zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

ElektroBIKE prüft E-Bikes (3/2022): „Kopf an Kopf“

ElektroBIKE

Inhalt

City-E-Bike, Tourer oder Sportskanone? ElektroBIKE hat seine Testpiloten wieder ins Feld geschickt und 2022er-Modelle aller Preisklassen und Ausrichtungen auf Herz und Nieren geprüft – inklusive Reichweitencheck. Ermittelt wurde die Reichweite immer bei höchstmöglicher Zuladung (Herstellerangabe zu Traglast abzüglich Eigengewicht des Rads).
Im Vergleichstest:
Mehr...

10 E-Bikes für den Alltag im Vergleichstest

  • Victoria eAdventure 11.9 Damen (Modell 2022)

    • Typ: E-Citybike;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 625 Wh;
    • Herstellerpreis: 4299 Euro

    Plus: sehr kräftiger Antrieb mit großem und leicht entfernbarem Akku; Antriebsriemen; fein dämpfende Federgabel; agiler Fahrcharakter.
    Minus: pfundig.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 19/52/60 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    eAdventure 11.9 Damen (Modell 2022)

    1

  • Electra Bike Townie Path Go 10D Equipped Step-Over (Modell 2022)

    • Typ: E-Cruiser, E-Citybike;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 500 Wh;
    • Herstellerpreis: 3699 Euro

    Plus: hoher Fahrkomfort durch Ballonreifen; potenter Antrieb (Bosch Performance Line Cruise); Smart-Cockpit, „Cobi-App“ mit Tacho, Navi und Antriebsdaten.
    Minus: Preis-Leistung.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 17/46/52 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Townie Path Go 10D Equipped Step-Over (Modell 2022)

    2

  • Puch Zirkon Damen (Modell 2022)

    • Typ: E-Citybike;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 576 Wh;
    • Herstellerpreis: 2899 Euro

    Plus: überzeugender, leiser Motor; Antriebsriemen; Freilauf; einfache, aber effektive Federelemente (Gabel, Sattelstütze); auch ohne Antrieb leicht zu fahren.
    Minus: hohes Gewicht.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 18/47/53 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Zirkon Damen (Modell 2022)

    3

  • Puch Saphir Damen (Modell 2022)

    • Typ: E-Citybike;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 576 Wh;
    • Herstellerpreis: 2499 Euro

    Plus:
    optimal für die Stadt; hoher Komfort, gefederte Sattelstütze; extralange Bremshebel; kräftiger Antrieb, auch bergan; leicht rollende Reifen; gut lesbares Display mit vielen Infos; Preis-Leistung.
    Minus: nur Felgenbremsen (hydraulisch); pfundig.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 18/49/55 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Saphir Damen (Modell 2022)

    4

  • Batavus Altura E-Go Power (Modell 2022)

    • Typ: E-Hollandrad, E-Citybike;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 400 Wh;
    • Herstellerpreis: 2499 Euro

    Plus: spritziger Fahrcharakter; flüssiger Antrieb; leicht entfernbarer Akku; zuverlässige Brems- und Schaltparts; breite, komfortable Bereifung; komplett geschlossener Kettenschutz; Rahmenschloss.
    Minus: eher pfundig.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 12/32/37 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Altura E-Go Power (Modell 2022)

    5

  • Ampler Stout

    • Typ: E-Citybike;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor;
    • Akku-Kapazität: 336 Wh;
    • Herstellerpreis: 2790 Euro

    Plus: unauffälliges Design (Heckantrieb, kein Display, Motorleistung wird per App geregelt); extrem leicht für ein E-Bike, auch ohne Antrieb leicht zu fahren; Exzenter-Tretlager, flexible Einstellung der Tretlagerposition möglich.
    Minus: Akku zum Laden nicht entfernbar (jedoch durch Werkstatt austauschbar).
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 13/36/42 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Stout

    6

  • Excelsior Urban-E (Modell 2022)

    • Typ: E-Citybike;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor;
    • Akku-Kapazität: 350 Wh;
    • Herstellerpreis: 1900 Euro

    Plus: sehr leicht; unauffälliger Antrieb/Akku; schnell anspringender Motor; gute Übersetzung.
    Minus: Antrieb an steilen Anstiegen etwas schwach.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 13/37/43 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Urban-E (Modell 2022)

    7

  • Victoria eTouring 11.9 Herren (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad, E-Citybike;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 360 Wh;
    • Herstellerpreis: 4099 Euro

    Plus: guter Antrieb; automatische, schnell reagierende Schaltung (spontanes manuelles Schalten möglich, keine Trittunterbrechung während des Schaltens nötig); Schalthebel gewöhnungsbedürftig; Rahmenschloss.
    Minus: stolzes Gewicht; Gabeldämpfung etwas unsensibel; Satteldämpfung erst ab 80 kg effektiv.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 19/50/57 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    eTouring 11.9 Herren (Modell 2022)

