Lapierre Fahrräder

155
  • Gefiltert nach:
  • Lapierre
  • Alle Filter aufheben
  • Fahrrad im Test: Overvolt SX 800 - Sram GX (Modell 2016) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike, E-Bike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 22,9 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Zesty AM 427  von Lapierre, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Spicy Team (Modell 2014) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 12,5 kg
    • Rahmenmaterial: Carbon
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Xelius SL 600 FDJ CP - Shimano Ultegra (Modell 2016) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,7 kg
    • Rahmenmaterial: Carbon
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Overvolt FS (Modell 2014) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike, E-Bike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 21,8 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Spicy 527 - Sram X01 (Modell 2016) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 13,8 kg
    • Rahmenmaterial: Carbon
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Zesty XM 527 E:I Shock (Modell 2016) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 12,4 kg
    • Rahmenmaterial: Carbon
    weitere Daten
  • Lapierre Zesty AM 427 E:i Shock (Modell 2016)

    Fahrrad im Test: Zesty AM 427 E:i Shock (Modell 2016) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 14,3 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Overvolt Urban Bosch (Modell 2016) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Bike, Citybike
    • Gewicht: 22,7 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Spicy Team (Modell 2015) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 13,1 kg
    • Rahmenmaterial: Carbon, Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Zesty TR 829 (Modell 2015) von Lapierre, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 12,5 kg
    • Rahmenmaterial: Carbon
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: DH 727 - SRAM X01 (Modell 2016) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 17,8 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Sensium 500 Disc (Modell 2015) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,6 kg
    • Rahmenmaterial: Carbon
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Zesty TR 329 Lady (Modell 2014) von Lapierre, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 13,2 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Sensium 600 W CP (Modell 2016) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8 kg
    • Rahmenmaterial: Carbon
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Overvolt FS 900 (Modell 2015) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike, E-Bike
    • Federung: Fully
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Sensium 500 CP - Shimano 105 (Modell 2016) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 9 kg
    • Rahmenmaterial: Carbon
    weitere Daten
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 13,7 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Lapierre Zesty AM 427 (Modell 2015)

    Fahrrad im Test: Zesty AM 427 (Modell 2015) von Lapierre, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 13,2 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Lapierre Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 03/2019

    Das Kompakt-E-Bike

    Testbericht über 3 Faltrad-Pedelecs

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2016
    Erschienen: 03/2016
    Seiten: 51

    Reifeprüfung

    Testbericht über 55 E-Bikes

    Sowohl im harten Einsatz auf der Straße als auch im ElektroBIKE-Labor mussten die 55 E-Bikes im Test zeigen, was sie wirklich können. Testumfeld: Insgesamt befanden sich 55 E-Bikes im Vergleichstest. Sie erhielten Bewertungen von „gut“ bis „überragend“. Als Testkriterien dienten Reichweite/EBUK, Praxis (Motor, Fahrrad, Handhabung, Komfort) und Ausstattung.

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2016
    Erschienen: 05/2016

    Pfadfinder

    Testbericht über 8 Trailbikes

    Von Forstautobahnen und Wettkampfplatzierungen wollen diese Bikes nichts wissen. Erst schmale Pfade kitzeln Höchstleistungen aus den Carbon-Fahrwerken. Acht edle Trail-Könige um 4000 Euro streiten um die Testsieger-Krone. Testumfeld: Im Vergleichstest wurden acht Trailbikes geprüft und jeweils mit „sehr gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten die Praxiswertung,

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lapierre Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Lapierre Bicycles

