MTD 533X Produktbild

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

MTD 533X

Rauchmelder mit integriertem Wärmesensor

Da mittlerweile 13 von 16 Bundesländern eine entsprechende Gesetzgebung auf den Weg geschickt haben, stehen Rauchmelder derzeit im Fokus der Berichterstattung. Denn künftig müssen auch Privathaushalte mit mehreren dieser kleinen Lebensretter ausgestattet oder aber zumindest innerhalb einer gewissen Frist nachgerüstet werden. Entsprechend explodiert derzeit das Angebot. Neben ganz schlichten Rauchmeldern für fünf Euro gibt es dabei zunehmend auch hochwertige Produkte vom Schlage des Hekatron MTD 533X.

Nicht schön, aber ausgesprochen praktisch

Zugegeben: Unauffällig sieht dieser Melder mit seiner abgesetzten Rauchkammer nicht gerade aus. Doch er kombiniert mehrere Eigenschaften, die man sonst nur selten bei Rauchmeldern findet. Denn der MTD 533X registriert nicht nur Rauch in der Luft, sondern auch zu schnelle Temperaturanstiege. Der Wärmesensor kann also erkennen, wenn die Umgebungsluft zu schnell heiß wird oder eine Höchstschwelle überschritten wird. Dies sichert den Wohnungsinhaber auch vor Bränden ab, bei denen sich helle, offen lodernde Flammen ohne große Rauchentwicklung ausbreiten.

Passt sich an die Luftverschmutzung an

Darüber hinaus verfügt der Rauchmelder über eine ganz spezielle Rauchkammer, welche auf die normale Luftverschmutzung reagiert. Das heißt, die Sensorik berücksichtigt bei ihren Alarmlevels, dass sich im Inneren mit der Zeit Staub und Insektenreste absetzen können. Interessant ist ferner, dass der Rauchmelder auch über einen programmierbaren Alarmausgang für externe Anzeigen besitzt. Man kann den Alarm also beispielsweise über eine Hausalarmanlage ausgeben lassen und somit für noch mehr Aufmerksamkeit sorgen. Ein Ereignisspeicher kann ebenfalls jederzeit ausgelesen werden, was für Abwesenheitszeiten praktisch ist.

Die Extras haben ihren Preis

Der Hekatron MTD 533X gehört damit zu den hochwertigsten Rauchmeldern am Markt, die sich in der Tat schon eher an Unternehmen richten als an Privatnutzer. Doch die zusätzlichen Funktionen erfüllen auch im privaten Heim ihren Zweck – und gerade bei der Alarmvernetzung eines größeren Hausbesitzes kann sich die Kompatibilität zu externen Alarmsystemen sehr auszahlen. Allerdings kommt der Melder auch entsprechend teuer: Im Handel ist das Profigerät für rund 135 Euro erhältlich. Das lohnt sich wirklich nur bei der Absicherung eines entsprechend hochwertigen Besitzstandes.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Genius Plus X mit Funkmodul Basis X

    Prozessorgesteuerter Rauchwarnmelder (DIN EN 14604) mit optischer und akustischer Signalisierung zum Einsatz in ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hekatron MTD 533X

Ausstattung
Langzeitbatterie fehlt
Warnung bei niedrigem Batteriestand fehlt
App-Steuerung fehlt
Thermosensor vorhanden
Stummschaltung fehlt
Testschalter fehlt
Optische Raucherkennung vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Hekatron MTD 533X-SPCTEi Electronics Ei 650W (mit Funkmodul Ei650M und Vibrationskissen Ei170RF)Conrad Electronic CO-100VDSCavius 2002-023 Mini-Rauchwarnmelder 10 Jahrenest ProtectFibaro System Rauch-Melder ZWaveAbus RM15 VdSKönig SAS-SA200Blaupunkt SD-S1Indexa RA 350F