CrossCall Smartphones (Handys)

9
  • Gefiltert nach:
  • CrossCall
  • Alle Filter aufheben
  • Smartphone (Handy) im Test: Trekker-X4 von CrossCall, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 4 Tests
    • 03/2019
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Spitzenklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Technologie: IPS
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Action-X3 von CrossCall, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 3500 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Trekker-X3 von CrossCall, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    • Befriedigend (2,9)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Oberklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Nein
    • Akkukapazität: 3500 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Trekker-M1 von CrossCall, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 3000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Trekker-S1 von CrossCall, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2600 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Odyssey+ von CrossCall, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2930 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Odyssey S1 von CrossCall, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Dual-SIM: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Trekker-X1 von CrossCall, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Akkukapazität: 4050 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Trekker-X2 von CrossCall, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Akkukapazität: 4050 mAh
    weitere Daten
Neuester Test: 05.03.2019

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 7/2019
    Erschienen: 03/2019

    Samsung S10e vs. iPhone XR

    Testbericht über 2 Smartphones (Handys)

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2018
    Erschienen: 08/2018
    Seiten: 8

    Ortungs-Liebe

    Testbericht über 3 Outdoor-Navigationsgeräte, 3 Outdoor-Uhren und 3 Smartphones

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2019
    Erschienen: 02/2019

    Smarter Action-Held

    Testbericht über 1 Smartphone (Handy)

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema CrossCall Smartphones (Handys).

