GSX-R 750 (110 kW) Produktbild
Gut (2,3)
27 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Super­sport­ler
Hub­raum: 750 cm³
Zylin­deran­zahl: 4
Mehr Daten zum Produkt

Suzuki GSX-R 750 (110 kW) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Die Kleine für den engagierten Sportfahrer, weil sie den rasanten Ritt auf der letzten Rille leichter macht, egal, ob auf Haus- oder Rennstrecke. Sie ist zierlicher, deutlich handlicher, und ihre völlig ausreichende Motorleistung ist leichter zu kontrollieren als die schiere Kraft der großen Schwester. Erste Wahl also! “

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Spaß an dieser Maschine kommt beim Fahren und durchs Fahren. Schneller und stressfreier als mit der GSX-R 750 kann man sein Fahrkönnen kaum verbessern. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Handling fast wie eine 600er, Power beinahe wie eine 1000er und preislich noch voll im Rahmen liegend - mich wundert, dass nicht mehr japanische Hersteller in dieses traditionsreiche Hubraumsegment wieder einsteigen.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Beide Piloten kamen beim 3-Stunden-Rennen mit der GSX-R 750 am besten zurecht und fuhren damit schneller als mit der neuen Tausender. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Ausgeprägtere Alltagstauglichkeit, niedriger Verbrauch, besseres Handling sowie eine höhere Bremsperformance machen Suzukis Dreiviertel-Liter-Gixxer angesichts des deutlich günstigeren Preises zum Sieger des Vergleichs nach Punkten.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorradfahrer in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 649 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,1

    Platz 2 von 3

    „Ein tolles Motorrad mit beachtlichen Alltagsqualitäten und einer beeindruckenden Performance. Leider harmoniert sie mit der Erstbereifung nicht. Sonst wäre mehr drin gewesen.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Wer auch ohne das Prestige einer dicken 1000er auskommt, findet hier enormen Spaß, ohne auf Leistung verzichten zu müssen. Gut, dass sie die 750er-Klasse weiter lebendig hält.“

  • 13 von 20 Punkten

    Platz 4 von 5

    „Knapp an einem Top-Platz vorbei geschrammt. ... “

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... bildet der Exot im Lager der sportlichen Vierzylinder unterm Strich die goldene Mitte, vereint die spielerische Leichtigkeit der 600er mit dem kraftvollen Potenzial einer 1000er. ... “

  • 323 Punkte

    Preis/Leistung: 34 Punkte

    Platz 7 von 8

    „In Almeria nach wie vor ein sehr guter Kompromiss aus Power und Handling. ...“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Ein erstklassiges Fahrwerk, überragende Bremsperformance und der drehfreudige, bärenstarke Motor machen diese Susi zum Top-Tipp - nicht nur für Profis.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorradfahrer in Ausgabe 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 28 von 40 Punkten

    10 Produkte im Test

    „'Ätsch', hört man sie in Richtung der ZX-10R sagen: Ausgewogenheit schlägt Urkraft bei der Rundenzeit; auch als Gesamtpaket ist die GSX-R 750 die bessere und, nicht zuletzt, die preiswertere Wahl.“

    • Erschienen: März 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Fahrwerk ausbalanciert, große Dämpfungsreserven; Ausstattung reichhaltig; Preis kaum teurer als die 600er.
    Minus: Ansprechverhalten könnte geschmeidiger sein; Sound war schon aufregender.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 20/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Für uns der beste Kompromiss aus Leistung und Fahrspaß. Mit bärenstarkem Motor im 600er-Fahrwerk taugt die ‚beste GSX-R aller Zeiten‘ zum Kurvenkratzen auf Straße und Rennstrecke, ohne den Piloten schnell zu überfordern.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorradfahrer in Ausgabe 6/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 294 von 500 Punkten

    Platz 2 von 4

    „Plus: Lineare Leistungsentfaltung; Sehr handlich; Hervorragende Lenkpräzision; Gute Durchzugswerte.
    Minus: Unkomfortable Federung; Auf Dauer unbequeme Sitzposition.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Suzuki GSX-R 750 (110 kW)

Typ Supersportler
Hubraum 750 cm³
Nennleistung Mehr als 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Zylinderanzahl 4
Gewicht vollgetankt 199 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Suzuki GSX-R 750 (110 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter suzuki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

So gut wie neu

PS - Das Sport-Motorrad Magazin - Supersportler der letzten Modellgeneration bieten ausgereifte Technik, viel Potenzial und kosten nur den Bruchteil eines Neufahrzeugs. PS nimmt die attraktivsten Gebrauchten unter die Lupe und deckt Stärken und Schwächen auf.Testumfeld:Im Test waren zwölf Gebraucht-Motorräder unterschiedlicher Preisklassen. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Sportelite

Motorrad News - Die komplizierte Wechselbeziehung zwischen Superbike-WM und käuflichen Straßenrennern führt zu immer heißeren Serienmaschinen. Und die großen Vier aus Japan liefern sich in diesem Segment einen Kampf bis aufs Messer. Hat die neue YZF-R1 mit Bigbang-Motor die Nase vorn?Testumfeld:Im Test befanden sich vier Supersportler, die keine Gesamtnoten erhielten. Testkriterien waren unter anderem Motor, Fahrleistungen sowie Ausstattung. …weiterlesen

