Corratec Mountainbikes

80
  • Gefiltert nach:
  • Mountainbike
  • Corratec
  • Alle Filter aufheben
  • Seite 1 von 4
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Corratec Mountainbikes Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Corratec Mountainbikes.

Weitere Tests und Ratgeber

  • aktiv Radfahren 1-2/2014 Der Rahmen ist sehr sauber verarbeitet und glänzt mit Details wie durchgängig verlegten Schaltzügen und einem Multifunktions-Ausfallende. So steht auch einer späteren Aufrüstung zum Tourenrad nichts im Wege. Die Ausstattung ist mit Blick auf den Preis angemessen und begeistert vor allem durch die gute Scheibenbremse mit großen Bremsscheiben in Front und Heck. Den guten Vortrieb generiert das Spyder durch seine relativ aufrechte Sitzposition, welche zudem etwas Sportlichkeit mitbringt.
  • RennRad 6/2013 Gewöhnungsbedürftig ist die Carbongabel (mit Alu-Schaft) von Controltech. Sie hat einen leichten Versatz nach vorne und soll damit mehr dämpfen. Der Lenkeindruck ist deshalb allerdings etwas träge. Insgesamt macht das Axiom einen guten Eindruck. Die Veloce macht Spaß, die Fahreigenschaften auch. Das Shadow ist gelungen. Axus Baiardo Evo Das Qualitätsmanagement bei Axus stimmt: Das Baiardo ist perfekt aufgebaut - alle Gruppenteile funktionieren tadellos.
  • World of MTB 5/2013 Während die Bremsleitung servicefreundlich außen verlegt ist, verschwinden die beiden Schaltzüge im Rahmen. Die Bremszange hinten sitzt versteckt zwischen Sitz- und Kettenstrebe, und am Konterpunkt beider wird das Mavic-Crossride-Laufrad per Schnellspanner fixiert. AUF DEM TRAIL Carver legt bei seinem PHT 950 Wert auf Massentauglichkeit und Zuverlässigkeit. Neben dem Schaltungsmix von Shimano und den Magura-Komponenten verpasste man dem Bike eine Geometrie, mit der einfach jeder zurechtkommt.
  • aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) Federgabeln funktionieren nur gut, wenn sie perfekt auf den Fahrer abgestimmt sind. Die Gabel am Radon ist dank Luftkammer schnell und einfach sehr breitbandig verstellbar. Super! Variable Multifunktionsausfallenden wie am Hercules lassen die Montage von Scheibenbremsen, Seitenständern, Schutzblechen und Gepäckträgern zu. Einer späteren Nachrüstung zum Tourenrad steht somit nichts im Weg. Giant bietet auch am günstigeren Roam einen sehr gut verarbeiteten, aufwendig gefertigten und steifen Rahmen.
  • RADtouren 5/2011 Abzüge bekommt der breite Hinterbau, er macht das Heck steif, könnte aber mit Gepäcktaschen zu Platzmangel führen. Gut dosierbar: die Magura HS 11 Bremsen. Mit unter zwölf Kilo ist das Centurion das Leichtgewicht, allerdings damit nicht gleich das sportlichste im Test. Grund: Trotz 55er Höhe ist das Testbike eher kurz und komfortabel gehalten. In der resultierenden aufrechten Haltung kann man das Kurvenpotetial des Leichtläufers nicht ganz ausnutzen.
  • World of MTB 7/2012 Testumfeld: Bezahlbare Mountainbike-Modelle, die aber trotzdem vielfältige Einsatzbereiche abdecken sollen, stehen beim Käufer hoch im Kurs. Agilität, Komfort und ein starkes Fahrwerk werden bei den AllMountains vereint. Wer das beste Paket liefert, klärte die World of MTB im Vergleichstest. Dabei wurden keine Endnoten verteilt. Während das Carver Drift 130 den Testsieg errang, erhielt das Wicked 150 von YT eine Auszeichnung als Preis-Leistungs-Sieger.
  • Mit dem Rad zur Arbeit - eine Erfolgsgeschichte
    aktiv Radfahren 6/2010 Für die einen schier unvorstellbar - für andere eine Aktion mit positiv zu wertendem Suchtpotenzial: ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘– eine Gemeinschaftsaktion des ADFC und der Gesundheitskasse AOK – ist auf jeden Fall eine Erfolgsgeschichte, die Jahr für Jahr mehr Menschen zum Umsteigen aufs Fahrrad animiert. Ist ja auch klar: Die morgendliche Frischzellenkur spart Zeit und Geld, macht fast immer Spaß, motiviert bei der Arbeit und schont die Umwelt. aktiv Radfahren stellt in Ausgabe 6/2010 die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ vor und erklärt Absichten und Hintergründe.
  • Kreisbahn
    bikesport E-MTB 7-8/2009 Corratec hat im letzten Jahr mit der 2Circle-Technology ein innovatives Hinterbaukonzept vorgestellt. Das Air Tech Lite mit diesem Hinterbau kann auch in einer Damenausführung erworben werden - wir haben es über die Trails gejagt.
  • Sportlich
    RoadBIKE 7/2008 Das 555 spiegelt seine Herkunft wider, denn die hügelige Landschaft um den Look-Firmensitz in Burgund erfordert von einem Rennrad ausgewogene Fahreigenschaften wie Laufruhe und Sicherheit sowie Souveränität in jeder Situation. Getestet wurden die Kriterien Rahmen+Gabel, Ausstattung und Gewicht.
  • bikesport E-MTB 10/2007 Zwiegespalten - 2008 wird das „Ding mit dem Bananenoberrohr“ schon 14 jahre alt. Beachtlich, ist der Look des Bikes doch stark dem Geschmack unterworfen. Sich irgendwie auf das Konzept des Bikes verständigen? Nicht beim Superbow... Testumfeld: Getestet wurden zwei Superbow-Bikes. Es wurden keine Endnoten vergeben.