Weitere Tests und Ratgeber

  • Wie es euch gefällt
    connect 1/2015 Das Moto X ist nicht irgendein Smartphone. Der Sprachassistent hört zu, wenn man ihn ruft, und das Gehäuse ist nicht von der Stange, sondern wird vom Käufer nach dem Baukastenprinzip gestaltet. Aber ohne Schrammen kommt das Flaggschiff trotzdem nicht durch den connect-Test.Ein Smartphone befand sich im Einzeltest. Es erhielt die Endnote „gut“. Zu den Testkriterien zählten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen beim Senden und Empfangen sowie Sende- und Empfangsqualität mit GSM, UMTS und LTE).
  • Schönheit mit Makel
    Telecom Handel 22/2015 Das Phablet Huawei Mate S glänzt mit einer hochwertigen Hülle aus Aluminium, hat aber im Alltag ein Problem mit einem zu klein dimensionierten Akku.Die Zeitschrift Telecom Handel testete ein Smartphone anhand der Kriterien Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur, Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Design und äußerer Eindruck. Es erhielt die Note „gut“.
  • Nass gemacht
    Computer Bild 23/2015 Mit dem Xperia Z5kommt die 6. Generation der robusten Sony-Smartphones - samt etlicher Verbesserungen. Welche das sind und wo’s hapert, klärt der Test.Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, welches eine „gute“ Benotung erhielt. Kriterien waren Ausstattung, Bedienung, Alltagstauglichkeit, Sprachqualität & Mobilfunk sowie Internetverbindung.
  • iPhone 6
    MAC easy 6/2014 Im Vorfeld kursierten wieder einmal viele Gerüchte rund um das aktuelle iPhone – darunter die auf 4,7 Zoll angestiegene Display-Größen, eine Spekulation, die sich letztendlich bewahrheitet hat. Der Grund für diese Entscheidung: Die Android-Konkurrenz bedient den Markt großer Smartphones schon seit längerem und Apple muss nun nachziehen. Nach dem offiziellen Pressebriefing im Apple-Deutschland-Hauptquartier haben wir sofort die Gelegenheit genutzt, das iPhone 6 zu testen.Es wurde ein Smartphone in Augenschein genommen und mit 1,3 bewertet.
  • Meisterstück
    connect 9/2013 Huawei schaut sich ein bisschen was bei Apple ab, packt eigene Stärken dazu und landet prompt einen Volltreffer: Das Ascend P6 begeistert.Ein Handy befand sich im Einzeltest. Es wurde mit „sehr gut“ bewertet. Zu den Testkriterien zählten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen beim Senden und Empfangen sowie Sende- und Empfangsqualität mit GSM und UMTS).
  • COLOR FOTO 12/2017 Im neuen Topmodell Aquaris X Pro für knapp 400 Euro verbindet BQ einmal wieder eine sehr gute Ausstattung mit einem günstigen Preis. Beim X Pro hat der Hersteller nochmals an den Details gefeilt, hat die Ecken gerundet und den Kunststoff auf der Rückseite gegen Glas getauscht. So erinnert das X Pro bereits beim ersten Eindruck eher an ein Highend-Gerät als an ein Mittelklassemodell.
  • Glanzvoll
    connect 11/2017 Das ist wirklich ein interessanter Punkt mit weiteren Konsequenzen. Denn die Strahlungsleistung von Smartphones ist keine statische Größe. Für eine stabile Verbindung kann die Kommunikation zwischen Smartphone und Mobilfunknetz zu einer stufenweisen Erhöhung der Strahlungsleistung führen. In Ballungsgebieten mit guter Netzabdeckung sind Smartphones weniger gefordert, Geräte mit einer besseren effektiven Strahlungsleistung werden aber immer weniger Energie benötigen.
  • SFT-Magazin 3/2017 Auch für sein Design wird das Smartphone mit seiner Plastikrückseite keine Preise gewinnen, einen Vorteil hat die Bauweise allerdings dann doch: Das Backcover lässt sich abnehmen und der darunter liegende 2.500-mAh-Akku manuell tauschen - das ist heutzutage nur noch bei wenigen Handys der Fall. Dazu gibt es zwei SIM- sowie einen zusätzlichen Micro-SD-Slot - Letzterer ist dringend nötig, denn der interne Speicher ist nur 16 Gigabyte groß, von denen knapp 11 verwendbar sind.