Hangoff hangover

MOTORRAD - Wenn die Rampen steiler werden, die Kehren spitzer und der Asphalt holpriger, herrscht Katerstimmung bei den Fans von Supersportlern und Hang-off-Fahrstil. Beides passt nicht recht zu Alpenstraßen. Immerhin weiß MOTORRAD, welche Renn-Replika zwischen Tal und Passhöhe noch am meisten Spaß macht.Testumfeld:Im Test waren vier Motorräder mit Bewertungen von 288 bis 315 von jeweils 500 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten unter anderem Motor (Kupplung, Schaltung, Getriebeabstufung ...), Fahrwerk (Abstimmung/Komfort, Bremswirkung, ABS ...) und Alltag (Ausstattung, Gepäckunterbringung, Zuladung ...). …weiterlesen

Fisherman's friends

PS - Das Sport-Motorrad Magazin - Sind sie zu stark, bist du zu schwach. Womit kommt ein Hobbypilot auf der Rennstrecke am besten zurecht: 600er, 750er oder 1000er? Bewaffnet mit den drei Mitgliedern der GSX-R-Familie tritt der Autor bei seinem ersten 3-Stunden-Rennen an. Ein Erfahrungsbericht.Testumfeld:Im Test waren drei Motorräder. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Zahlenakrobatik

MOTORRAD - Rechnen à la Ducati: 1098 minus 250 - und fertig ist eine große Diva zum kleineren Preis. Ähnlich die Suzuki-Arithmetik: Ein Dreiviertelliter macht das Maß fast voll. Triumph verdreht derweil mit der 675 ganz britisch die Ziffernfolge.Testumfeld:Im Test waren drei Motorräder mit Bewertungen von 613 bis 656 von insgesamt jeweils 1000 Punkten. Getestet wurden unter anderem der Motor (Durchzug, Beschleunigung, Topspeed ...), das Fahrwerk (Handlichkeit, Lenkverhalten, Stabilität in Kurven ...), Alltag (Ergonomie, Windschutz, Ausstattung ...) und Sicherheit (Bremswirkung, Aufstellmoment beim Bremsen, ABS-Funktion ...). …weiterlesen

Schatten der Vergangenheit

MOTORRAD - Vier Zylinder, 750 Kubik - so betraten die Japaner vor 20 Jahren die Superbike-Bühne. Die exklusivsten käuflichen Straßen-Ableger damals: Honda VFR 750 R und Yamaha FZR 750 R. Heute hält nur noch Suzuki mit der GSX-R 750 dem Dreiviertelliter die Treue.Testumfeld:Im Test waren drei Motorräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Missing Link

Motorrad News - Seit das Superbike-Reglement den Vierzylindern 1000 Kubik zubilligt, ist die 750er Klasse fast ausgestorben. Nur Suzuki hält eisern am Mittelformat fest. Kräftiger als eine 600er, besser beherrschbar als eine 1000er - ist das die goldenen Mitte? …weiterlesen

Die letzte ihrer Art

2Räder - 750er-Supersportler galten einst als Maß der Dinge, mittlerweile sind sie fast ausgestorben. Die Suzuki GSX-R 750 zeigt, dass ein Comeback wünschenswert wäre. …weiterlesen

Wo bleibt der Sound?

MOTORRAD - Die neue 750er klingt dezent und politisch korrekt. Das ist in Ordnung. Dennoch sei es erlaubt, dem prickelnden Klang ihrer Vorgängerin eine Träne nachzuweinen. …weiterlesen

Mittel-Stürmer

2Räder - In der supersportlichen GSX-R-Baureihe von Suzuki rangiert die 750er in der Mitte zwischen der 600er und der 100er. Stellt sie vielleicht sogar den optimalen Kompromiss dar? Unter anderem wurden Kriterien wie Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ausstattung getestet, aber keine Gesamtnote vergeben. …weiterlesen

Suzuki GSX-R 750

MO Motorrad Magazin - Aus gegenseitiger Loyalität beleben Suzuki und die GSX-R-Familie weiter die ansonsten mausetote 750er Klasse. Aus Sicht des Motorsportlers mag das kaum plausibel sein, doch technisch gesehen ist es absolut richtig. Mehr denn je wird die GSX-R 750 dem eigenen Anspruch gerecht, die goldene Mitte zu sein. …weiterlesen

Die Solistin

PS - Das Sport-Motorrad Magazin - Sie steht alleine in bunten Reigen der Supersportler und genießt, unbeeinflusst von allen Mitbewerbern, eine freie Bühne. Die Suzuki GSX-R 750 nutzt diese Chance und intoniert ihr Solo 2006 noch stärker und selbstbewusster. …weiterlesen

Dreiviertel-Pakt

Mopped - Die Dreiviertelliter-GSX-R will den Takt vorgeben und hat dafür die Vorzüge der 600er und 1000er vereint. Gelingt ihr der Spagat? Testkriterien waren unter anderem Topspeed, Beschleunigung, Fahrstabilität und Bremsen. …weiterlesen