Olympus Blitzgeräte

9
  • Blitzgerät im Test: FL-900R von Olympus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Aufsteckblitz
    • Leitzahl: 58
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Blitzgerät im Test: FL-300R von Olympus, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend
    • Befriedigend (3,4)
    • 1 Test
    17 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Aufsteckblitz
    • Leitzahl: 20
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Blitzgerät im Test: FL-600R von Olympus, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Aufsteckblitz
    • Leitzahl: 36
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Blitzgerät im Test: FL-36R von Olympus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 2 Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Aufsteckblitz
    • Leitzahl: 36
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Blitzgerät im Test: FL-50R von Olympus, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 6 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Aufsteckblitz
    • Leitzahl: 50
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Blitzgerät im Test: RF-11 von Olympus, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Ringblitz
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Blitzgerät im Test: SRF-11 von Olympus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Ringblitz
    • Leitzahl: 11
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)
    weitere Daten
  • Blitzgerät im Test: FL-36 von Olympus, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 3 Tests
    10 Meinungen
  • Blitzgerät im Test: FL-50 von Olympus, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Olympus Blitz-Geräte.

Weitere Tests und Ratgeber zu Olympus Foto-Blitze

  • Blitzgescheit
    COLOR FOTO 8/2013 Creative Light System: Mit dem intelligenten Blitzsystem von Nikon sind durchdachte Blitzaufnahmen fast ein Kinderspiel. Dieser Praxisbeitrag erklärt den Umgang mit Systemblitzgeräten in der Nikon-Welt. Auf insgesamt 8 Seiten informieren die Experten der Zeitschrift Color Foto (8/2013), welche Blitzgeräte mit TTL-Messung der Hersteller Nikon im Sortiment hat und wie man das Blitzen beim Fotografieren richtig einsetzt. Anhand von Beispielen wird gezeigt, wie man Motive (Stillleben, Personen, Landschaften) richtig in Szene setzt.
  • Silberling
    unterwasser 4/2014 ‚Man kann sich auch gleich etwas Gutes gönnen!‘ Wer genügend Kleingeld hat, kann diesem Motto mit dem Seacam Amphibien-Blitz ‚Seaflash 100D‘ folgen. Ein Unterwasserblitz wurde getestet, jedoch nicht benotet.
  • Wie ein Großer
    FOTOHITS 3/2017 Sein augenscheinlichstes Merkmal ist die kompakte Bauweise, für die das Unternehmen den Blitz praktisch neu entwickelt hat. Mit einer Breite von 6,5, einer Höhe von 9,2 und einer Tiefe von 8,7 Zentimetern ist er rund 30 Prozent kleiner als die meisten anderen Geräte derselben Leistungsklasse. Das Gehäuse ist aus Kunststoff gefertigt, um den geringen Abmessungen noch ein leichtes Gewicht von lediglich rund 220 Gramm ohne Batterien hinzuzufügen.
  • TAUCHEN 8/2014 Die ergonomisch angeordneten Schalter sind groß und griffig. Der Modusschalter besitzt vier Positionen von Off über Vorblitz und manuell bis TTL. Die Pilotlampe ist im Modusschalter integriert. Kurz gedrückt leuchtet sie auf und kann, wenn man zwei dieser Blitze verwendet, sehr gut bei Nachttauchgängen eingesetzt werden. Ob manuell oder TTL, die Blitzbelichtung kann am Plus-/Minusschalter in fünf Stufen feinfühlig und exakt korrigiert werden. Bestückt wird der "YS-D1" mit vier Mignonzellen.
  • COLOR FOTO 2/2014 Die Regenerationszeit liegt mit 5 s bei zehn schnellstmöglichen Auslösungen und neuen Batterien aber deutlich besser. Metz mecablitz 52 AF-1 (200 Euro) Ein Drehdisplay wie der Nissin MG8000 bietet auch der Metz 52 AF-1, doch zudem kann dieses Modell per Touch-Display bedient werden. Die gemessene Leitzahl ist etwas kleiner, doch die Abbrennzeit und vor allem die Ladezeit und die Zuverlässigkeit sind bei Metz höher.