  • Alles drin, alles dran?
    Computer Bild 22/2016 Mit dem Zauberwort "Moto-Mods" will Lenovo die Smartphone-Welt revolutionieren. Was steckt dahinter? Optional erhältliche und einfach ansteckbare Module sollen das Einsatzspektrum des Moto Z gehörig erweitern. So gibt's unter anderem schon einen Kamera-Aufsatz von Hasselblad und einen Mini-Beamer. Was das Moto Z und seine MotoMods alles können, zeigt der COMPUTER BILD-Test. Bevor es ans Basteln geht, lohnt der Blick aufs Moto Z ohne Module.
  • SFT-Magazin 8/2016 Auch das One M8 überzeugt mit seinem überaus fixen Quad-Core-Prozessor und den zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Dank 16 Gigabyte internem Speicher und der Möglichkeit, diesen um bis zu 128 Gigabyte zu erweitern, ist es Ihnen möglich, all Ihre Daten und Apps auf dem Gerät unterzubringen. Das Full-HD-Display stellt Fotos und Videos kristallklar und farbenfroh dar. Der fehlende Wechselakku stellt den ein zigen Kritikpunkt in diesem sehr gelungenen Gesamtpaket dar.
  • Neue Mittelklasse
    E-MEDIA 8/2016 Ebenso top wirkt die Verarbeitung, in der es seinen großen Brüdern trotz Kunststoffrückseite um nichts nachsteht. Wasserdicht ist das XA, im Gegensatz zu vielen Z-Geräten, leider nicht. Bei der Ausstattung bewegen wir uns in der Mittelklasse. Ein Mediatek-MT6755-Achtkern-Prozessor sorgt für ausreichend Leistung unter der Haube. High-End-Geräte sind in Benchmarks zwar gut doppelt bis dreimal so schnell, Einsteiger-Smartphones aber überholt das XA mit 50 bis 100 Prozent mehr Tempo.
  • Computer Bild 12/2016 Das P9 Plus rangiert mit seinen 699 Euro sogar schon in der Premium-Klasse. Gerade mal 299 Euro verlangt der chinesische Hersteller dagegen für das P9 Lite. Kann es wie sein Vorgänger P8 Lite vom Schnäppchen-Geheimtipp zum Verkaufsschlager avancieren? Und wo hat Huawei beim neuen Lite den Rotstift angesetzt? Antworten liefert der Test der P9-Familie.
  • test (Stiftung Warentest) 5/2016 Neben Promi-Handys sind interessante Modelle weniger bekannter Anbieter wie Huawei, Wiko und ZTE dabei. Riesenhandys treten gegen handliche an, Oberklassegeräte gegen Einsteiger- und Mittelklasse. Dass Größe nicht nur Vorteile hat, zeigt das teurere der beiden Samsung-Flaggschiffe, das Galaxy S7 Edge für fast 800 Euro. In den meisten Disziplinen schneidet es ähnlich gut oder sogar etwas besser ab als sein fast 100 Euro günstigeres Schwestermodell, das Galaxy S7.
  • Android Magazin 3/2016 Die Huawei-Tochter Honor hat ein neues, schickes Preiswunder im Portfolio. Für unmerklich über 200 Euro dürfen sich die Käufer auf ausgesprochen potente Technik freuen: Ein schneller Achtkern-Prozessor, ausreichend Arbeitsspeicher und ein gestochen scharfes 5,5 Zoll-Display. Optisch ist das Telefon an das Huawei Mate S, das aktuelle Topmodell des Mutterunternehmens angelehnt und das steht auch von außen für Qualität.
  • Computer - Das Magazin für die Praxis 9/2015 In beiden Bereichen glänzt das 5,5 Zoll große Honor 4x. Der Testsieger setzt auf den schnellen Achtkern-Prozessor r "HiSilicon Kirin 620", ", der für Anwendungen und Spiele mehr als genügend Leistungsreserven besitzt und für eine flüssige Bedienung unter Android 4.4 sorgt. Dazu kommt ein sehr heller und blickwinkelstabiler Bildschirm, der Inhalte aufgrund seiner hohen Auflösung von 1.280 x 720 Pixel scharf darstellt.
  • Der Nvidia Tegra 3 wurde als Nachfolger des Tegra 2 bereits im Frühjahr 2011 angekündigt. Nun hat der Hersteller weitere Informationen zur neuen Architektur seines Quad-Core-Chipsatzes bekannt gegeben – und dabei die Fachwelt erstaunt. Denn tatsächlich handelt es sich eigentlich um einen Fünfkernprozessor oder einen Quad-Core mit Zusatzkern, wenn man so will. Dieser Begleitkern soll dabei nicht etwa die anderen Kerne bei deren Aufgaben unterstützen, sondern vollkommen autonom arbeiten.
