• ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 1 Meinung
ohne Note
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Geeignet für: Her­ren, Damen
Benutzertyp: Supi­nie­rer, Neu­tral­fuß­läu­fer, Über­pro­nie­rer
Typ: Light­weight-​Schuhe, Dämp­fungs­schuhe
Einsatzbereich: Trai­ning
Sprengung: 10 mm
Gewicht: 269 g
Mehr Daten zum Produkt

Zoot TT Trainer 2.0 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    44 Produkte im Test

    „Der Zoot TT Trainer 2.0 ist ein komfortabler Trainingsschuh, der eine große Bandbreite vom kurzen, etwas flotteren bis zum langen Dauerlauf abdeckt. Der vor allem in der Triathlon-Szene beliebte Schuh ist dank der guten Verarbeitung und der anpassungsfähigen Neoprenlasche auch gut ohne Socken zu tragen und bietet eine ordentliche Passform und guten Halt. ...“

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „Der Schuh hat eine klassische Konstruktion mit 10 Millimeter Sprengung, das bedeutet: Um so viel steht die Ferse höher als der Vorfuß. Darüber hinaus ist der Schuh neutral gedämpft. Eine feste, leichte Carbonplatte im Mittelfußbereich verleiht ihm dabei zusätzlich eine gute Stabilität.“

Kundenmeinung (1) zu Zoot TT Trainer 2.0

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Zoot Sports TT Trainer 2.0

Trai­nings­schuh vom Tri­ath­lon-​Spe­zia­lis­ten

Zoot Sports gilt zwar als Spezialist für Triathlonschuh, bringt mit dem TT Trainer 2.0 aber einen klassischen Running-Schuh auf den Markt, der auch für normales Lauftraining geeignet ist.

Für kurze und mittellange Strecken

Wer sich selbst als ambitionierten Läufer bezeichnen würde und auf der Suche nach einem hochwertigen Laufschuh für das alltägliche Training ist, der kann das vorliegende Exemplar durchaus in Betracht ziehen. Der Hersteller ist vor allem für seine speziellen Triathlonlaufschuhe bekannt. Daher richtet sich der Schuh natürlich auch in erster Linie an diese Zielgruppe. So punktet er mit Triathlon-typischen Features. Er kann zum Beispiel problemlos auch barfuß getragen werden. Da es sich bei dem Modell allerdings nicht um einen reinen Wettkampflaufschuh für Triathleten handelt, lohnt es sich auch für Hobby-Läufer einen Blick auf den Schuh zu werfen. Laut Hersteller bietet er einen guten Kompromiss zwischen Dämpfung und geringem Gewicht. Mit einer Sprengung (Höhenunterschied von der Ferse zur Zehenbox) von zehn Millimetern gewährleistet der Schuh einen geschmeidigen Abrollvorgang und ein natürliches Laufgefühl. Er eignet sich besonders gut für kurze und mittellange Distanzen.

Lob von Experten

Obwohl der schicke Laufschuh erst seit wenigen Monaten im Handel erhältlich ist, konnte er bereits von den Fachleuten der einschlägigen Magazine auf den Prüfstand gestellt werden. Der Dämpfungsschuh bekommt in den Rezensionen wohlwollende Worte. Er biete ein bequemes Tragegefühl und sei sehr vielseitig einsetzbar.

Auch barfuß zu tragen

Der vorliegende Running-Schuh bietet sich mit seinen vielfältigen Eigenschaften für anspruchsvolle Läufer an, die auch bei schlechtem Wetter unterwegs sind oder auch mal ohne Socken in den Schuh schlüpfen möchten. Er bekommt gute Beurteilungen von Fachleuten und ist mit hochwertigen Technologien ausgestattet. Bei Amazon müssen rund 77 EUR für den Trainingsschuh in knalligen Farben lockergemacht werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zoot TT Trainer 2.0

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Benutzertyp
  • Überpronierer
  • Neutralfußläufer
  • Supinierer
Typ
  • Dämpfungsschuhe
  • Lightweight-Schuhe
Einsatzbereich Training
Sprengung 10 mm
Gewicht 269 g
Verschluss Schnürung
Mehrere Weiten fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Zoot Sports TT Trainer 2.0 können Sie direkt beim Hersteller unter zootsports.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

44 Laufschuhe im Test

aktiv laufen 3/2014 - Statistiken belegen, dass mit der Verbesserung der Laufschuhe in den vergangenen 20 Jahren die Verletzungsanfälligkeit nicht zurückgegangen ist. Werden Laufschuhe vielleicht sogar überbewertet? Der Schuh ist kein Allheilmittel und wird es auch nicht werden - das soll keine Ausrede sein, aber die meisten Probleme entstehen durch individuelle Fehler der Läufer beim Training. Schuhe haben eine geringere aber doch wichtige Verantwortung. …weiterlesen