    8

  • AsVIVA B13 (Modell 2022)

    • Typ: E-Klapprad;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor;
    • Akku-Kapazität: 504 Wh;
    • Herstellerpreis: 1798 Euro

    Plus: Lenkrohr in der Höhe verstellbar; für Personen bis 180 cm geeignet; potenter Antrieb, ordentlicher Schub bei Steigungen bis ca. 20 Prozent; hoher Komfort durch Gabeldämpfung und gefederte Sattelstütze; leicht zusammenzufalten.
    Minus: bei höherem Tempo etwas flattrig; Faltmechanik ohne Schließmechanismus.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 18/47/54 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    B13 (Modell 2022)

    9

  • Electra Bike Loft Go 5i EQ Step-Thru (Modell 2022)

    • Typ: E-Citybike;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    Plus: Frontgepäckträger; Schaltung und Antrieb harmonieren gut; Doppelbeinständer.
    Minus: eher unkomfortables Fahrgefühl (keine Dämpfungelemente, schmale Reifen); Knie können mit Lenker kollidieren.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 13/34/38 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Loft Go 5i EQ Step-Thru (Modell 2022)

    10

8 E-Bikes für Freizeit & Tour im Vergleichstest

  • Victoria eParcours 12.9 (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 625 Wh;
    • Herstellerpreis: 5099 Euro

    Plus: Hinterbaudämpfer, Zugstufen hustierbar; Sattelstütze absenkbar; Gabeldämpfung mit 100 mm Federweg; „Smart Hub“-Smartphonehalter; „Cobi“-App mit Tacho- und Navifunktion, Antrieb auch ohne Smartphone nutzbar.
    Minus: im Gelände nicht sonderlich agil.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 21/60/70 km)

     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    eParcours 12.9 (Modell 2022)

    1

  • Hercules Nos SUV 2.1 Tiefeinsteiger (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 630 Wh;
    • Herstellerpreis: 4699 Euro

    Plus: MTB-nahe Anmutung und Ausstattung mit breiten Stollenreifen; kräftiger Antrieb; 4-fach am Rahmen verschraubter Gepäckträger mit Gepäcktaschenbügeln; 4-Kolben-Bremssättel; sehr agil dank 27,5-Zoll-Laufräder und kurzem Vorbau; top Gabeldämpfung; Ösen am Steuerrohr für zusätzlichen Gepäckträger.
    Minus: -.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 22/60/70 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Nos SUV 2.1 Tiefeinsteiger (Modell 2022)

    2

  • Radon Relate 8.0 Herren (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 625 Wh;
    • Herstellerpreis: 2999 Euro

    Plus: starker Motor, Eco-Stufe in der Ebene ausreichend; sehr sportlich-agil, gleichzeitig sicheres Fahrhandling; griffige Bereifung, auch auf Feld- und Waldwegen; gute Gabeldämpfung mit 100 mm Federweg; ausgeklügelter, im Rahmen integrierter Gepäckträger mit zusätzlichen Streben für Gepäcktaschen; starkes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: Federung der Sattelstütze nur bei schweren Personen wirkungsvoll.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 22/62/72 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Relate 8.0 Herren (Modell 2022)

    3

  • Specialized Turbo Vado 4.0 (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 710 Wh;
    • Herstellerpreis: 4100 Euro

    Plus: ausgewogenes Fahrhandling; Upgrade 2022: Rahmen fällt etwas komfortabler aus, jetzt mit agileren 27,5.-Zoll-Laufrädern, gefederte Sattelstütze, Gabel mit größerem Federweg; nach wie vor kräftiger, aber leiser Motor (Brose Drive T mit leichtem Magnesiumchassis; großer Akku; Display mit Restreichweite und App-Anbindung (Diebstahlschutz per Bewegungssensor); Gepäckträger mit integriertem Rücklicht und Packebene für Seitentaschen.
    Minus: -.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 25/70/81 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Turbo Vado 4.0 (Modell 2022)

    4

  • Riese und Müller Multicharger GT Touring 750 (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 750 Wh;
    • Herstellerpreis: 5499 Euro

    Plus: Gepäckträger mit Traglast bis 65 kg; starke Bremsen mit 4-Kolben-Bremssätteln, gute Verzögerung auch bei voller Zuladung; zweiter Akku montierbar; Unterstützung per App konfigurierbar; zusätzliches Nahbedienteil am linken Griff, Motor auch ohne Display (Kiox) steuerbar
    hoher Komfort (Ergo-Griffe, gefederte Sattelstütze.
    Minus: -.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 25/70/82 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Multicharger GT Touring 750 (Modell 2022)

    5

  • Jeep TLR 7020/7021

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor;
    • Akku-Kapazität: 374 Wh;
    • Herstellerpreis: 2299 Euro