  • FOTOTEST Nr. 1 (Januar/Februar 2014) Praktisch ist die Energiesparfunktion: Ist der Hauptschalter in der Position "SE" schaltet sich der Blitz 90 Sekunden, nachdem er zuletzt benutzt wurde, von alleine aus. DÖRR COMBI P TTL Der Dörr Combi P TTL verrät schon in seinem Namen eine Besonderheit: Der Ringblitz ist mit einem "normalen" Blitz kombiniert. Dieser lässt sich in vier Stufen passend für Brennweiten von 28 bis 55 Millimeter variieren.
  • Der Mystic Light Look
    DigitalPHOTO 10/2013 Dafür reduzie- ren Sie leicht seinen Wert auf 4750, Tiefen auf -18, Belichtung auf -0,15 sowie die Schwarzwerte auf -40. Schieben Sie die Regler für Klarheit auf -3 und Sättigung auf -9. blitz als dauerlicht Es gibt zwei einfache Möglichkeiten, einen Systemblitz im Dauerbetrieb zu nutzen. So können Sie z. B. beim Canon 430 EX II den Blitz per Custom-Funktion (im Menü) so umprogrammieren, dass bei Betätigen der Pilottaste der lang andauernde sogenannte Modeling Flash leuchtet.
  • Faszination Gegenlicht
    TAUCHEN Nr. 12 (Dezember 2012) Dieser muss sich dann auch manuell bedienen lassen, sodass die schwierigen Lichtverhältnisse beherrscht werden können. UW-Fotografen, die mit einer Systemkamera fotografieren, haben mehr Möglichkeiten. Die neuen spiegellosen Systemkameras sind mittlerweile mit ihrer TTL-Blitzbelichtung so fortschrittlich, dass man tatsächlich mit amphibischen Blitzgeräten auch Gegenlichtaufnahmen automatisch blitzgestalten kann.
  • Lichtkünstler
    SPIEGELREFLEX digital 1/2010 Hat die Kamera keine Synchronbuchse, hilft ein einfacher Trick: Die Fotozelle an jedem Kompaktblitzgerät aktivieren, dann den Kamerablitz ausklappen. Die Blitzanlage wird durch den Kamerablitz gezündet. Da die Studioblitze eine wesentlich höhere Leistung haben, wird der Kamerablitz nicht belichtungswirksam. Er beeinflusst also weder die Lichtführung noch die Belichtung. Gekonnte Lichtführung Professionell wirkende Studioaufnahmen implizieren die gekonnte Lichtführung.
  • Sehr wuchtige Lichtquelle: Nikon SB-910
    FOTOHITS 3/2012 Nikon hat den Nachfolger des berühmten Blitzgeräts SB-900 vorgestellt. Der neue SB-910 überzeugt durch hohe Leistung, einfache Bedienung und üppige Ausstattung.
  • Starke Alternative
    fotoMAGAZIN 2/2011 Mit dem mecablitz 58 AF-2 hat Metz einen neuen leistungsfähigen Blitz im Angebot, der sich als Alternative zu den Topgeräten der Kamerahersteller anbietet. Wir haben ihn getestet und mit der Konkurrenz verglichen.
  • Fotoschule
    COLOR FOTO 12/2013 Man nennt das Aufhellblitz oder englisch "fill in flash" - was noch ein Stück bildhafter ist, denn schließlich soll der Blitz dort Beleuchtungslücken füllen, wo das vorhandene Licht zu wenig oder nicht die gewünschte Wirkung zeigt. Mit entfesselt eingesetzten Blitzgeräten können Sie zudem Akzente setzen, die über die natürliche Lichtsituation hinausgehen. Was Sie an Zubehör benötigen, um Blitzgeräte entfesselt bzw. drahtlos einzusetzen, zeigen wir Ihnen auf dieser Seite.