  • Lapierre Spicy 527 E:i
    MountainBIKE 2/2014 Springt der Funke über? Das Spicy kommt als eines der ersten Enduros mit elektronischem Fahrwerk.Im Check war ein Mountainbike, das keine Endnote erhielt. Es erfolgte eine Einschätzung des Fahrcharakters sowie zu den Einsatzbereichen Marathon, Tour, All-Mountain und Enduro.
  • SpeedMAX
    RennRad 9/2011 Dazu können Sie aus dem Stand antreten (Kraft) oder aus der Fahrt mit kleiner Übersetzung (Frequenz) antreten. Nachteil: Kein Training der Laktattoleranz. Aus dem Lehrbuch Muskelfaserverteilung, Muskelfaserfläche (M. vastus lateralis) und maximale Sauerstoffaufnahme von Eliteradsportlern der DDR (nach 15). Radsprinter (200-1000 m) mit weniger als 50% schnellen Muskelfasern, erreichen 250-271 U/min auf dem Veloergometer. (C.
  • RennRad 5/2011 So etwas wird meist zunächst abgelehnt, aber dann doch als schön empfunden. Funktional in Ordnung sind alle Räder, überall passt die Ultegra technisch mehr oder minder zum Rest. Das Steppenwolf und das Bergamont sind aber auch mit Ultegras kleiner Schwester, der Shimano 105, erhältlich. Für diese einfachen, aber nicht schlechten Rahmensets finden wir die Shimano 105 sogar technisch passender. Beide wirken robust, zum Beispiel mit der nicht lackierten sondern eloxierten Oberfläche.
  • Understatement
    Trekkingbike 1/2009 Doch wird sich auch so mancher der Kenner erst einmal die Augen reiben, wenn er das Lynskey Crosstown zum ersten Mal sieht. Titan? Wieso, sieht doch eher nach einem Stahlrahmen mit Oversized-Rohrsatz aus. Und tatsächlich könnte man das bei einem flüchtigen Blick meinen. Am Crosstown erstrahlt nämlich nur ein Teil des Hinterbaus im für Titan typischen matten Silberglanz. Der Hauptrahmen erinnert mit seiner grün-weißen Lackierung an einen edlen, englischen Sportwagen.
  • Vive la France!
    aktiv Radfahren 9-10/2011 Mit dem SitandGo Speed 400 bringt Lapierre ein schickes und leichtes Citybike auf den Markt. Nach der Devise ‚Schnell soll es sein‘ ist es nur mit dem Nötigsten ausgestattet. Reicht das?
  • Blitzschnell
    bikesport E-MTB 7-8/2011 All Mountain, Enduro - das Spicy kümmert sich wenig um Klassen. Schon bei der Einführung zeigte die ausgereifte Konstruktion, dass sich tolle Downhill-Eigenschaften durchaus mit geringem Gewicht kombinieren lassen.
  • Allgrounder
    Ride 2/2011 Mit den Downhill-Genen seiner grossen Brüder ‚Froggy‘ und ‚DH‘ und den Race-Attributen des ‚X-Controll‘ vereint Lapierre beim ‚Zesty 714‘ viele gute Eigenschaften und ermöglicht ein breites Einsatzgebiet.
  • Tourer de France
    RoadBIKE 6/2012 Das Xelius von Lapierre wurde für lange Etappenrennen entwickelt - das richtige Rad für Tourer?Im Einzeltest war ein Rennrad. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Als Testkriterien dienten Rahmen & Gabel, Ausstattung sowie Gewicht. Zudem wurden im Bereich Fahreigenschaften Informationen zu Sitzposition, Charakter und Fahrerprofil angegeben.
  • First Ride Lapierre Prorace 529
    World of MTB 7/2012 Für Einsteiger in die 29-Zoll-Klasse bringt Lapierre ein im Vergleich zu den Konkurrenten günstiges Bike auf den Markt. Ob damit auch Skeptiker überzeugt werden können, klärte die World of MTB im Praxistest. Das Produkt erhielt keine Endnote.
  • Lapierre Pendelt
    MountainBIKE 8/2011 Downhill-Technik für Tourenbiker: Das neue 120-mm-Fully X-Flow federt mit innovativer Pendbox-Kinematik.
  • Lapierre DH 720
    World of MTB 6/2011 Keinen Geringeren als Nicolas Vouilloz hat sich Lapierre bei der Entwicklung seines aktuellen Downhill-Rahmens ins Boot geholt. Ganze zwei Jahre wurde entwickelt, getestet und probiert, bis das neue Rahmendesign mit der sogenannten Pendbox fertig war. ...
  • Lapierre Zesty 314 L
    MountainBIKE 5/2011 In eine weitere Saison flitzt das All-Mountain Zesty von Lapierre. MB vergnügte sich mit der Damenversion des französischen Erfolgsmodells.
  • Leichter Junge
    RoadBIKE 10/2009 In der Ära des Carbonleichtbaus hat der französische Hersteller ein bewährtes Modell im Programm. ... Als Testkriterien dienten Rahmen+Gabel, Ausstattung und Gewicht. Des Weiteren wurden die Fahreigenschaften (Sitzposition, Charakter, Fahrerprofil) angegeben.
  • Lapierre Froggy
    MountainBIKE 7/2009 Super-Enduro oder Downhiller light? MB ging mit dem Franzosen-Frosch spielen, im heimischen Wald und auf der DH-Piste!
  • Ein Tag im Burgund
    Procycling 12/2008 Procycling-Autor Marco Felgenhauer nahm die Präsentation des neuen Lapierre X-Lite II zum Anlass, in idyllischer Umgebung eine ausgedehnte Testrunde auf dem französischen Edelrenner zu drehen.
  • Lapierre X-Lite II
    RennRad 11-12/2008 Vor allem seit dem Zusammenschluss mit der niederländischen Accell-Gruppe sind die Franzosen von Lapierre kaum mehr zu halten. Mit dem Beginn der Unterstützung des Profiteams Francaise des Jeux sprengt Lapierre endgültig die nationalen Grenzen und erobert in napoleonischem Stil ganz Europa. Jetzt krönt Lapierre sich selbst: X-Lite II.
  • Radeln wie FdJeux in Frankreich
    Procycling 6/2008 Dass die Räder der französischen Marke Lapierre kein Geheimtipp mehr sind, liegt nicht nur am Profi-Sponsoring - die inneren Werte der Produkte sprechen für sich.
  • Lapierre X-Lite Ultimate ISP
    RoadBIKE 9/2007 Das neue Spitzenmodell von Lapierre begeistert mit Sportlichkeit und vielen schönen Details.
  • Vollblütig
    RoadBIKE 10/2008 Getestet wurden unter anderem die Kriterien Rahmen+Gabel, Gewicht und Charakter.
  • Lapierre ‚Spicy Team‘
    mountainbike rider Magazine 2/2015 Enduro-Bikes werden immer besser. Sie werden leichter, dennoch stabiler und ihre Fahrwerke machen sie zu kleinen Mini-Downhillern. Vor 15 Jahren wäre man jedenfalls mit solch einem Gefährt wie dem ‚Spicy Team‘ auf jedem Downhill-Rennen der King gewesen. Genau deshalb entschied ich mich im letzten Jahr dazu, dieses Bike einem ausgiebigen ‚Allround-Test‘ zu unterziehen. Wo immer es mich hin verschlug, das Lapierre war dabei das Bike meiner Wahl. Und da hatte es manchmal wenig zu lachen ...Ein Enduro-Bike wurde getestet. Eine Note ist nicht vergeben worden.