K2 Inliner

151

Top-Filter: Geeignet für

  • Inliner im Test: Alexis Pro 80 Women's von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    107 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder, Damen
    • Kugellager: ABEC 5
    • Rollengröße: 80 mm
    • Verschluss: Schnürung, Riemen, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Sodo von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Aggressive-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ILQ 7
    • Rollengröße: 100 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Broadway von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Aggressive-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ILQ 7
    • Rollengröße: 80 mm
    • Verschluss: Schnürung, Klettverschluss
    • Bauweise: Hardboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Radical 100 m von K2, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Gut
    2,2
    5 Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren
    • Kugellager: ILQ 9
    • Rollengröße: 100 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: SK8 Hero X Pro Kinder von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Kinder
    • Kugellager: ABEC 3
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    • Rollenhärte: 80 A
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Exo 5.0 uni von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ABEC 5
    • Rollengröße: 80 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Radical 100 w von K2, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    4 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Damen
    • Kugellager: ILQ 9
    • Rollengröße: 100 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Pro Longmount von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Speed-Skates
    • Geeignet für: Herren
    • Kugellager: ABEC 5
    • Rollengröße: 100 mm
    • Verschluss: Boa-Verschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Merlin Girls JR von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Kinder
    • Kugellager: ABEC 3
    • Rollengröße: 70 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    • Rollenhärte: 80 A
    weitere Daten
  • Inliner im Test: F.I.T. 80 von K2, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Befriedigend
    2,7
    2 Tests
    54 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren
    • Kugellager: ABEC 5
    • Rollengröße: 80 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: VO2 90 Pro W von K2, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    1 Test
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Damen
    • Kugellager: ILQ 9
    • Rollengröße: 90 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Alexis Pro 84 Women's von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geeignet für: Damen
    • Kugellager: ABEC 5
    • Verschluss: Schnürung, Riemen, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: VO2 90 Pro (Modell 2014) von K2, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    1 Test
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren
    • Kugellager: ILQ 9
    • Rollengröße: 90 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Alexis Boa (Modell 2014) von K2, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Gut
    2,1
    1 Test
    15 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Damen
    • Kugellager: ILQ 7
    • Rollengröße: 84 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: F.I.T. Boa (Modell 2014) von K2, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Gut
    2,2
    1 Test
    34 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren
    • Kugellager: ILQ 7
    • Rollengröße: 84 mm
    • Verschluss: Boa-Verschluss, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Charm X Boa von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    15 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Kinder
    • Kugellager: ABEC 3
    • Rollengröße: 76 mm
    • Verschluss: Boa-Verschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: VO2 100 X Boa (Modell 2014) von K2, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    1 Test
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ILQ 9
    • Rollengröße: 100 mm
    • Verschluss: Boa-Verschluss, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Marlee Pro (Model 2015) von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Kinder
    • Kugellager: ABEC 3
    • Rollengröße: 72 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • Inliner im Test: SK8 Hero X Boa (Modell 2015) von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Kinder
    • Kugellager: ABEC 3
    • Rollengröße: 76 mm
    • Verschluss: Boa-Verschluss
    • Rollenhärte: 80 A
    weitere Daten
  • Inliner im Test: Il Capo von K2, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Gut
    1,9
    2 Tests
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fitness-Skates
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Kugellager: ILQ 7
    • Rollengröße: 80 mm
    • Verschluss: Schnürung, Schaftschnalle, Klettverschluss
    • Bauweise: Softboot
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle K2 Inliner Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2014 (April-Juli)
    Erschienen: 04/2014

    Skatetest 2014

    Testbericht über 39 Fitness-Skates unterschiedlicher Preisklassen

    Zurück in Baunatal, 2014 zum Zehnjährigen. Zehn Jahre Skatetest bei Volkswagen. Wisst Ihr noch, welchen Skate Ihr damals am Fuß hattet? Genau, das war wahrscheinlich noch ein Fünfroller, 5 x 84 mm - Wahnsinn. Dass wir bei unserem Zehnjährigen erst zum achten Mal in Baunatal waren, die ungeraden Jahre sind ja seit 2011 für die arena geisingen reserviert,

