabei ist der 600 EX-RT ein wahres Ausstattungswunder ... Ein Highlight ist die Option, den Blitz per Funk über bis zu 30 Meter Entfernung auszulösen ... Im Telebereich bis 200mm sorgt der Zoomreflektor für gute Ausleuchtung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Speedlite 600EX-RT
  • Metz mecablitz 44 AF-1 digital

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „... Die maximale Leitzahl ... ist in dieser Preisklasse ordentlich, ebenso wie die Möglichkeit, per Synchronisierung auf den zweiten Verschlussvorhang kreativ zu knipsen. ... Kombiniert mit der passenden Kamera lässt sich der 44 AF-1 auch als Slave betreiben, die Automatik leistet dabei meist eine gute Arbeit. Das ist auch nötig, denn mangels Display wird ein manuelles Feintuning schnell zur Geduldsprobe. ...“

    mecablitz 44 AF-1 digital
  • Metz Mecablitz 64 AF-1 Digital

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 64;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „... Der motorisierte Zoom gestaltet die Belichtung entfernter Motive komfortabel. Gleiches gilt für die Bedienung per beleuchtetem Touch-Display, mit dem die unzähligen Optionen des mecablitz 64 AF-1 gut erreichbar sind. ... Bei Porträtfotos mit indirektem Blitz verhindert ein Zweitreflektor mit zwei Lichtleistungsstufen unschöne Schlagschatten. ... Lediglich auf ein Videolicht müssen Metz-Fans verzichten.“

    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Mecablitz 64 AF-1 Digital
  • Nikon SB-700

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 28;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „... Die Leitzahl von 38 bei ISO 100 und 120mm Brennweite genügt für viele Bildsituationen, zudem helfen wie beim SB910 verschiedene Ausleuchtungsprofile bei der richtigen Einstellung. ... Farbfilter und Diffusor sind ebenfalls an Bord, so dass Sie gegenüber dem deutlich teureren SB910 lediglich in Sachen Blitzleistung und Zoombereich größere Abstriche hinnehmen müssen. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    SB-700
  • Nikon SB-910

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 52;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „Der SB-910 ist Nikons Premiumblitz und natürlich komplett ins hauseigene Creative Light System integriert. So haben Fotografen faktisch uneingeschränkte Kontrolle über die Lichtgestaltung. Der SB-910 erkennt automatisch Kameras mit Bildsensor im FX- oder DX-Format. ... In der Praxis erlaubt der Blitz die gleichmäßige Ausleuchtung von Brennweiten von 17 bis 200mm. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    SB-910
  • Nissin i40

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 40 (ISO 100;
    • 105 mm)
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „Wer seine Fototasche möglichst leicht packen will, findet im Nissin i40 eine Option. ... Mit der Leitzahl von 40 bei 105 Millimetern Brennweite lassen sich auch Motive aus mehreren Metern Entfernung sauber ausleuchten. Die Bedienung ist minimalistisch: Über zwei Rädchen regelt der Fotograf Blitzmodi und Helligkeit, ein Display gibt es nicht. In der Praxis gestaltet sich der Einsatz des i40 unkompliziert. ...“

    i40
  • Nissin Speedlite Di866 Mark II

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 60;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „... Bei einer Leitzahl von 60 (ISO 100 und 105mm) und einer effektiven Reichweite von bis zu 40 Metern zählt er zu den potentesten Blitzen im Vergleichsfeld. Auch bei den Extras haben die Japaner nicht gegeizt. ... Ein buntes Display samt Kippschalter erleichtert die Bedienung. In der Praxis stört allerdings zuweilen der relativ laute Zoommotor des DI 866 Mark II. Der Preis tröstet darüber aber hinweg.“

    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Speedlite Di866 Mark II
  • Pentax AF 360 FGZ II

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 36;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „... Der Universalblitz für alle aktuellen Pentax-DSLRs ist mit seiner Leitzahl von 36 (ISO 100 bei 85mm) zwar nicht allzu lichtstark, dafür aber mit kompletter Abdichtung für den Outdoor-Einsatz bei Regen geeignet. ... Gegenüber der Vorversion hat Ricoh das Zusammenspiel zwischen Blitz und Kamera per P-TTL-Steuerung verbessert. Eine LED-Dauerleuchte hilft bei der Aufnahme von Videos ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 1/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    AF 360 FGZ II
  • Sony HVL-F32M

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 31;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „... bietet eine Leitzahl von 32 bei 105 Millimetern Brennweite und ISO 100 – das ist nicht überragend, aber für viele Situationen ausreichend. Durch die integrierte Streulichtschreibe belichtet der HVL-F32M auch im Weitwinkelbereich von 24 Millimetern Motive noch ordentlich. ... Wie bei allen aktuellen Sony-Blitzen sind auch beim HVLF32M alle Bedienelemente vor dem Eindringen von Spritzwasser und Staub geschützt.“

    HVL-F32M
  • Sony HVL-F60M

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 60;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „Der HVL-F60M ist das Flaggschiff in Sonys Blitz-Portfolio und eignet sich für fast jede Aufnahmesituation. Neben der hohen Leitzahl von 60 bei 105mm lässt sich der Systemblitz durch die helle LED-Leuchte auch zur Ausleuchtung von Videoaufnahmen nutzen. Sehr gut ist die Bedienung per Scrollrad, die Korrekturen einfach macht. ... Nachteil: Mit über 400 Gramm ist der Blitz im Vergleich ein echtes Schwergewicht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    HVL-F60M
  • Yongnuo Speedlite YN-565EX

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 58;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „... Mit einer Leitzahl von 58 bei ISO 100 und 105mm ist der Blitz erstaunlich hell ... Der fehlende Master-Modus und der Verzicht auf High-Speed-Synchronisation geht angesichts des sehr guten Preis-Leistung-Verhältnisses in Ordnung. In Sachen Optik und Verarbeitung haben sich die Chinesen offensichtlich von Canon inspirieren lassen, so dass sich Speedlite-Umsteiger schnell zurechtfinden dürften. ...“

    Speedlite YN-565EX

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Blitzgeräte