  • LG Optimus 3D
    AndroidWelt 1/2012 (Dezember/Januar) Mit zwei Kameraobjektiven und 3D-Display lassen sich Filme und Fotos auch mit 3D-Effekten aufzeichnen und wiedergeben.
  • Samsung Wave S8500 im Dauertest
    connect 1/2011 Die Koreaner wagen den Neuanfang inmitten der Schlacht um den Smartphone-Markt: Das Wave S8500 samt selbst entwickeltem Bada OS überzeugte auf Anhieb und setzte sich am oberen Ende der connect-Bestenliste fest. Ob die Vorschusslorbeeren den Herausforderungen des Alltags standhalten, klärt der Dauertest.
  • TEST: Mobiltelefon Sony Ericsson Xperia X8 - Kompaktes Smartphone für den Alltag?
    Area DVD 3/2011 Das Sony Ericsson Xperia X8 ist schon länger auf dem Markt - dies zeigt der günstige Marktpreis (ab ca. 160.- € ohne Vertrag, Versand und je nach Anbieter). Bei Markteinführung wurde das X8 mit der Android-Version 1.6 ausgeliefert. Seit dem 2.1 November 2010 ist das Xperia X8 nun mit Android 2.1 versehen, weitere Updates auf 2.2 oder 2.3 sind aber nicht geplant. Wir haben das elegante Phone in Pearl White getestet. Das Xperia X8 kann zudem optisch verändert werden, da im Lieferumfang (nicht grundsätzlich ab Werk, je nach Anbieter) noch zusätzlich vier Akkufachdeckel in verschiedenen Farbgebungen enthalten sind. Der Ausstattungsumfang des Einsteiger-Smartphones bietet alles das, was der normal versierte User im Alltag benötigt. Eine Speichererweiterung mittels Micro SD Karten ist bis max. 16 GB (im Lieferumfang enthalten ist eine 2 GB Micro SD Karte, auf welcher sich die Synchronisations-Software ‚PC Companion‘ befindet), eine 3,2 MP Kamera, EDGE, HSPA und WLAN. Zudem beinhaltet es Sony Ericssons Timescape. Dieses sammelt alle Kommunikation an einem Ort und ordnet sie. Unter anderem können E-Mails, SMS, Facebook oder Twitter in einem Durchgang verwaltet werden. Auch im Android-Market kann man leicht gewünschte Anwendungen und Apps herunterladen. Wie sich das Xperia X8 im Praxistest verhält, zeigt unser Bericht.
  • Wie das Online-Magazin inside-handy.de schreibt, hat Samsung einen neuen Prozessor für Smartphones vorgestellt, der über eine Taktrate von 1 Gigahertz verfügt. Der Chip mit dem Codenamen Hummingbird sei von Samsung in Kooperation mit dem Entwicklungsunternehmen Intrinsity auf Basis der ARM-Architektur Cortex-A8 entwickelt worden. Der große Vorteil: Anders als viele andere Highspeed-Prozessoren soll der Hummingbird-Prozessor einen sehr geringen Energieverbrauch vorweisen können.
  • LG Optimus 7 mit Windows Phone 7 im ersten Eindruck
    teltarif.de 10/2010 Das LG Optimus 7 ist eines der ersten Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 7, das zum 21. Oktober in Deutschland erhältlich sein soll. Der 3,8 Zoll große Touchscreen, der wie bei allen so genannten Windows Phones 480 mal 800 Pixel auflöst, stellt das zentrale Bedienelement des neuen Smartphones dar. Das TFT-Display kann 262 000 Farben darstellen. Das LG Optimus 7 kann durch die integrierte DLNA-Funktionalität auch zur digitalen Heimvernetzung genutzt werden, um Medieninhalte drahtlos auf anderen Geräten anzuzeigen.
  • Android gegen Apple
    mobile zeit 2/2010 Nach wie vor gilt das iPhone als ungeschlagenes Vorbild aller Touchscreen-Smartphones. Mit Google tritt nun ein neuer Herausforderer in den Ring. Mobile Zeit hatte bereits vorab die Gelegenheit, das Nexus One auszuprobieren.
  • Huawei Ascend P2 - Das schnellste Smartphone der Zukunft
    Focus Online 7/2013 Unter die Lupe genommen wurde ein Smartphone, welches die Endnote „befriedigend“ erhielt. Bewertungsgrundlage waren die Kriterien Ausstattung und Handhabung sowie Foto-, Video- und Musikqualität.
