DAB-Autoradios

(33)
Sortieren nach:  
KDC-BT73-DAB
1
Kenwood KDC-BT73DAB

iPod-Direktsteuerung, DAB+, Freisprecheinrichtung, Vorverstärkerausgang, DAB, RDS; USB, …

Sowohl beim digitalen als auch beim analogen Radioempfang punktet das Kenwood KDC-BT73DAB. Das Umschalten geschieht zwischen beiden Empfangsformen ohne Übergang. Die integrierten Funktionen lassen kaum Wünsche unerfüllt.

1 Testbericht | 39 Meinungen (Gut)

 

CDX-DAB 700 U
2
Sony CDX-DAB700U

iPod-Direktsteuerung, DAB+, Vorverstärkerausgang, DAB, RDS; USB, Aux-Eingang

Die Ausstattung des Sony-Radios überzeugt. Man muss nicht auf Digitalradio oder gute Konnektivität verzichten. Bedienerfreundlich konzipiert bietet das CDX-DAB700U ordentliche Leistungen im Auto. In diesem Bau-Format ist man ganz vorn mit dabei.

2 Testberichte | 31 Meinungen (Gut)

 

KDDB53ATE
3
JVC KD-DB53ATE

iPod-Direktsteuerung, Freisprecheinrichtung, Vorverstärkerausgang, DAB, RDS; USB, Aux-Eingang

JVCs Radio zeigt besondere Qualitäten beim Empfang von Analog- und Digitalradio. Die Umschaltung zwischen beiden Empfangsarten klappt reibungslos. Das freut um so mehr, wenn man die neuesten Nachlässe auf dieses Gerät ins Auge fasst.

1 Testbericht | 12 Meinungen (Sehr gut)

 

 
CDE-136-BT
4
Alpine CDE-136BT

iPod-Direktsteuerung, DAB+, Freisprecheinrichtung, Vorverstärkerausgang, DAB, RDS; Bluetooth

Gerade bei der Wiedergabe von CDs ist das CDE-136BT ein echter Klangtipp. Des Weiteren bietet das Gerät Bluetooth-Freisprechen und einen integrierten DAB+-Tuner. Weniger gut gefällt das einfach gestaltete Display.

2 Testberichte | 7 Meinungen (Gut)

 

CDX-DAB500-U
Sony CDX-DAB500U

iPod-Direktsteuerung, DAB+, Vorverstärkerausgang, DAB, RDS; USB, Aux-Eingang

Die Produktbezeichnung verrät es schon: Wer zum Sony CDX-DAB500U greift, kann nicht nur UKW-, MW- und LW-Sender, sondern auch die digital im DAB beziehungsweise DAB+ Standard verbreiteten Programme …

1 Artikel | 4 Meinungen (Gut)

 

 
KDC-DAB 41 U
Kenwood KDC-DAB41U

DAB+, DAB, RDS

„Top: DAB+-Empfänger integriert; Antenne beigelegt; guter UKW-Empfang. Flop: einfaches Display.“

3 Testberichte | 31 Meinungen (Sehr gut)

 

KD-DB 52
JVC KD-DB52

DAB, RDS; USB

„Mit dem KD-DB52 ist JVC als zweiter großer Headunit-Anbieter erfolgreich auf den Zug Digitalradio aufgesprungen. Das Gerät kostet zwar etwas mehr als ein vergleichbares Radio ohne DAB+, doch dieser “

2 Testberichte | 17 Meinungen (Gut)

 

Weitere Informationen in: CAR & HIFI, Heft 6/2011 On Air Diesen Sommer startete das neue Digitalradio DAB+ bundesweit. Nun bringt JVC mit dem KD-DB52 das Autoradio mit dem passenden Empfangsteil. … zum Test

KD-DB42E
JVC KD-DB42

DAB+, DAB, RDS; USB, Aux-Eingang

Am ersten August startet das bundesweite, via DAB+ übertragene Programmpaket. Wer im Auto von den Vorzügen des neuen Digitalradios profitieren will, hat im KD-DB42E einen fähigen Begleiter gefunden, …

1 Artikel | 28 Meinungen (Gut)

 

 
JVC KD-AVX22
JVC KD-AVX22

DAB, RDS

„Plus: umfangreiche Ausstattung; Surround-Decoder ist integriert; iPod-Steuerung; sehr gute Bildqualität. Minus: keine besonderen Mängel.“

