Joe Nimble Laufschuhe

11
  • Gefiltert nach:
  • Joe Nimble
  • Alle Filter aufheben
  • Laufschuhe im Test: nimbleToes trail von Joe Nimble, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Typ: Trailrunningschuhe, Barfußschuhe
    • Einsatzbereich: Natural Running
    • Sprengung: 0 mm
    • Mehrere Weiten: Nein
    weitere Daten
  • Laufschuhe im Test: nimbleToes von Joe Nimble, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Einsatzbereich: Natural Running
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv
    weitere Daten
  • Laufschuhe im Test: nimbleToes Jog von Joe Nimble, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 04/2019
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer
    • Typ: Trailrunningschuhe
    • Einsatzbereich: Training
    • Sprengung: 0 mm
    • Gewicht: 243 g
    weitere Daten
  • Laufschuhe im Test: Wingster Protected von Joe Nimble, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Damen
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer
    • Typ: Barfußschuhe
    • Einsatzbereich: Training, Natural Running
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv
    weitere Daten
  • Laufschuhe im Test: Wingster Lotuss Protected von Joe Nimble, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer
    • Typ: Barfußschuhe
    • Einsatzbereich: Natural Running
    weitere Daten
  • Laufschuhe im Test: Nimbletoes Wingster von Joe Nimble, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer, Überpronierer
    • Typ: Barfußschuhe
    • Einsatzbereich: Natural Running
    weitere Daten
  • Laufschuhe im Test: buzzToes von Joe Nimble, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Typ: Barfußschuhe
    • Einsatzbereich: Natural Running
    weitere Daten
  • Laufschuhe im Test: Nimbletoes Speedster von Joe Nimble, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer
    • Typ: Barfußschuhe
    • Einsatzbereich: Natural Running
    weitere Daten
  • Joe Nimble Wingster Protected Women

    Laufschuhe im Test: Wingster Protected Women von Joe Nimble, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Damen
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer
    • Typ: Barfußschuhe
    • Einsatzbereich: Training, Natural Running
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv
    weitere Daten
  • Laufschuhe im Test: Nimbletoes Townster von Joe Nimble, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer
    • Typ: Barfußschuhe
    • Einsatzbereich: Natural Running
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Typ: Trailrunningschuhe, Barfußschuhe
    • Einsatzbereich: Natural Running
    weitere Daten
Neuester Test: 05.04.2019