    Plus: geringes Gewicht; auch ohne Unterstützung gut zu bewegen; per Daumen bedienbares Display mit Anzeige der Restspannung; solide Unterstützung durch Hecknabenmotor; Bremsen verzögern ordentlich.
    Minus: kein Drehmomentsensor, Motor unterstützt schon beim Leertreten; Gabel ruckelt bei starken Bremsungen etwas; Dämpfungseigenschaften nur „ausreichend“; nur mechanische Scheibenbremsen.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 14/38/45 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    TLR 7020/7021

    6

  • Vecocraft Aura

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 468 Wh;
    • Herstellerpreis: 2299 Euro

    Plus: kräftiger Antrieb; auch ohne Antrieb realtiv leicht zu fahren; komfortabel gekröpfter Lenker, Sitzhaltung auch in der Stadt top; leicht beherrschbar; hydraulische Bremsen mit solider Verzögerung.
    Minus: Übersetzung größte Ritzel für steilere Anstiege etwas zu lang, kräftiger Motor mach das wett (kostet aber Akku-Energie); etwas fummeliges Akku-Handling; geringe Gepäckträgerzuladung.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 16/44/50 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Aura

    7

  • Vecocraft Atlas (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 486 Wh;
    • Herstellerpreis: 2399 Euro

    Plus: kräftiger Motor, kann sich mit Topantrieben von Bosch und Shimano messen lassen; auch ohne Motorunterstützung leicht zu fahren; leicht beherrschbares Fahrhandling; angenehme Sitzhaltung; Nahbedienteil; Preis-Leistung.
    Minus: kein Display, nur Anzeige per LEDs; Bremsen und Schaltung können nicht höherwertigen Bikes mithalten; Akku-Handling fummelig; Gepäckträger mit geringer Belastung.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 17/47/55 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Atlas (Modell 2022)

    8

5 sportliche E-Bikes im Vergleichstest

  • Specialized Turbo Tero 4.0 EQ Diamant (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 710 Wh;
    • Herstellerpreis: 5100 Euro

    Plus: vielseitig, top für Pendeln, Einkauf, Tour und Trail („eierlegende Wollmilchsau“); angenehme, leicht sportliche Sitzhaltung potenter Antrieb mit großem Akku; kräftige Bremsen; Gepäckträger mit hoher Zuladung; Rückleuchte im Gepäckträgerrahmen integriert; Unterstützungsstufen per App individualisierbar; Bewegungssensor mit Diebstahlschutz; Sattelstütze hydraulisch absenkbar.
    Minus: -.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 25/67/78 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Turbo Tero 4.0 EQ Diamant (Modell 2022)

    1

  • Stevens E-8X Gent (Modell 2022)

    • Typ: E-Crossrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 500 Wh;
    • Herstellerpreis: 3799 Euro

    Plus: eines der wenigen E-Crossräder am Markt (MTB light); sehr kraftvoller Antrieb; stabiler Gedaeauslauf und präzise beim Lenken, sichereres Fahrhandling durch breiten Lenker; 2-Finger-Bremshebel; sehr leicht; vielseitige Bereifung, auf Straße und Waldwegen gleichermaßen top; leicht entfernbarer Akku; Display-Anzeige individualisierbar.
    Minus: Preis-Leistung.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 18/51/59 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    E-8X Gent (Modell 2022)

    2

  • Cannondale Tesoro Neo SL EQ Trapez (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor;
    • Akku-Kapazität: 250 Wh;
    • Herstellerpreis: 2499 Euro

    Plus: sehr leicht; agiler Fahrcharakter; günstige, aber tadellose Schaltung.
    Minus: eher verhaltener Antrieb, optimal für sportliche Personen.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 10/27/31 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Tesoro Neo SL EQ Trapez (Modell 2022)

    3

  • Canyon Pathlite:ON 5 (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 500 Wh;
    • Herstellerpreis: 2699 Euro

    Plus: optimal für sportliche Zielgruppe; starker Antrieb; gut integrierter Antrieb, wirkt wie aus einem Guss; Rückleuchte in Sattelstütze integriert; Akku nach unten entnehmbar; vielseitige, nur leicht profillierte Bereifung – top für Straße und Waldwege.
    Minus: Gabeldämpfung könnte im Gelände etwas sensibler reagieren.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 18/50/58 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Pathlite:ON 5 (Modell 2022)

    4

  • Merida eSpeeder 400 EQ (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor;
    • Akku-Kapazität: 250 Wh;
    • Herstellerpreis: 2749 Euro

    Plus: trotz Vollausstattung sehr geringes Gewicht; auch ohne Motor leicht zu fahren; kommt ohne Display aus, Einstellungen über umfangreiche „Ebikemotion“-App möglich; Starten des Motors und Wählen der Unterstützungsmodi per Tasten am Oberrohr, Akku-Stand wird über verschiedenfarbige LEDs angezeigt; fairer Preis.
    Minus: kleiner Akku.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 10/27/32 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    eSpeeder 400 EQ (Modell 2022)

    5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema E-Bikes

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf