Pixma Pro 9000 Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 10 Tests
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
A3: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Canon Pixma Pro 9000 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (84 von 100 Punkten); 4 von 5 Sternen

    Platz 4 von 6

    „... Die Druckqualität des Canon PIXMA Pro 9000 braucht sich nicht vor der der Pigmentdrucker im Test zu verstecken. Die farbstoffbasierten Tinten haben sogar einen Vorteil auf glänzenden Medien: Sie lassen im Gegensatz zu Pigmenttinten den Papierglanz unverändert. ...“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    „sehr empfehlenswert“ (9 von 10 Punkten)

    „Alles in allem weiß der Canon Pixma Pro9000 auf der ganzen Linie zu gefallen, denn er besticht mit einer Fotolabor-reifen Bildqualität, die auch bei Motiven mit schwierigen Farbverläufen nicht nachlässt. ...“

  • Note:2,0

    Platz 5 von 6

    „... Im Vergleich zu Druckern, die die Mischtöne Rot und Grün aus Gelb und Magenta respektive Cyan bilden, ist die Druckausgabe etwas feiner, da kein Raster zum Einsatz kommt. ...“

  • 80,5 von 100 Punkten

    Platz 4 von 7

    „... etwas feinere Bilder als der IX 5000 ... die dazu noch ausgesprochen schnell fertig sind und mit exzellenter Hautwiedergabe punkten. Doch sind die Prints die teuersten des Vergleiches ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Canons Pixma Pro 9000 lässt in Hauttönen ein Raster erkennen und druckt Text nicht satt schwarz.“

    • Erschienen: März 2007
    • Details zum Test

    Note:2,0

    „Der Drucker ist zwar sehr teuer - druckt aber dafür schnell und mit guter Qualität. Positiv: Die Tintentanks lassen sich einzeln tauschen.“

  • „super“

    2 Produkte im Test

    „... Wer flexibel und schnell drucken möchte und auf eine hohe Farbbrillanz bei großem Dichteumfang Wert legt, ist mit dem Canon Pixma Pro 900 sehr gut beraten. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Alle, die häufiger digitale Abzüge anfertigen, können auf den Canon Pixma Pro 9000 setzen, da er einen geraden Papierlauf und eine sehr hohe Geschwindigkeit als Plus für sich verbucht.“

    • Erschienen: April 2007
    • Details zum Test

    1,5 (5 von 6 Punkten)

    „Guter Profi-Fotodrucker mit hoher Geschwindigkeit und erstklassigem Fotodruck.“

  • 80,5 von 100 Punkten

    Platz 5 von 8

    „... Ein ausgezeichnetes Gerät, das auch einen Kauftipp bekäme, wenn es da nicht noch den Vorgänger gäbe. Der i9950 ist noch schneller, günstiger und dem Pixma Pro 9000 bei der Druckqualität mindestens ebenbürtig.“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinung (1) zu Canon Pixma Pro 9000

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Teuer und unzuverlässig

    von Timo71
    • Vorteile: gute Bildqualität
    • Nachteile: hoher Tintenverbrauch, hohe Druckkosten
    • Geeignet für: Fotoausdrucke
    • Ich bin: Profi

    Leider bin ich dazu verdammt, diesen Drucker benutzen zu müssen, da es offenbar keine echte Alternative gibt, wenn man einen DIN A3 Farbtintenstrahler braucht. Der Tintenverbrauch dieses Druckers ist derart hoch, dass man alleine mit der Menge, die vor fast jeder Seite zum Reinigen verblasen wird, zwei andere Drucker mitbetreiben könnte. Selbst Farben die man nie benutzt (auch im SW Druckbetrieb) werden so in windeseile leergesogen. Trotzdem ist der Druckkopf ständig verstopft, oder man hat Farbkleckse auf den Seiten. Die Druckbedienung ist superkompliziert. Das falsche Papier ausgewählt und die Farben stimmen überhaupt nicht mehr oder es gibt nur noch Geschmiere. Patronenwechsel nach 50 Seiten Text. Vor Verzweiflung haben wir jetzt ein CISS von einem Fachbetrieb einbauen lassen. Selbst jetzt ist es die absolute Ausnahme, wenn das Drucken mal auf Anhieb funktioniert.

    Fazit: superzickiges sauteures Teil, was Zeit, Geld und Nerven kostet und etwa dreimal soviel Ausschuss wie vernünftige Drucke produziert, dann aber sehr gut.
    Wenn ich jemals jemanden von Canon treffe, haue ich ihm das Ding um die Ohren.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu Canon Pixma Pro 9000

Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Papiermanagement
Format
A3 vorhanden
Medienformate A3

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Pixma Pro 9000 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Perfekte Bilder

COLOR FOTO - Doch sind die Prints die teuersten des Vergleiches, und auch der Drucker selbst kostet 600 Euro. In der Endabrechnung bleibt nur ein Gleichstand mit dem deutlich günstigeren IX5000. Der Name „Pro“ verpflichtet: Acht Dye-Tinten stecken in den Tanks des Canon Pixma Pro 9000. Canon Pixma IX 5000 Der günstige Canon A3 für 370 Euro druckt mit vier Tinten solide Fotos, und die geringfügigen Schwächen des Vierfarbdruckes in der Feinzeichnung fallen im großen Format kaum auf. …weiterlesen

Präsentationsformat

COLOR FOTO - Die Lichtbeständigkeit ist zwar etwas schlechter als bei der Konkurrenz mit Pigment-Tinte, aber immer noch gut. Kauftipp Drucktempo. Canon Pixma Pro 9000 Neu im Canon-Programm ist der Pixma Pro 9000. Von der Drucktechnik her ähnelt er dem i9950: Acht Dye-Tinten, darunter Light-Cyan und Light-Magenta sowie Rot und Grün als Zusatzfarben sind im Einsatz. Allerdings sind es nun die Patronen aus der aktuellen Serie mit ihren – eher überflüssigen – roten LEDs. …weiterlesen

Partner der Megapixel-Riesen

d-pixx - Immer mehr Pixel auf den Sensoren aktueller Kameras - von der Einsteiger-Kompaktkamera bis zur Profi-D-SLR - fordern angemessene Ausgabegeräte. …weiterlesen