    zum Test

  • Ausgabe: Nr. 1 (April-Juni 2013)
    Erschienen: 04/2013

    Skatetest 2013

    Testbericht über 33 Fitness-Skates unterschiedlicher Preisklassen

    ‚Auf der Baar ischs immer a baar Grad kälder‘, so lautete das Fazit der Analyse der Temperaturverhältnisse in Bezug auf seine Heimatregion von Stefan Rüdigier. Und genau dort liegt die arena geisingen. Und dennoch, während am zweiten Märzwochenende über Mittel- und Norddeutschland verspätete Schneestürme hereinbrachen, lachte über der Baar, respektive der arena

    zum Test

  • Ausgabe: Nr. 2-3 (April-Juni 2012)
    Erschienen: 03/2012

    Skatetest 2012

    Testbericht über 28 Fitnessskates

    Bei Kaiserwetter, mit einer supernetten Test- und Organisationscrew, Olympiasiegern und hochkarätigen Produktmanagern sowie einem Transporter voll Skates im Gepäck, sind wir dieses Jahr wieder zum Test der Fitnessskates 2012 zu Volkswagen nach Kassel gereist. Das Ergebnis kann mit der einen oder anderen Überraschung aufwarten. Zudem haben wir noch mit den

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema K2 Inlineskaters.

Ratgeber zu K2 Inlineskates

Welcher Typ für welchen Zweck?

Das amerikanische Unternehmen K2 gehört zu den weltweit größten Herstellern von Inlineskates. Entsprechend ausgeprägt ist die Auswahl an verschiedensten Rollerblades. Für jeden Einsatzzweck gibt es die passenden Inliner. Damit jeder Kunde vor dem Erwerb von neuen Inlineskates weiß, welches Modell das richtige ist, sollte man die Unterschiede der verschiedenen Produktkategorien kennen.

Recreational

Der Name verrät es schon recht deutlich: In der Kategorie „Recreational“ findet man Inliner, die sich vor allem für Freizeitfahrer eignen. Wer vorhat, mit den Rollschuhen zur Arbeit zu fahren oder sich in der Freizeit ein wenig fit halten möchte, schaut sich hier um. Die Schuhe überzeugen durch einen hohen Tragekomfort und geben dem Fahrer viel Stabilität, damit Verletzungen vermieden werden. Die Tec Composite-Rahmen sorgen für optimale Kraftübertragung bei einer guten Dämpfung. Wer sich also selbst als Anfänger oder Gelegenheitsfahrer bezeichnen würde, ist in dieser Kategorie gut aufgehoben.

K2 Fitness-Skates

Fitness

Wer die Inliner ausschließlich dafür benutzen möchte, um sich körperlich fit zu halten, sollte sich in der Fitness-Kategorie umsehen. Die Rollen haben hier alle einen Durchmesser von 80 bis 84 Millimetern und bieten so einen Kompromiss aus Geschwindigkeit und Kontrolle. Leichte Aluminiumschienen sorgen für eine gute Kraftübertragung vom Fahrer auf die Strecke, sodass man auch bei hohem Speed sicher unterwegs ist. Die meisten Schuhe aus dieser Sparte verfügen über ein traditionelles Schnürsystem.

X-Training

Crosstraining-Skates kombinieren die Eigenschaften von Fitness-Inlinern und Speed-Schuhen. So bekommt man das Beste aus zwei Welten. Der Fuß wird durch viel Stabilität und guten Knöchelschutz geschont, während gleichzeitig hohe Geschwindigkeiten möglich sind. Wer also beim regelmäßigen Workout nicht auf Komfort und Speed verzichten möchte, greift zu X-Training-Skates. Sie eignen sich auch gut für das Training von ambitionierten oder professionellen Skatern. Einige der Inliner aus dieser Kategorie verfügen über das innovative Boa-Schnürsystem, bei dem weder Senkel noch Schnallen zum Einsatz kommen, sondern lediglich Metallzüge per Rolle zugezogen werden – der Tragekomfort erhöht sich dadurch enorm und die Passform kann mit nur einer Hand angepasst werden. Zudem werden so Druckstellen vermieden.

