• Ausreichend 4,2
  • 1 Test
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Ein­stei­ger­klasse
Dis­play­größe: 5"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 5 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Dual-​SIM: Ja
Akku­ka­pa­zi­tät: 2200 mAh
Mehr Daten zum Produkt

ZTE Blade L7A im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,2)

    Platz 20 von 21

    Telefon (15%): „befriedigend“ (3,1);
    Internet und PC (15%): „ausreichend“ (3,8);
    Kamera (15%): „mangelhaft“ (4,9);
    Ortung und Navigation (10%): „befriedigend“ (3,5);
    Musikspieler (5%): „befriedigend“ (2,8);
    Handhabung (20%): „ausreichend“ (4,2);
    Stabilität (5%): „gut“ (1,8);
    Akku (15%): „ausreichend“ (3,7).

zu ZTE Blade L7A

  • ZTE Blade L7A - gold - 3G 16 GB - GSM - smartphone
  • ZTE Blade L7A schwarz, Farbe:Schwarz

Einschätzung unserer Autoren

Blade L7A

Vom Markt abge­hängt

Stärken
  1. Dual-SIM-Funktion
  2. sehr günstig
Schwächen
  1. schlechte Kameras
  2. äußerst schwaches Display
  3. geringe Systemleistung
  4. veraltetes Betriebssystem

Das ZTE Blade L7A ist mit Preisen deutlich unter 100 Euro klar der absoluten Einsteigerklasse unter den Smartphones zuzuordnen. Wenn Sie für möglichst wenig Geld ein internetfähiges Mobilgerät mit Dual-SIM-Funktion suchen, könnte das ZTE durchaus in Betracht gezogen werden. Allerdings müssen Sie dann auch mit enormen technischen Einschränkungen rechnen: Das Display wirkt angesichts heutiger Smartphone-Displays wie ein Relikt alter Tage. Hier wird auf die nicht blickwinkelstabile und farbschwache TN-Technik gesetzt. Auch die Kameras lassen viel Raum für Verbesserungswünsche. Der nur 1 GB kleine Arbeitsspeicher ist bei Multitasking hinderlich, sodass sich das Gerät nur für einfachere Alltagsanwendungen eignet.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu ZTE Blade L7A

Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 854 x 480 (16:9 / FWVGA)
Pixeldichte des Displays 196 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1280 x 720 px, 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 2 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 7
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 16 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
LTE fehlt
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Micro-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 2200 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 72,2 mm
Tiefe 8,9 mm
Höhe 145 mm
Gewicht 120 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 126573701020, 126573701021, 126573701032

Weiterführende Informationen zum Thema ZTE Blade L7A können Sie direkt beim Hersteller unter zte.com.cn finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Roboter an die Macht

SFT-Magazin 10/2012 - Was utopisch klingt, macht Huawei mit dem Ascend Y200 schon zum zweiten Mal wahr. Bereits im letzten Jahr brachte der chinesische Hersteller mit dem Ideos X3 ein 100-Euro-Handy auf den Markt, in diesem Jahr folgte mit dem Y200 der zweite Streich. Wie schon beim Vorgänger hält sich die Hardware-Ausstattung in Grenzen, aber damit muss man bei diesem Preis einfach leben. …weiterlesen

Dreifachsieg für Samsung

Stiftung Warentest 6/2019 - Testeinleitung „Samsung dominiert den Smartphone-Markt – und den aktuellen Test. Auch einige chinesische Modelle überzeugen. Flaggschiffe von LG und Sony halten nicht mit.“Testumfeld:Die Redaktion der Stiftung Warentest verglich insgesamt 21 Smartphones von 60 bis 960 Euro miteinander. Zwölf Handys wurden für „gut“ befunden, sechs erhielten die Endnote „befriedigend“ und drei wurden mit „ausreichend“ benotet. Unter den Top Ten befinden sich sechs Samsung-Smartphones, wobei der Hersteller mit seinen Topmodellen auch die ersten drei Plätze für sich verbuchen konnte. Die Bewertung basierte auf den Kriterien Telefonie, Internet und PC, Kamera, Ortung und Navigation, Musikspieler, Handhabung, Stabilität sowie Akkulaufzeit. …weiterlesen