CrossCall Trekker-X1 im Test

(Wasserdichtes Handy)
Trekker-X1 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 5"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Akkukapazität: 4050 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Trekker-X1

Einzelne gute Ansätze, aber viel zu teuer

Mit CrossCall betritt ein neuer Anbieter von Outdoor-Handys die deutsche Szene. Das Unternehmen richtet sich mit seinen Geräten vor allem an die ganz harten Einsatzgebiete, das zeigt schon das Trekker-X1. Das Android-Smartphone besitzt ein dickes, widerstandsfähiges Gummigehäuse und ein stabiles Display, so dass Stöße und extreme Temperaturen ihm nichts anhaben können. Ferner ist es gemäß IP67 staubdicht und wasserdicht konstruiert, kann also auch mal kurzfristig in einen Pool oder eine Regenpfütze fallen.

Das Display und die Kamera überzeugen

Technisch betrachtet besitzt das CrossCall Trekker-X1 anders als viele andere Hardcore-Outdoor-Modelle durchaus noch andere Qualitäten. Da wäre zum Beispiel das angenehm scharfe Display zu nennen, das auf 5 Zoll Bilddiagonale immerhin 1.280 x 720 Pixel bietet. Es gibt zwar schon erheblich bessere Werte, die sind auf dieser Größe aber eigentlich nicht nötig und fressen nur unnötig Strom. Ferner bietet das Smartphone eine 13-Megapixel-Hauptkamera und eine integrierte Taschenlampe.

An anderen Stellen wird geschwächelt

Auf der anderen Seite sind da viele Merkmale, die wie so oft bei Outdoor-Modellen sträflich vernachlässigt werden – und durchaus die Usability beeinflussen. Der Quad-Core-Prozessor ist mit seinen 1,2 GHz Taktrate am untersten Rand des aktuell Üblichen, auch der Arbeitsspeicher fällt mit 1 Gigabyte klein aus. Gleiches gilt für den Medienspeicher, dessen 8 Gigabyte fast zur Hälfte durch das bereits veraltete Android 4.4 aufgefressen werden. Die Frontkamera wiederum ist mit 2 Megapixeln Auflösung auch nicht mehr modern aufgestellt.

Budgetklasse, aber so teuer wie ein gehobenes Mittelklassemodell

Erstaunlich ist der Akku, der mit satten 4.050 mAh Nennladung leider nur zehn Stunden Gesprächszeit und 12 Tage Standby-Betrieb schafft. Eigentlich müsste der angesichts der zurückhaltenden Hardware und seiner Größe locker das Anderthalbfache erreichen. Darüber hinaus ist das CrossCall Trekker-X1 mit seinen 350 Euro angesichts der Ausstattung viel zu teuer. Da hilft auch die Ausrede nichts, dass es sich um ein spezielles Outdoor-Modell handelt. Die Technik wäre vielleicht noch 100 Euro wert...

zu CrossCall Trekker-X1

  • Crosscall Trekker X4 64 GB 5.5 Zoll (14 cm) Dual-SIM Android? 8.1 Oreo 12 Mio.

    Das TREKKER - X4 ist einfach zu bedienen, flüssig und intuitiv und wahrscheinlich das erste Mobiltelefon der Welt, ,...

  • Alcatel 3 2019 Black Blue 5,94" 3gb/32gb LTE Dual SIM

    TELEFONÍA, Smartphone, GSM / GPRS / EDGE / UMTS / HSDPA, Alcatel, Alcatel Alcatel 3 2019 3 32 Black ,...

Datenblatt zu CrossCall Trekker-X1

Akkukapazität 4050 mAh
Arbeitsspeicher 1 GB
Auflösung Frontkamera 2 MP
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Ausgeliefert mit Version Android 4
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Bluetooth vorhanden
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Displaygröße 5"
EDGE vorhanden
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Gewicht 238 g
GPRS vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Interner Speicher 8 GB
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Prozessor-Typ Quad Core
SAR-Wert 0,554 W/kg
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest vorhanden
UMTS vorhanden
Wasserdicht vorhanden
WLAN vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema CrossCall Trekker X 1 können Sie direkt beim Hersteller unter crosscall.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen