Hekatron Rauchmelder

9
  • Rauchmelder im Test: Genius Plus X inkl. Funkmodul Basis X von Hekatron, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    1
    • Gut (2,2)
    • 2 Tests
    181 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Ja
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: Genius Plus von Hekatron, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    2
    • Gut (2,3)
    • 2 Tests
    375 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Hekatron Rauchmelder nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Rauchmelder im Test: Genius Hx von Hekatron, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    24 Meinungen
    Produktdaten:
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Ja
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: Genius H von Hekatron, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    347 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: MTD 533X von Hekatron, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
  • Rauchmelder im Test: CMD 533X von Hekatron, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: MTD 533X-SPCT von Hekatron, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    • Mangelhaft (5,0)
    • 1 Test

Testsieger

Aktuelle Hekatron Rauchmelder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Vergleichstest
    Erschienen: 07/2018

    Hekatron Genius Plus Rauchmelder im Test-Überblick

    Testbericht über 2 Rauchmelder

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2016
    Erschienen: 12/2015
    Seiten: 8

    Bodyguard im Schlafzimmer

    Testbericht über 20 Rauchmelder mit und ohne Funk

    Rauchmelder: Wenn Menschen bei Bränden ums Leben kommen, dann oft, weil sie im Schlaf ersticken. Frühzeitiger Alarm schützt. 7 der 14 Rauchmelder im Test sind gut. Testumfeld: Es wurden 14 Rauchwarnmelder mit Langzeitbatterien für private Haushalte, darunter 4 funkgesteuerte, getestet. Zusätzlich betrachtete man 4 Baugleichheiten. Die vergebenen Endnoten reichten von

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2013
    Erschienen: 12/2012
    Seiten: 8

    Feuerprobe bestanden

    Testbericht über 16 batteriebetriebene Rauchwarnmelder

    Rauchmelder: Wenn es brennt, sollen sie Menschen vor dem Ersticken retten. Durch Krach. Ist Verlass auf sie? Lassen sie sich leicht montieren? Nur jeder zweite Melder schneidet gut ab. Testumfeld: Im Vergleich: 16 batteriebetriebene Rauchwarnmelder (darunter eine Baugleichheit) für private Haushalte. Die Rauchmelder mit Lithium-Langzeit erreichten 5 x „gute“,

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hekatron Rauch-Melder.

Ratgeber zu Hekatron Brandmelder

Qualitativ hochwertige, zuverlässige und vernetzbare Alarmgeber

Stärken

  1. gute, zuverlässige Alarmgeber
  2. geringes Fehlalarmrisiko
  3. schlafzimmertauglich
  4. Produkte auch mit Funkmodul

Schwächen

  1. Funktionstaste recht klein
  2. zugluftempfindlich
  3. nur Originalzubehör als Befestigungsmaterial zugelassen

Wie bewerten die Testmagazine die Qualität von Hekatron?

Am wichtigsten ist den Testern, dass die Rauchwarnmelder zuverlässig reagieren, sobald potenziell gefährlicher Rauch entsteht. Erfreulich: In dieser Kerndisziplin zeigen die Rauchmelder von Hekatron keine Schwächen. Allenfalls Störungen durch Luftzug können ein Grund für Fehlalarme sein. Wenn der Melder jedoch richtig platziert ist, sollte das kein Problem mehr darstellen.

Darüber hinaus ist die Handhabung zu nennen, bei der Bedienungsanleitung, Montage und Funktionskontrolle im Mittelpunkt stehen. Dabei schneiden die Rauchmelder des Herstellers „gut“ bis „befriedigend“ ab. Bei den neueren Modellen der Genius-Serie gibt es Kritik für die zu kleine Funktionstaste und dass die Befestigung mittels Originalzubehör zu erfolgen hat.

Die Prüfung der Lautstärke ist ebenfalls ein weiteres Merkmal, bei dem kein Rauchmelder schlecht abschneiden sollte. Hekatrons Produkte sind hierbei „gut“. Das bedeutet, dass die Alarmtonstärke angemessen ist und aus allen Richtungen gut wahrgenommen wird.

Welche Eigenschaften zeichnen die Hekatron-Rauchwarnmelder aus?

Rauchwarnmelder Hekatron Genius Plus X Hekatrons Genius Plus X-Modell wurde von der Stiftung Warentest zum Testsieger gekürt und ist damit ein ausgezeichneter Rauchwarnmelder mit Funkmodul. (Bildquelle: amazon.de)

Die Rauchmelder sind zwar etwas teurer, bieten aber zusätzlich zu ihrer hohen Qualität viel Komfort , sodass sie in jedem Fall eine Empfehlung darstellen. Die Modelle mit oder ohne Funkmodul versprechen durch ihre Langzeitbatterien eine Laufzeit von bis zu 10 Jahren. Ebenfalls praktisch ist die integrierte Zeitschaltuhr, sodass die LED in den Ruhezeiten von 21 bis 7 Uhr ausgeschaltet ist. Dadurch eignen sich die Modelle vor allem fürs Schlaf- oder Kinderzimmer.

Die Genius Plus-Modelle sind zudem per App auswertbar, zum Beispiel wenn ein Fehlalarm ausgelöst wurde. Per Funkverbindung können entsprechend ausgestattete Geräte miteinander kommunizieren und geben einen Alarmton aus, sobald ein vernetzter Melder Rauch wahrnimmt. Das ist besonders praktisch, wenn Wohnung oder Haus sehr groß sind beziehungsweise über mehrere Etagen verfügen. Laut Hersteller können maximal 20 Geräte miteinander verbunden werden.

Wie vermeide ich Fehlalarme bei Hekatrons Rauchmeldern?

Die Melder überprüfen selbsttätig permanent die Messkammer auf Verschmutzungen und passen dementsprechend ihre Alarmschwelle an. Somit wird gewährleistet, dass die Geräte im Laufe der Jahre nicht empfindlicher reagieren und nervige Fehlalarme ausgelöst werden. Generell lassen sich die hochwertigen Modelle des Herstellers nicht so leicht von Zigarettenrauch irritieren. Wenn allerdings viel geraucht wird, ist es angebracht, zwischendurch gut zu lüften. Zudem sollte nicht in direkter Nähe des Rauchmelders eine Zigarette angezündet werden.

Zur Hekatron Rauchmelder Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Hekatron Brand-Melder

  • Sicherheit kann so einfach sein!
    CONNECTED HOME 4/2011 Bei Neubauten ist die Installation eines kabelgebundenen Alarmsystems hingegen recht einfach zu bewerkstelligen. Die meisten Anlagen sind beliebig erweiterbar und lassen sich mit Bewegungs meldern, Kontaktmeldern oder Rauchmeldern kombi nieren. Zusätzlich zur Alarmanlage bieten Kamerasys teme einen effektiven Schutz gegen Einbrüche. Sie dienen, wenn sie sichtbar angebracht sind, unter Um ständen auch zur Abschreckung, in erster Linie jedoch eher zur eventuellen Überführung des Täters.