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Joe Nimble Laufschuhe.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Den Beinen auf die Sprünge helfen
    LAUFZEIT & CONDITION 9/2014 Zur doppelten Wirksamkeit des exzentrischen Krafttrainings. Auf zwei Seiten beschäftigt sich Laufzeit & Condition (9/2014) mit den Grundlagen des Krafttrainings. Dabei werden jegliche Sprungtrainingsaufgaben in den Fokus gestellt.
  • Laufen am Limit
    aktiv laufen 1/2015 Wundervolle Landschaften, unvergessliche Momente, beeindruckende Begegnungen: Der Ultra Trail du Toubkal (UTAT) in der Höhe Marokkos ist mehr Abenteuer als Lauf-Event. Unseren Autor Harald Bajohr zog es auf die 105 Kilometer lange Strecke mit 6500 Höhenmetern. Dieser Erlebnisbericht der Zeitschrift aktiv laufen (1/2015) berichtet über ein Lauf-Event in Marokko und den Erfahrungen des Autors auf insgesamt 105 Kilometern Wegstrecke. Außerdem erhält der Leser Informationen zum Event wie etwa mögliche Strecken, Gebühren oder Übernachtungsmöglichkeiten in der Region.
  • So macht Sport wirklich schlank!
    active woman 1/2014 Sie laufen oder radeln, schwimmen oder walken, was der Körper hergibt – und trotzdem wollen die Pfunde nicht so richtig purzeln? Vielleicht legen Sie sich zu sehr ins Zeug. Für den perfekten Fatburner-Sport gilt: Weniger ist manchmal mehr, hat unsere Autorin Monika Huber von Sport- und Fitnessexperten erfahren. In diesem 5-seitigen Artikel gibt die Zeitschrift active woman (1/2014) Tipps, wie man richtig läuft, Fahrrad fährt, schwimmt und walkt, um eine ideale Fettverbrennung zu erreichen.
  • 10 Antworten auf Ihre Fragen
    aktiv laufen Nr. 3 (Mai/Juni 2013) Trotz Halbmarathon-Boom und Herausforderung Marathon: Die zehn Kilometer sind die beliebteste Wettkampfstrecke und für Einsteiger und Profis gleichermaßen attraktiv. Wir haben die zehn wichtigsten Fragen zu Ihrem ‚Zehner‘ beantwortet.
  • Erst den halben, dann den ganzen Marathon
    aktiv laufen Nr. 2 (März/April 2013) Für viele Läufer ist ein Halbmarathon ein großes Ziel, auf das sie sich lange vorbereiten. Der Traum vom Marathon ist oft im Hinterkopf. Manchmal fehlt der Mut, oft die Zeit, dieses Ziel anzugehen. Wir zeigen Ihnen, wie es klappen kann.
  • Viele Wege führen ins Ziel
    LAUFZEIT & CONDITION 4/2013 Nach dem 1. Teil des Trainingsplans in der Laufzeit Ausgabe 3/2013 für Anfänger und Fortgeschrittene werden im 2. und letzten Teil in dieser Ausgabe abschließende Hinweise für Anfänger und Fortgeschritte gegeben und ein Sonderplan für Kurzentschlossene (Routiniers) aufgeführt. Zudem gibt es Hinweise zur zweckmäßigen Regeneration nach dem Marathonlauf. ...
  • 7, 6, 5, 4 ... - Countdown für den Halbmarathon
    aktiv laufen Nr. 4 (Juli/August 2013) Keine Wettkampf-Strecke boomt derzeit so sehr wie die Halbmarathon-Distanz. Wir sagen Ihnen, wie Sie kurz vor dem Tag X alles richtig machen. Auf zwei Seiten kann man in der Zeitschrift aktiv laufen (Ausgabe 4/2013) nachlesen, was man kurz vor einem Wettbewerbstag hinsichtlich des Trainings beachten sollte. Für die letzte Woche vor dem Wettkampf werden Empfehlungen zu jedem Tag gegeben.
  • Wandermagazin Nr. 196 (September/Oktober 2017) Den Anfang macht mit dem McKINLEY AQUAMAX® Travel Comfort der günstigste Schuh im Testfeld. Der leichte und bequeme Schuh ist dank der AQUAMAX® Elite Membran aus PU wasserdicht. Die angespritzte, nicht wiederbesohlbare Sohle rollt leicht ab und bietet auf trockenem Grund sehr guten, auf nassem Boden dagegen nur guten Grip. Der Schuh verfügt über eine solide Zehenschutzkappe und eine sehr gute Dämpfung. Die klassische Schnürung läuft leicht und ist zweckmäßig.
  • TRAIL 3/2016 Auf der anderen Seite ist da aber diese Fersenkappe, die ihren Namen nicht verdient, und ein Schnürsystem, das sich nur schwerlich zwischen locker und zu fest justieren lässt. Hier müssen die Schuhentwickler wohl noch einige Downhills heruntergejagt werden, um diese Schlüsselkompetenz eines herausragenden Trail-Schuhs zu verinnerlichen. Also, zunächst einmal ganz grundsätzlich gefragt: Was sind überhaupt die Schlüsselkompetenzen eines guten Trail-Schuhs?
  • aktiv laufen 5/2015 Einfach loslaufen und gucken, wo es langgeht - mit dem stabilen Allrounder kein Problem. Der Preis dafür: Statt Instant-Wohlgefühl zu erleben, müssen mit dem Coronado erst einmal einige Kilometer abgespult werden, ehe Fuß und Schuhwerk zur Einheit zusammenwachsen, doch dann darf man sich schon über ein ganz anderes Tragegefühl freuen. Jetzt spielt der Coronado seine Stärken aus und empfiehlt sich eindeutig auch für die Langstrecke.
  • Stillstand wird es nicht geben
    LAUFZEIT & CONDITION 10/2012 Für diese haben wir in diesem Jahr unsere "Natural Motion Running"-Linie herausgebracht, die wir für die Zukunft noch ausbauen werden. Welche Möglichkeiten hat Otto Normalläufer, auf die Entwicklung seines Lieblings-Schuhes einzuwirken? Unser Unternehmen hat ein sehr enges Verhältnis zum Fachhandel, so dass Lob und Kritik vom Kunden auf sehr kurzen Wegen zu uns ins Unternehmen kommen. Ich denke, das ist bei allen namhaften Anbietern so.
  • nordic sports 3/2013 (Mai-Juli) Die Dämpfung ist in Ordnung, aber vor allem für etwas geübtere Läufer geeignet. Konnte in allen Lagen überzeugen. Weder nasses noch trockenes Wetter haben das Laufen beeinträchtigt. Minimus Trail 10 Der Minimus lehnt sich an die "Barefoot"-Technologie an. Deshalb ist die Dämpfung auch nur minimal. Die Passform ist gut. Die Zehenbox ist auch für breite Füße geeignet. Erstaunlich guter Grip, vor allem für Waldböden ohne großes Geröll oder unwegsame Wurzeln geeignet.
  • Weiterlaufen - The show must go on ...
    TRAIL 2/2012 (Februar/März) Hallo! Kannst du mich hören, dort unten in deinem Motivationsloch? Ich weiß, es ist zur Zeit kalt und nass. Die Trails schneebedeckt und die Tage zu kurz, um im Hellen laufen gehen zu können. Na und? Auf vier Seiten gibt TRAIL (2/2012) Tipps dazu, wie Trailrunner ein Motivationstief überwinden können.
  • Weg mit den Ausreden - Runter vom Sofa!
    active woman Nr. 2 (März/April 2012) Get fit mit Erwin, dem inneren Schweinehund! Steigern Sie Ihre Motivation und kommen Sie in die Gänge, indem Sie sich an unsere zehn einfachen Regeln halten. 2012 ist Schluss mit den Ausreden. Wir helfen Ihnen dabei – auch wenn Ihr Schweinehund kräftig meckert.
  • Der Anpasser
    aktiv laufen 4/2009 Beim Laufschuh ist mal mehr und mal weniger Stabilität gefragt - abhängig von Untergrund und Ermüdung. Das neueste Modell von Nike passt sich an und soll gleichzeitig den alten Konflikt zwischen Dämpfung und Stabilität lösen.
  • RUNNING 4/2014 Minimalschuhe haben längst Einzug ins Läuferleben gehalten. Und nicht nur das - der Klassiker Nike Free hat sich schon fast zum Kultschuh gemausert. Blickt man in den Städten mal auf die Schuhe junger Menschen, findet sich im Sommer gefühlt an jedem zweiten Fuß ein Free. Der flache Aufbau, das hohe Maß an Flexibilität, wenig Gewicht und ein natürliches Laufgefühl - das sind die typischen Merkmale der Minimalschuhe, die vor allem im Alltag begeistern. Dass dabei besonders die Fußmuskulatur trainiert wird, ist ein positiver Nebeneffekt, der gerne mitgenommen wird. Testumfeld: Im Praxistest befanden sich acht Paare Minimalschuhe mit Benotungen von 3 bis 5 von jeweils möglichen 5 Punkten.