Sehr gut

1,3

Sehr gut (1,3)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Merida eSpeeder 400 EQ (Modell 2022) im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 20.03.23 verfügbar

    Platz 5 von 5

    Plus: trotz Vollausstattung sehr geringes Gewicht; auch ohne Motor leicht zu fahren; kommt ohne Display aus, Einstellungen über umfangreiche „Ebikemotion“-App möglich; Starten des Motors und Wählen der Unterstützungsmodi per Tasten am Oberrohr, Akku-Stand wird über verschiedenfarbige LEDs angezeigt; fairer Preis.
    Minus: kleiner Akku.
    (Reichweite Berg/Tour/Stadt: 10/27/32 km) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Merida eSpeeder 400 EQ (Modell 2022)

Einschätzung unserer Redaktion

Speedy Gon­za­les unter den E-​Bikes

Passt das eSpeeder 400 EQ (Modell 2022) zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Merida E-Bike, basierend auf Tests und Produktdaten.

Stärken

  1. Geringes Gewicht
  2. Sportliches Fahrgefühl

Schwächen

  1. Kein Display
  2. Fest verbauter Akku

Das eSpeeder von Merida gehört zu denjenigen E-Bikes, denen man die Motorunterstützung auf den ersten Blick gar nicht ansieht. Die Antriebseinheit von Mahle ist in der Hinterradnabe verbaut und bietet ein ordentliches Drehmoment (40 Nm Spitze). Die Ausstattung umfasst Ständer, Schutzbleche, Gepäckträger und Lichtanlage.

Aufgrund des geringen Gewichtes von 15,8 kg ist das Handling dem eines normalen Fahrrads durchaus vergleichbar. Ein kleiner Wermutstropfen ist indes der fest im Unterrohr verbaute Akku. Auch auf ein Display müssen Sie verzichten. SIe können jedoch auf die Ebikemotion-App zurückgreifen, um in den Genuss zahlreicher zusätzlicher Funktionen zu kommen. Der Test von ElektroBIKE 01/2022 lobt das spritzige Fahrgefühl und die gleichzeitige Laufruhe.

von

Christian Stede

Fachredakteur in den Ressorts Home & Life sowie Audio, Video & Foto – bei Testberichte.de seit 2021.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: E-Bikes

Datenblatt zu Merida eSpeeder 400 EQ (Modell 2022)

Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 15,8 kg
Gewichtslimit 120 kg
Modelljahr 2022
Herstellerpreis 2749 Euro
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme vorhanden
Gefederte Sattelstütze fehlt
Vario-Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel fehlt
Schiebehilfe k.A.
Verstellbarer Vorbauwinkel fehlt
Hinterbaudämpfung fehlt
Beleuchtung
Bremslicht fehlt
Standlicht vorhanden
Sensor-Automatik fehlt
Scheinwerferhelligkeit 115 Lux
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Bereifung Continental Contact Urban
Schaltung
Schaltungstyp Kombischaltung
Schaltautomatik fehlt
Anzahl der Gänge 1 x 10
Schaltwerk Shimano Deore M5120
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Bremskraftübertragung Hydraulisch
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Hecknabenmotor
Motorfabrikat Mahle X35
Motorleistung 250 W
Spitzendrehmoment 40 Nm
Akku-Kapazität 250 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 47 / 49 / 51 / 53 / 56 cm
Rahmenform Diamant

Weiterführende Informationen zum Thema Merida eSpeeder 400 EQ (Modell 2022) können Sie direkt beim Hersteller unter merida-bikes.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf