Northland Funktionsjacken

32
  • Funktionsjacke im Test: RS XT 3000 Pelle Kapuzenjacke Damen von Northland, Testberichte.de-Note: 4.4 Ausreichend

    Northland RS XT 3000 Pelle Kapuzenjacke Damen

    • Ausreichend 4,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Sportart: Wandern, Bergsteigen
    • Typ: Hardshell-Jacke
    • Geeignet für: Damen
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst
  • Funktionsjacke im Test: Herren Helium XT Jacket von Northland, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Northland Herren Helium XT Jacket

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren
    • Einsatzbereich: Sommer, Frühjahr/Herbst
    • Material: Kunstfaser
  • Northland Marissa Fleecejacke

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Sportart: Wandern
    • Typ: Fleece-Jacke
    • Geeignet für: Damen
    • Einsatzbereich: Sommer, Frühjahr/Herbst
    • Eigenschaften: Elastisch, Atmungsaktiv
  • Northland Baturo Jacket

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren
    • Material: Polyester
  • Funktionsjacke im Test: Ski Long Teddy Hood Jacket von Northland, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Northland Ski Long Teddy Hood Jacket

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Fleece-Jacke
    • Geeignet für: Damen
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv
  • Funktionsjacke im Test: Exo 3D 15.15 Jacket von Northland, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Northland Exo 3D 15.15 Jacket

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Hardshell-Jacke
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Einsatzbereich: Winter, Sommer, Frühjahr/Herbst
    • Material: Polyamid (Nylon)
  • Funktionsjacke im Test: Exo 2,5 Cumbre Jacket von Northland, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Northland Exo 2,5 Cumbre Jacket

    • Befriedigend 3,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren
  • Northland Batura Jacket

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Damen
    • Material: Polyester
  • Northland Evolution Teddy Jacket

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst
    • Eigenschaften: Winddicht
    • Material: Elastan / Spandex, Polyester
  • Funktionsjacke im Test: Storm Shell Wales Jacket von Northland, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Northland Storm Shell Wales Jacket

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Softshell-Jacke
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst
    • Material: Elastan / Spandex, Polyester
  • Funktionsjacke im Test: Platinum Down Jacket von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Northland Platinum Down Jacket

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Daunenjacke
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Einsatzbereich: Winter
    • Material: Polyamid (Nylon)
  • Funktionsjacke im Test: Microloft Extreme Jacket von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Northland Microloft Extreme Jacket

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren
    • Einsatzbereich: Winter
    • Material: Polyester
  • Funktionsjacke im Test: Argon Hood Jacket von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Northland Argon Hood Jacket

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Herren
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst
    • Material: Polyamid (Nylon)
  • Funktionsjacke im Test: Gravity XT Stormstop FLC Vest von Northland, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Northland Gravity XT Stormstop FLC Vest

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Fleece-Jacke
  • Funktionsjacke im Test: Exo LXT Stretch Echo Jacket von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Northland Exo LXT Stretch Echo Jacket

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Softshell-Jacke
  • Funktionsjacke im Test: Exotherm STR-3 Jacket von Northland, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Northland Exotherm STR-3 Jacket

    • ohne Endnote
    • 1 Test
  • Funktionsjacke im Test: Helium Aria von Northland, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Northland Helium Aria

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Fleece-Jacke
    • Geeignet für: Damen
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv
  • Funktionsjacke im Test: Microloft Elisa von Northland, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Northland Microloft Elisa

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Sportart: Reiten
    • Typ: Thermojacke
    • Geeignet für: Damen
    • Einsatzbereich: Winter
    • Eigenschaften: Winddicht, Wasserabweisend
    • Material: Polyester
  • Northland Storm Shell Yeda

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv, Winddicht
  • Funktionsjacke im Test: Scandium Shell von Northland, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Northland Scandium Shell

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Northland Dreilagenjacken.