2 Testberichte | 1 Meinung (Sehr gut)

 

Weitere Informationen in: AUTOStraßenverkehr, Heft 24/2008 No-Name gegen Marke Kaum zu glauben: Radios zu Schleuderpreisen locken mit üppiger Ausstattung. Sollte man lieber zur teuren Alternative greifen? Unser Test gibt die Antwort. Was wurde getestet? Im Test waren vier Autoradios mit Bewertungen von „sehr empfehlenswert“ bis „kaum empfehlenswert“. Testkriterien waren Qualität (Klang Laufwerk, Radioteil, Bildqualität) und Technik (Ausstattung, Bedienung, Verarbeitung). … zum Test

JVC KW-AVX820
JVC KW-AVX820

DAB; USB, Bluetooth, Aux-Eingang

„Dieses Autoradio mit 7-Zoll-Monitor von JVC spielt nicht nur CDs, sondern auch DVDs ab; MP3s & Co. sind für das Multitalent ebenfalls keine fremden Formate. Um das iPhone an das KW-AVX820 “

2 Testberichte | 1 Meinung (Sehr gut)

 

Weitere Informationen in: autohifi, Heft 5/2009 Alles an Bord Radio, Video, MP3, USB, iPod-Steuerung - Doppel-DIN-Autoradios, sogenannte Moniceiver, bieten heute mehr denn je. autohifi testet vier Newcomer zu Preisen von 600 bis 1100 Euro. Was wurde getestet? Im Test waren vier Autoradios mit Bewertungen von 82 bis 86 von insgesamt 100 möglichen Punkten. Im Bereich Qualität wurden Klang Laufwerk, Radioteil und Bildqualität getestet, im Bereich Technik wurden die Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung überprüft. … zum Test

 
JVC KD-PDR61
JVC KD-PDR61

DAB, RDS, CD-Wechsler; USB, Bluetooth

„Mit dem KP-PDR61 ist JVC eine formatfreudige, haptisch und klanglich hervorragende Headunit geglückt. Die iPod-Funktionalität ist nahezu vollständig. ...“

1 Testbericht | 1 Meinung (Sehr gut)

 

KD AVX 11
JVC KD-AVX11

DAB, RDS; Bluetooth

„Plus: guter CD-Klang und guter Radio-Empfang; hervorragende Qualität der Bildschirmdarstellung; übersichtliches Menü; viele Anschlussmöglichkeiten. Minus: iPod, Bluetooth etc. nur optional “

2 Testberichte | 1 Meinung (Sehr gut)

 

Weitere Informationen in: autohifi, Heft 6/2008 Roadmovie Unglaublich günstig und toll ausgestattet: Autoradios mit eingebautem Mini-Monitor gibt's zu Schleuderpreisen. Taugen die Billig-Mäusekinos etwas oder lohnt es sich, mehr Geld für ein Markenradio auszugeben? Was wurde getestet? Im Test waren vier Multimedia-Autoradios mit Bewertungen von 63 bis 77 von jeweils 100 Punkten. Getestet wurden die Kriterien Qualität (Klang Laufwerk, Radioteil, Bildqualität) und Technik (Ausstattung, Bedienung, Verarbeitung). … zum Test

DR301
Albrecht DR 301

Tragbares Radio; Empfang: AM, FM

„... Ein stolzer Preis für das kleine Gerät, das zwar guten Klang und sinnvolle Fähigkeiten bietet, mit Zubehör jedoch geizt. So wäre zumindest eine Schutzhülle wünschenswert.“

5 Testberichte

 

Weitere Informationen in: sat&tv, Heft 4/2005 Mobiler MP3-Rekorder Auf den ersten Blick könnte der Tester glauben, bei dem kleinen silbernen Kästchen handelt es sich um eine besonders schlanke Digitalkamera. … zum Test

Blaupunkt Nashville DAB 35
Blaupunkt Nashville DAB 35

DAB

„DAB, Recording-Funktion, Equalizer, fairer Preis - das Blaupunkt Nashville DAB 35 ist der beste Grund, endlich auf den Digitalradio-Standard DAB umzusteigen.“

1 Testbericht | 2 Meinungen (Gut)

 

Blaupunkt Woodstock DAB 54
Blaupunkt Woodstock DAB 54

DAB

„In Preis, Leistung und Qualität nicht zu schlagen. Superklang und Top-Ausstattung.“

