Sony HVL-F32M im Test

(Aufsteckblitz)
HVL-F32M Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
10 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Auf­steck­blitz
Leitzahl: 31
Blitzsteuerung: Auto (TTL)
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Sony HVL-F32M

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... bietet eine Leitzahl von 32 bei 105 Millimetern Brennweite und ISO 100 – das ist nicht überragend, aber für viele Situationen ausreichend. Durch die integrierte Streulichtschreibe belichtet der HVL-F32M auch im Weitwinkelbereich von 24 Millimetern Motive noch ordentlich. ... Wie bei allen aktuellen Sony-Blitzen sind auch beim HVLF32M alle Bedienelemente vor dem Eindringen von Spritzwasser und Staub geschützt.“  Mehr Details

zu Sony HVLF32M

  • Sony HVL-F32M Systemblitzgerät für für Multi-Interface-Zubehörschuh

    Sony HVL - F32M

  • Sony HVL-F32M Systemblitzgerät für für Multi-Interface-Zubehörschuh

    Sony HVL - F32M

  • Sony Blitz HVL-F 32 M Sony Multi Interface | 30,- Cashback

    (Art # 68688)

  • Sony HVL-F32M Blitzlicht (HVLF32M.CE7)

    Bestellen Sie Sony HVL - F32M Blitzlicht (HVLF32M. CE7) bei Kamera Express. Der Spezialist für Foto - ,...

  • Sony Blitz HVL-F32M

    Verstellbares Blitzgerät für die bestmögliche Ausleuchtung (Art # 6012478)

  • Sony HVL-F32M Aufsteckblitz
  • Sony HVL-F32M Systemblitzgerät für für Multi-Interface-Zubehörschuh

    Sony HVL - F32M

Kundenmeinungen (10) zu Sony HVL-F32M

10 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony HVLF32M

Einsteigerblitz mit ADI-Blitzmessung

Der kleine Systemblitz HVL-F32M von Sony hat eine Leitzahl von 32. Dabei kann man nicht nur die Blitzleistung regulieren, sondern auch den Einfallwinkel verändern. Damit bekommt der Fotograf eine ganze Reihe an Gestaltungsmöglichkeiten in die Hand, um sich optimal an die Gegebenheiten anzupassen. So ist beispielsweise ein harmonische Ausleuchtung des Motivs durch indirektes Blitzen möglich.

Viele Möglichkeiten

Der Blitzreflektor ist nach links und rechts sowie nach oben schwenkbar. Damit ist ein indirektes Blitzen und somit weichere Schatten möglich. Fotografiert man mit großem Aufnahmewinkel, sorgt eine Weitwinkelstreuscheibe für eine Ausleuchtung des gesamten Bereichs. Weitere kreative Möglichkeiten kann man durch die Entfesselung des Blitzes wahrnehmen. Daneben sind High-Speed-Synchronisation bei kurzen Belichtungszeiten möglich. Der Weißabgleich erfolgt automatisch. Mit dem ausziehbaren weißen Reflektor wird das Motiv leicht aufgehellt. Um die richtige Menge an Licht beizusteuern, dosiert der Blitz die Helligkeit dank Advanced Distance Integration-Blitzmessung, kurz ADI, indem es die Entfernung zum Motiv berücksichtigt.

Outdoorfähiges Blitzgerät

Viele der Sony-Kameras sind gegen Staub und Spritzwasser geschützt. So sind jetzt auch die Bedienknöpfe des Blitzkopfes vor Feuchtigkeit und Schmutz gesichert. Damit kann man den Blitz ohne Probleme am Sandstrand oder bei Regenwetter verwenden. Von Vorteil ist auch der LCD-Bildschirm auf der Rückseite des Blitzgeräts, denn nicht jeder Einsteigerblitz bietet einen Monitor, mit dem der Fotograf den Überblick über die aktuellen Einstellungen behält. Ferner informiert eine Vierfarben-Anzeige über die aktuelle Akku-Leistung.

Fazit

Der kleine Blitz bietet einige Feature und ist für rund 300 Euro erhältlich. Für die Summe hätte die Blitzleistung selbst etwas besser sein können. Für Hobby-Fotografen mag aber der Blitz mit einer Leitzahl von 32 ausreichend sein. Der Anfängerblitz ist auf Amazon gelistet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony HVL-F32M

Typ Aufsteckblitz
Verfügbar für Sony
Leitzahl 31
Blitzsteuerung Auto (TTL)
Energieversorgung 2x Mignon (AA)
Features Slave-Funktion
Schwenkreflektor vorhanden
Gewicht 235 g
Abmessungen / B x T x H 66 x 82 x 119 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HVLF32M können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Systemblitze im Vergleich

DigitalPHOTO 1/2015 - Der Blitzkopf lässt sich bei Bedarf ins Hochformat kippen, was die Bedienung erleichtert. Nachteil: Mit über 400 Gramm ist der Blitz im Vergleich ein echtes Schwergewicht. Sonys HVL-F32M gehört zu den jüngsten Kandidaten im Vergleichsfeld. Der Systemblitz passt auf den aktuellen Multi-Interface-Schuh der Alpha- und Cybershot-Kameras und bietet eine Leitzahl von 32 bei 105 Millimetern Brennweite und ISO 100 - das ist nicht überragend, aber für viele Situationen ausreichend. …weiterlesen