Weitere Tests und Ratgeber zu Northland Windbreaker

  • Zuerst gegen den Wind
    LAUFZEIT & CONDITION 11/2013 Eventuell einige Minuten im Haus auf der Stelle laufen, zumindest zehn Minuten langsam einlaufen! Bei großer Kälte absolviert sind Dauerläufe allenfalls im Belastungsbereich von 65 bis 85 % der maximalen Pulsfrequenz angesagt, um die Atmungsorgane nicht zu überlasten. Beleuchtete und feste, ebene Wege sind zu bevorzugen, um Umknicken und Fehltritten vorzubeugen. Mit modernen, gut gedämpften Schuhen kann problemlos auf asphaltierten Bürgersteigen gelaufen werden.
  • SURVIVAL MAGAZIN 2/2014 Ist man dann aber aktiv, wird es sehr warm in der Jacke. Die Membran ist zwar atmungsaktiv, erwies sich im Test aber nicht immer als ausreichend. Zusätzliche Ventilationsöffnungen gibt es leider nicht. Auch an anderer Stelle hapert es: Craghoppers ist der einzige Hersteller im Test, der nicht auf YKK-Reißverschlüsse setzt. Prompt öffneten sich die Reißverschlüsse bei unserem Testmodell nicht wie erwartet.
  • ALPIN 7/2014 Das heißt, hier werden die einzelnen Stoffteile der Jacke nicht vernäht, sondern verklebt. Das hält genau so gut wie nähen, hat bei wasserdichten Konstruktionen aber den Vorteil, dass man die Nahtstellen nicht innen mit Tape versiegeln muss. An der Orbital ist das funktionell, allerdings überflüssig und bringt außer dem technischen Look keine Vorteile (aber auch keine Nachteile). Ein etwas leidiges Thema, besonders bei den sehr funktionell geschnittenen Jacken, sind die Armabschlüsse.
  • RUNNING 4/2014 Die Preisspanne reicht von 110,- bis knapp 240,- Euro, wobei sich vom Preis nicht immer auf die Qualität beziehungsweise die tatsächliche Eignung zum Laufen schließen lässt.
  • Passend, wenn der Berg ruft!
    Wandermagazin Nr. 174 (Januar/Februar 2014) Eine mehrfach verstellbare Funktionskapuze und zusätzliche Belüftungen, Unterarm-Reißverschluss oder über Taschen, sowie Verstärkungen an Schultern, Hüfte und Ellenbogen können auch nicht schaden. Hochwertige 3-Lagen Jacken wiegen heute um die 500 Gramm. Wie wichtig ist Isolation? Ganz wichtig. In den Bergen ist viel Wind, der einen schnell auskühlen kann. In den Pausen heißt es deshalb: Sofort etwas überziehen.
  • Kombijacke für Angler
    ESOX Nr. 12 (Dezember 2012) Bei einer Außentemperatur von beispielsweise 4 Grad Celsius wird diese bei einer Windstärke durch den Auskühlungseffekt als -11 Grad Celsius wahrgenommen. Bei einer winddichten Jacke gibt es den Windchill nicht! Wasserdicht Eine absolut 100 prozentig wasserdichte Jacke findet man im klassischen Ostfriesen-Nerz, jedoch nicht bei Funktionsbekleidung, da das für die gleichzeitige Atmungsaktivität notwendige Porensystem bei sehr hohem Druck eben auch Wasser durchlässt.
  • An eine herbsttaugliche Funktionsjacke werden hohe Anforderungen gestellt, schließlich hält das Wetter gerade in dieser Jahreszeit oft Überraschungen bereit. Kein Problem, wenn man richtig gerüstet ist. Dabei spielt das Budget gar keine so große Rolle, wie die Jacken im Test der ''Outdoor'' zeigen, denn selbst die mit 150 Euro günstigste Jacke bietet einen guten Schutz.
  • Meisterleistung
    outdoor 3/2007 Beeindruckend: Der Daunenschlupfer Liv wärmt trotz des minimalen Gewichts und Packmaßes(270 Gramm, 0,8 Liter) bei Temperaturen bis minus acht Grad.
  • Stormshell Denali Jacket
    Bergsteiger 7/2006 Die getesteten Kriterien waren Funktion, Design und Preis/Leistung.