Lapierre Xelius SL 600 FDJ CP - Shimano Ultegra (Modell 2016) 1 Test

(Fahrrad)
Xelius SL 600 FDJ CP - Shimano Ultegra (Modell 2016) Produktbild

Ø Gut (2,3)

Test (1)

Ø Teilnote 2,3

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Gewicht: 7,7 kg
Mehr Daten zum Produkt

Lapierre Xelius SL 600 FDJ CP - Shimano Ultegra (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

    • RennRad

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 6 von 9
    • Seiten: 12

    7 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Optisch auffallend, gut ausgestattet, ausgewogener Charakter, gute Dämpfungseigenschaften.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lapierre Xelius SL 600 FDJ CP - Shimano Ultegra (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 7,7 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Ultegra
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon

Weitere Tests & Produktwissen

Gelände-Gaudi

aktiv Radfahren 1+2/2009 - Kommod ist der Conway-Sattel. Touren-Mountainbike mit sportlicher Prägung und gutem Allroundcharakter. Die Gabel arbeitet leider zu unsensibel. PANTHER Fancy 777 Wow! Nicht nur der Damenwelt sticht das Panther Fancy 777, das ihr zugedacht ist, ins Auge. Farbgebung, Design und der Sattel sind stimmig und können gefallen. Das Oberrohr des Bikes ist etwas kürzer gehalten und hinten geknickt, um mehr Schrittfreiheit zu bieten. …weiterlesen

Der Simplon-Spaß

aktiv Radfahren 3/2014 - Kein Schnickschnack! Der Lenker ist gerade, kurz und straff. Trotzdem sitzt man auf dem Simplon komfortabel aufrecht. Der elegante und stabile Gepäckträger trägt bis zu 20 Kilo, was für den Alltagsbetrieb und Touren ohne Campingausrüstung mehr als genug ist. Die Verarbeitung ist auch hier top, das schmale Rücklicht ist bestens zu sehen. Auszüge Protokoll Anfang März: Die erste Tagestour ist der pure Wahnsinn! …weiterlesen

Obere Mittelklasse

RennRad 3/2016 - Damit sind sie sowohl für das Training als auch für Rennen geeignet. Der Einsatzbereich des Lapierre ist dementsprechend groß. Die Renngene des Xelius werden auch durch die Lackierung deutlich, die Farben des französischen WorldTour-Teams FDJ. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde das neue Xelius zudem deutlich leichter, nun liegt das Gesamtgewicht in einem ordentlichen Bereich. Die Geometrie des Xelius ist ausgewogen, genau wie die Fahreigenschaften. …weiterlesen