MP3-CD-Autoradios

(498)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • WMA (269)
  • WAV (109)
  • AAC (115)
  • FLAC (51)
  • OGG (1)
  • USB (230)
  • Aux-Eingang (205)
  • Kartenleser (40)
  • Videoausgang (1)
  • Lenkradfernbedienung (45)
  • Mikrofon (21)
  • RDS (256)
  • Bluetooth (144)
  • iPod-Steuerung (134)
  • Freisprecheinrichtung (96)
  • Abnehmbare Blende (77)
  • Android-Steuerung (46)
  • mehr…
  • 1 (132)
  • 2 (31)

Produktwissen und weitere Tests zu MP3-CD-Autoradios

Drahtlos CAR & HIFI 6/2006 - Gerade ein Jahr im Car-Audio-Business unterwegs, zeigen sich die Koreaner schnell innovativ und bieten als einer der ersten Hersteller eine Bluetooth-Headunit an, die neben dem Freisprechen auch Audio-Streaming unterstützt. Testkriterien waren der Klang, die Laborwerte und das Gerät in der Praxis.

Kenwood KDC-W 4534 autohifi 3/2006 - Der Preis ist heiß: Kenwoods Neuling KDC-W 4534 ist schon für minimale 150 Euro zu haben. Die Kriterien des Tests waren unter anderem Tuner-Klang, CD-Klang und Bedienung.

Autokino Audio Video Foto Bild 5/2007 - DVD-Spieler inklusive - mit dem ‚Elta 7550‘ verwandeln Sie Ihren Wagen in ein Kino auf vier Rädern. Die Testkriterien waren unter anderem Bildqualität (Bildfehler am FBAS-Video-Ausgang), Anschlüsse (Eingänge, Ausgänge) sowie Bedienung (Fernbedienung, Bedienung am Gerät, Bildschirmmenüs ...).

Comeback autohifi 4/2006 - Fujitsu Ten ist wieder da! Mit der Marke Eclipse wollen die Japaner in einen neuen Frühling starten. Ob's gelingt? Es wurden unter anderem Kriterien wie Empfang, Ausstattung und Bedienung getestet.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema CD-MP3-Autoradios.

Auto-CD-Radios mit MP3-Funktion

MP3-CD-Radios sind mittlerweile beliebter Autoradio-Standard, wobei die MP3-Daten von CD oder einer via USB angeschlossenen externen Quelle abgespielt werden können. Sogar interne Festplatten sind mittlerweile verfügbar, weshalb CD-Wechsler immer unüblicher werden. Einige Autoradios verfügen zudem über DVD-Laufwerke oder beinhalten sogar ein ausgewachsenes Navigationssystem. Viele Autoradios sind mittlerweile MP3-Player mit integrierten CD-Laufwerken, die auch über einen USB-Slot mit den Daten gefüttert werden müssen. In den meisten Fällen dienen die CD-Laufwerke daher nur noch der Ergänzung. Auf diese Weise können CDs mit individuellen Musiksammlungen bestückt und im Auto stundenlang für Musikgenuss sorgen, sollte man sie nicht via USB-Stick oder externen Player einspeisen wollen. Die CD-Player werden mit Einfachlaufwerken und mit Wechsellaufwerken vertrieben. Letztere sind jedoch durch die Einführung des MP3-Datenformats bei Autoradios unüblicher geworden – bei einigen Exemplaren können sie sogar auf einem integrierten Datenspeicher wie einer Festplatte hinterlegt werden. Einige Autoradio-Modelle verfügen zudem bereits über DVD-Laufwerke, was die Speicherkapazität noch einmal enorm erweitert. Autoradios werden dadurch zunehmend zu kleinen Allroundern, die weit über die klassische Wiedergabe von Radio und anderen Tonquellen hinausreichende Fähigkeiten besitzen. So ermöglichen Multimediadisplays oder sogar komfortable Touchscreens das Verwalten der MP3-Dateien. Angeschlossen an externe, größere Moniceiver fungieren solche MP3-CD-Radios mittlerweile sogar als Videoplayer und Auto-Kino-System. Was läge da näher, als gleich noch die im Trend liegenden Navigationssysteme mit in das Gerät zu integrieren? Solche Autoradios sind allerdings noch relativ selten und entsprechend teuer. Ansonsten sind jedoch gute MP3-CD-Radios mit RDS-Tunerteil bereits ab rund 80 Euro erhältlich, für solche mit DAB-Tuner muss etwa mit dem Doppelten gerechnet werden.