  • Erstes Blackberry mit informativer Klappe
    Notebook Organizer & Handy 3-4/2009 Bislang gab es leider kein Klappenhandy für den bequemen Blackberry-E-Mail-Abruf. Mit dem Pearl Flip wurde kürzlich diese Marktlücke geschlossen, in Deutschland allerdings nur für T-Mobile-Kunden - zumindest vorerst.
  • Das iPhone kommt auf Touren
    Navi-Magazin 11-12/2008 Das neue iPhone 3G bringt einen eingebauten GPS-Empfänger mit. Damit wird das Smartphone mit dem Riesen-Touchscreen-Display und der komfortablen Bedienung zu einem hochinteressanten Navi-Kandidaten. Doch bisher gibt es keine richtige Navi-Software dafür. Lesen Sie hier alles über die Gründe für diese Lücke, was jetzt schon mit GPS auf dem Gerät möglich ist, und was die nähere Zukunft bringen könnte.
  • Deckelchen, wechsle dich
    Focus Online 1/2009 Nokia, einst Vorreiter bei austauschbaren Handy-Covern, hat sein altes Steckenpferd wiederentdeckt: Nun legen die Finnen das erste Mobiltelefon der N-Reihe mit Wechselschalen vor – zumindest lässt sich beim N79 der Akkudeckel austauschen. Jeweils drei Farbvarianten der Rückseite liegen dem Gerät ab Werk bei. Als Vertreter der Multimedia-Riege protzt das N79 mit 5-Megapixel-Kamera samt Autofokus und Zeiss-Objektiv, Radio, UKW-Transmitter, MP3-Player sowie einer serienmäßigen Speicherkarte mit vier Gigabyte Volumen. Darüber hinaus führt der Novize A-GPS, WLAN, UMTS, schnelle Downloads per HSDPA und EDGE sowie Office-Software ins Feld. Außerdem unterstützt das Gerät die hauseigene Spieleplattform N-Gage, satte 15 Testversionen befinden sich an Bord. In unserem Handy-Test muss das Multitalent beweisen, wie er sich in der Praxis schlägt. Es wurden die Kritierien Handhabung, Ausstattung und Handbuch getestet.
  • Multimedia für Manager
    mobile zeit 5/2007 Das komplett neu designte Smartphone P1i soll frischen Wind in die Modellpaletten von Sony Ericsson bringen und neue Käufer anziehen. Es wurden unter anderem die Kriterien Ergonomie, Verarbeitung und Leistung getestet.
  • Big Business
    Notebook Organizer & Handy 7-8/2007 Der ‚Ameo‘ beeindruckt: Nie zuvor gab es bei T-Mobile einen so umfassend ausgestatteten Pocket-PC - aber auch keinen so großen. Als Handy-Ersatz ist so ein Koloss kaum mehr geeignet. Doch kann er unterwegs das Notebook ablösen?
  • Klein und Praktisch
    Notebook Organizer & Handy 1/2006 Das ‚Xplore M98‘ hat das Aussehen und die Größe eines Klapp-Handys - soll aber auch alle Funktionen eines Palm-OS-Organizers bieten. Wir haben untersucht, wie gut diese Kombination in der Praxis funktioniert.
  • Blackberry 7100t - Der Business-Spezialist
    Handy Magazin 7/2005 Mit dem Blackberry 7100t erweitert T-Mobile die Gerätepalette mit E-Mail-Push-Dienst, die außerdem den MDA II und III sowie das Siemens SK65 umfasst. Wir zeigen Ihnen, was der neue Blackberry leistet.
  • Schreiben leicht gemacht
    Mobilfunk news 5/2004 T-Mobiles neuestes Flaggschiff, der MDA III, hat jetzt eine vollwertige QWERTZ-Tastatur und Quad-Band-Technologie.
  • Bluboo Xtouch
    Chinatechnik.com 3/2016 Im Check war ein Smartphone, das die Gesamtwertung 8,5 von 10 möglichen Punkten erhielt.
  • Apple iPhone 5C 16GB Blau - Günstigeres Kunststoff-Smartphone im Praxis-Check
    notebookinfo.de 2/2014 Ein Smartphone stand im Fokus des Einzeltests. Es erhielt die Note „gut“. Kriterien waren u.a. Display, Eingabegeräte, Akku und Energieverbrauch sowie Anschlüsse und Leistung.
  • Kompakt und beinahe tadellos
    teltarif.de 8/2014 Getestet wurde ein Smartphone, das die Bewertung 1,4 erhielt. Die Testkriterien waren technische Ausstattung, Bedienung, Handling, Software, Hardware, Verarbeitung und Material sowie Basis-Feature des Handys und Einschätzung des Redakteurs.