K2 Race-Inliner

Marathon/Race

In der Kategorie Marathon/Race ist die Auswahl nur gering – allerdings sind die Inliner auch nur für eine spezielle Zielgruppe bestimmt. Die Profi-Skates richten sich an sehr ambitionierte Fahrer, die ausschließlich auf Höchstgeschwindigkeiten aus und ständig auf der Jagd nach Bestzeiten sind. Wer regelmäßig an Wettkämpfen teilnimmt, ist in dieser Kategorie an der richtigen Stelle. Die Rollen haben einen Durchmesser von 100 Millimetern oder sogar mehr – das bedeutet Speed. Die Schuhe sind extrem leicht und somit gut für Langstrecken geeignet. Auch hier wird teilweise das pfiffige Boa-Verschlusssystem verwendet. Anfänger sollten von solchen Modellen die Finger lassen, denn sie geben wenig halt und sind dadurch nur für erfahrene Skater geeignet.

Park/Street

Die Inliner aus der Kategorie Park/Street sind für aggressive Fahrten im Park oder Skatepark gedacht. Wer viel Wert auf sehr stabile Skates legt, die auch Grinds und Sprüngen problemlos standhalten, der schaut sich bei den Street-Skates um. Sie sind mit extrem robusten Schienen ausgestattet und bieten dem Fahrer hohe Flexibilität bei optimalem Halt.

Zur K2 Inliner Bestenliste springen

K2 Inline-Skaters

„Fitness“-Skates richten sich an Freizeitsportler und Skate-Freunde mit wenig Erfahrung. Für Skater, die eine Mischung aus Speed und Knöchelschutz bevorzugen, bieten sich die „X-Training“-Skates an. Erfahrene Skater, die viel Wert auf hohe Geschwindigkeit legen, greifen zu „Marathon/Race“-Inlinern. K2 ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das seit den sechziger Jahren Sportartikel herstellt. Zunächst machte der Hersteller vor allem mit Produkt-Innovationen im Skisport auf sich aufmerksam. Erst seit den neunziger Jahren trieb das Unternehmen die Produktion von Inline-Skates voran und zählt nun zu den weltweit größten Herstellern von Inlinern. Um jeder Zielgruppe die passenden Inline-Skates zu bieten und den Kunden die Wahl zu erleichtern, kategorisiert K2 seine Skates in unterschiedliche Gruppen. Die größte Kundengruppe sind wohl die Anfänger und Freizeitskater. Dementsprechend gibt es für sie auch die größte Auswahl an Skates in der „Fitness“-Kategorie. Die Inliner aus dieser Produktgruppe zeichnen sich durch eine mittlere Rollengröße mit einem Durchmesser von 78 bis 84 Millimetern aus. Diese Skateschuhe bieten viel Komfort und Stabilität für die Knöchel. Sie eignen sich besonders für spezielle Skatewege und glatte Flächen in der Stadt. Erfahrene Skater, die auf den Knöchelschutz nicht verzichten möchten, aber dennoch ab und zu höhere Geschwindigkeiten erreichen wollen, greifen zu „X-Training“-Skates. Sie besitzen einen Rollendurchmesser von 90 bis 100 Millimetern und verbinden die Vorteile von Fitness-Skates mit den Eigenschaften eines Hochgeschwindigkeits-Schuhs. Diese Art von Inline-Skates ist die perfekte Wahl für sportliche Menschen, die den Rollschuh für ihr regelmäßiges Workout benutzen möchten. Sie bieten sowohl Komfort und maximalen Support als auch Geschwindigkeit durch die großen Rollen. Denn diese sind ausschlaggebend für das Erreichen von Höchstgeschwindigkeiten. Daher benutzen Profis und Wettkampffahrer fast ausschließlich Inline-Skates mit Rollen ab einem Durchmesser von 100 Millimetern. Diese finden sich in der Kategorie „Marathon/Race“. Kunden aus diesem Bereich legen auch Wert auf ein erstklassiges Kugellager – und das bekommen sie bei den Race-Schuhen. Dieses Skates zeichnen sich außerdem durch eine extrem stabile Schiene aus, die auch bei sehr hohem Tempo optimale Fahreigenschaften garantiert. Natürlich sind die Schuhe in den verschiedenen Kategorien jeweils nach Damen- und Herren-Modellen sortiert und auch für Kinder gibt es einen eigenen Produktbereich. Des Weiteren lassen sich die Skates durch ihr Verschluss-System unterscheiden. Die meisten Inliner verfügen über ein traditionelles Schnürsystem, wobei die neueren Modelle teilweise schon mit dem innovativen Boa-Verschluss aufwarten können. Dabei handelt es sich um ein System aus Rollen und Metallzügen, mit dem sich die Passform gleichmäßig und einfach justieren lässt – ohne Druckstellen zu verursachen.