Inline-Skates fahren in puncto Komfort, Handling und Haltbarkeit ganz vorne, haben aber auch ihren Preis. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten K2 Inliner am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

62 Tests 6.500 Meinungen

Die besten K2 Inliner

1-20 von 153 Ergebnissen
  • K2 Velocity Jr. Girls

    • Sehr gut 1,0
    • 0 Tests
    • 18 Meinungen
    Inliner im Test: Velocity Jr. Girls von K2, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • K2 Cadence Jr.

    • Sehr gut 1,2
    • 0 Tests
    • 292 Meinungen
    Inliner im Test: Cadence Jr. von K2, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • K2 Raider Pro (Modell 2019)

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 398 Meinungen
    Inliner im Test: Raider Pro (Modell 2019) von K2, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • K2 Raider (Modell 2019)

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 421 Meinungen
    Inliner im Test: Raider (Modell 2019) von K2, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • K2 Marlee Pro (Modell 2019)

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 574 Meinungen
    Inliner im Test: Marlee Pro (Modell 2019) von K2, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • K2 Alexis 84 Speed BOA

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 56 Meinungen
    Inliner im Test: Alexis 84 Speed BOA von K2, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • K2 Alexis 80 BOA (Modell 2020)

    • Sehr gut 1,5
    • 0 Tests
    • 65 Meinungen
    Inliner im Test: Alexis 80 BOA (Modell 2020) von K2, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    7

  • K2 F.I.T. 80 BOA (Modell 2020)

    • Sehr gut 1,5
    • 0 Tests
    • 122 Meinungen
    Inliner im Test: F.I.T. 80 BOA (Modell 2020) von K2, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    8

  • K2 F.I.T. 84 Boa (Modell 2020)

    • Sehr gut 1,5
    • 0 Tests
    • 73 Meinungen
    Inliner im Test: F.I.T. 84 Boa (Modell 2020) von K2, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • K2 Broadway

    • Sehr gut 1,5
    • 0 Tests
    • 86 Meinungen
    Inliner im Test: Broadway von K2, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    10

  • K2 Velocity

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    • 2 Meinungen
    Inliner im Test: Velocity von K2, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • K2 Sodo

    • Gut 1,6
    • 0 Tests
    • 127 Meinungen
    Inliner im Test: Sodo von K2, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    12

  • K2 SK8 Hero X Pro Kinder

    • Gut 1,6
    • 0 Tests
    • 40 Meinungen
    Inliner im Test: SK8 Hero X Pro Kinder von K2, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    13

  • K2 SK8 Hero X Boa (Modell 2015)

    • Gut 1,6
    • 0 Tests
    • 40 Meinungen
    Inliner im Test: SK8 Hero X Boa (Modell 2015) von K2, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    14

  • K2 Alexis

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    • 398 Meinungen
    Inliner im Test: Alexis von K2, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    15

  • K2 Alexis 84 BOA (Modell 2011)

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    • 170 Meinungen
    Inliner im Test: Alexis 84 BOA (Modell 2011) von K2, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    16

  • K2 Alexis Boa (Modell 2014)

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 172 Meinungen
    Inliner im Test: Alexis Boa (Modell 2014) von K2, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    17

  • K2 F.I.T. 84 Boa (Modell 2012)

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 114 Meinungen
    Inliner im Test: F.I.T. 84 Boa (Modell 2012) von K2, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    18

  • K2 Alexis 84 Boa (Modell 2013)

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 172 Meinungen
    Inliner im Test: Alexis 84 Boa (Modell 2013) von K2, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    19

  • K2 VO2 100 X Boa (Modell 2014)

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    • 43 Meinungen
    Inliner im Test: VO2 100 X Boa (Modell 2014) von K2, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere K2 Inliner nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Seite 1 von 6
  • Nächste

Ratgeber: K2 Inlineskaters

Wel­cher Typ für wel­chen Zweck?

Das amerikanische Unternehmen K2 gehört zu den weltweit größten Herstellern von Inlineskates. Entsprechend ausgeprägt ist die Auswahl an verschiedensten Rollerblades. Für jeden Einsatzzweck gibt es die passenden Inliner. Damit jeder Kunde vor dem Erwerb von neuen Inlineskates weiß, welches Modell das richtige ist, sollte man die Unterschiede der verschiedenen Produktkategorien kennen.