2 Testberichte | 1 Meinung (Gut)

 

Weitere Informationen in: autohifi, Heft 7/2004 On Air Drahtlos vernetzt: Das DAB-Radio Blaupunkt Woodstock DAB 54 funkt die neuesten Nachrichten auf den PDA - per Bluetooth. … zum Test

DXZ848RMC
Clarion DXZ-848RMC

DAB

„Plus: Plus: Aufnahmefunktion; Sub-Out mit Weiche; 80 Display-Farben. Minus: eingeschränkter Equalizer.“

3 Testberichte

 

Weitere Informationen in: autohifi, Heft 8/2004 Die Galaktischen Sie sollen besser spielen als alle anderen und am Ende ganz oben stehen: die neuen CD-Radios der noblen 500-Euro-Klasse. Erfüllen sie die Ansprüche? Was wurde getestet? 5 CD-Radios mit MP3 waren im Vergleich. Die Bewertung reicht von 74 bis 69 von maximal 100 Punkten. … zum Test

RD11
Roberts Radio RD-11

DAB

„Das RD-11 verbindet ein klassisches Äusseres mit hochmoderner DAB-Technologie zu einem verdammt guten Gesamtpaket.“

1 Testbericht

 

KDLHX601
JVC KD-LHX601

DAB

„Echt edles Autoradio. Sogar der Klang ist edel, überzeugt auch Klassikliebhaber.“

2 Testberichte | 3 Meinungen (Befriedigend)

 

Sonus1XT
Pure Sonus-1XT

DAB

„Eine Top-Performance und der intelligente Einsatz von Hightech machen das Sonus-1XT zum Expertentipp.“

1 Testbericht | 1 Meinung (Sehr gut)

 

Acoustic Solutions Portal 1
Acoustic Solutions Portal 1

DAB

„Klasse Sound und gelungenes Outfit zu einem guten Preis. Kein Grund, die Nase zu rümpfen. Minuspunkte für die Bedienung.“

1 Testbericht

 

 

1 2


Produktwissen und weitere Tests zu Car-DAB-Radios

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Auto-DAB-Radios. Ihre E-Mailadresse:


Da der analoge Rundfunk bis 2010 vom DAB-Rundfunk abgelöst werden soll, empfiehlt sich derzeit der Kauf eines Kombigerätes für beide Varianten. Der größte Vorteil des DAB liegt vor allem in der besseren Empfangsqualität und der Möglichkeit, zusätzliche Daten wie zum Beispiel Senderinformationen zu übertragen.


Nicht nur das Fernsehen, sondern auch das Radio wird digital: DAB bezeichnet "Digital Audio Broadcasting", einen digitalen Übertragungsstandard von Radioprogrammen. Laut Beschluss der europäischen Kommission soll er bis 2010 den analogen Rundfunk ablösen. Derzeit wird aber noch zur Anschaffung eines Kombigerätes für digitalen und analogen Empfang geraten. Für den Verbraucher steht nach einer schwierigen Anfangsphase mittlerweile eine große Auswahl zur Verfügung, wobei die Preise im Vergleich zu herkömmlichen Geräten höher sind. Die Vorzüge des DAB liegen in der größeren Programmvielfalt und der störungsfreieren Übertragung. DAB ermöglicht damit einen optimalen Klang in CD-Qualität. Außerdem bietet DAB eine Reihe an Datenübertragungsdiensten wie etwa die Übermittlung von Songtiteln und Interpreten, Senderinformationen, Staumeldungen und so weiter. Die Darstellung der Daten kann auf einfache Displays im Auto- oder Küchenradio erfolgen, aber auch auf PDA, Handy oder PC. Um DAB-Programme empfangen zu können, benötigt man lediglich einen DAB-Empfänger, auch DAB-Box genannt. Die meisten dieser neuen Geräte sind portabel und können auch UKW-Programme empfangen. DAB-Geräte gibt es in verschiedenen Formen, zum Beispiel als Koffer- oder Autoradios, Tuner zur Erweiterung der HiFi-Anlage oder als Empfänger für den Computer. Mit einem DAB-Autoradio und einer entsprechenden Antenne können DAB-Programme somit auch mobil empfangen werden. Vor dem Kauf einer DAB-Box sollten man sich allerdings erst informieren, ob digitale Radioprogramme in der jeweiligen Region überhaupt empfangen werden können.