  • Fotoschule
    COLOR FOTO 11/2013 Bild 4/5: Gary Fong Lightsphere Collapsible auf dem 430EX II; die Beleuchtung wirkt zugleich plastisch und weich; der Schatten an der Wand ist fast verschwunden. Wie trifft der Blitz auf das Motiv? Wer ohne viel Aufwand Produkte für Internet-Auktionen fotografieren will, wird dafür vielleicht gerne das eingebaute Blitzgerät der Kamera (Bild 1) verwenden. Als Problem erweist sich dabei oft die frontale Abstrahlrichtung des Blitzlichts.
  • Profi-Licht für Studioporträts
    DigitalPHOTO 11/2012 Jeder der Blitzköpfe in unserer Strecke verfügt über 400Ws, was einer Leitzahl von ungefähr 64 entspricht. Sie sind also ein gutes Stück stärker als die meisten Aufsteckblitze. Diese Lichtleistung eignet sich bestens für übliche Porträt-Aufnahmen. ZU KURZ BELICHTET Im Studio ist die Verschlusszeit weniger relevant als sonst, obwohl sie natürlich kurz genug sein muss, um Verwacklungen zu verhindern.
  • Die Strobisten - Blitzanarchie on location
    fotoMAGAZIN Nr. 9 (September 2013) Mit Powerpack nur 10 Blitze in Folge bei Vollleistung, dann Abkühlpause. Jinbei Blit zkop f Caler MF- 100 + Powerpack MF-35: Das Blitzgerät besitzt keine Stromversorgung, bedarf also des Powerpacks. Abnehmbarer Reflektor mit /ohne Diffusorscheiben. Steckbare Blitzröhre (erinnert an Quantum), daher gut für Lichtformer geeignet. Stroboblitz mit 5/10/15 Hz. Nicht so kräftig, wie es aussieht. Mit 60 cm Softbox /ISO 200 max. Blende 8 aus 1,5 m Entfernung. Powerpack mit 3500 mAh für angebl.
  • Die Zeitschrift ''Foto Magazin'' hat sechs verschiedene Ringblitze und -leuchten für Kompakt- und Spiegelreflexkameras miteinander verglichen. Ein besonders individuelles Konzept bietet Metz mit seinem Mecablitz 15 MS-1 digital. Besonders un-individell – so könnte man sagen – geht es allerdings bei den Herstellern Bilora, Dörr, Marumi und Soligor zu: Sie bieten identische Produkte an, verlangen aber höchst unterschiedliche Preise.
  • Systemblitz
    COLOR FOTO 9/2009 Als echter Systemblitz passt der FL-50R optimal zur E3, aber auch zu allen anderen Olympus-SLR-Kameras - Panasonic als Fourthirds-Systempartner ist prinzipiell ebenfalls ok. ... Getestet wurden die Kriterien Ausstattung, Bedienung und Messwerte (Leitzahl, ausgeleuchtete Fläche, Ladezeit ...).
  • Fränkischer Kraftprotz
    fotoMAGAZIN 7/2007 fotoMAGAZIN hat dem leistungsstarken Metz Mecablitz 58 AF-1 digital mit Canon- und Nikon-Anschluss im Praxistest auf den Zahn gefühlt.
  • Kraft-Zwerg
    COLOR FOTO 5/2016 Bei Systemblitzgeräten muss man sich normalerweise entscheiden: entweder groß und leistungsfähig oder klein und schwach. Das Nissin i40 zeigt, dass es auch anders geht. ... Getestet wurde ein Aufsteckblitz, der keine Endnote erhielt.
  • Blitzen und leuchten
    fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2012) Es wurde ein Blitzgerät getestet und als „sehr gut“ bewertet.