Recreational

Der Name verrät es schon recht deutlich: In der Kategorie „Recreational“ findet man Inliner, die sich vor allem für Freizeitfahrer eignen. Wer vorhat, mit den Rollschuhen zur Arbeit zu fahren oder sich in der Freizeit ein wenig fit halten möchte, schaut sich hier um. Die Schuhe überzeugen durch einen hohen Tragekomfort und geben dem Fahrer viel Stabilität, damit Verletzungen vermieden werden. Die Tec Composite-Rahmen sorgen für optimale Kraftübertragung bei einer guten Dämpfung. Wer sich also selbst als Anfänger oder Gelegenheitsfahrer bezeichnen würde, ist in dieser Kategorie gut aufgehoben.

K2 Fitness-Skates

Fitness

Wer die Inliner ausschließlich dafür benutzen möchte, um sich körperlich fit zu halten, sollte sich in der Fitness-Kategorie umsehen. Die Rollen haben hier alle einen Durchmesser von 80 bis 84 Millimetern und bieten so einen Kompromiss aus Geschwindigkeit und Kontrolle. Leichte Aluminiumschienen sorgen für eine gute Kraftübertragung vom Fahrer auf die Strecke, sodass man auch bei hohem Speed sicher unterwegs ist. Die meisten Schuhe aus dieser Sparte verfügen über ein traditionelles Schnürsystem.

X-Training

Crosstraining-Skates kombinieren die Eigenschaften von Fitness-Inlinern und Speed-Schuhen. So bekommt man das Beste aus zwei Welten. Der Fuß wird durch viel Stabilität und guten Knöchelschutz geschont, während gleichzeitig hohe Geschwindigkeiten möglich sind. Wer also beim regelmäßigen Workout nicht auf Komfort und Speed verzichten möchte, greift zu X-Training-Skates. Sie eignen sich auch gut für das Training von ambitionierten oder professionellen Skatern. Einige der Inliner aus dieser Kategorie verfügen über das innovative Boa-Schnürsystem, bei dem weder Senkel noch Schnallen zum Einsatz kommen, sondern lediglich Metallzüge per Rolle zugezogen werden – der Tragekomfort erhöht sich dadurch enorm und die Passform kann mit nur einer Hand angepasst werden. Zudem werden so Druckstellen vermieden.

K2 Race-Inliner

Marathon/Race

In der Kategorie Marathon/Race ist die Auswahl nur gering – allerdings sind die Inliner auch nur für eine spezielle Zielgruppe bestimmt. Die Profi-Skates richten sich an sehr ambitionierte Fahrer, die ausschließlich auf Höchstgeschwindigkeiten aus und ständig auf der Jagd nach Bestzeiten sind. Wer regelmäßig an Wettkämpfen teilnimmt, ist in dieser Kategorie an der richtigen Stelle. Die Rollen haben einen Durchmesser von 100 Millimetern oder sogar mehr – das bedeutet Speed. Die Schuhe sind extrem leicht und somit gut für Langstrecken geeignet. Auch hier wird teilweise das pfiffige Boa-Verschlusssystem verwendet. Anfänger sollten von solchen Modellen die Finger lassen, denn sie geben wenig halt und sind dadurch nur für erfahrene Skater geeignet.

Park/Street

Die Inliner aus der Kategorie Park/Street sind für aggressive Fahrten im Park oder Skatepark gedacht. Wer viel Wert auf sehr stabile Skates legt, die auch Grinds und Sprüngen problemlos standhalten, der schaut sich bei den Street-Skates um. Sie sind mit extrem robusten Schienen ausgestattet und bieten dem Fahrer hohe Flexibilität bei optimalem Halt.

Zur K2 Inliner Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema K2 Inlineskates.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle K2 Inliner Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche K2 Inliner sind die besten?

Die besten K2 Inliner laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Recreational
  2. Fitness
  3. X-Training
  4. Marathon/Race
  5. ...

» Mehr erfahren