Yamaha RX-A6A 3 Tests

Sehr gut (1,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ AV-​Recei­ver
  • Audio­kanäle 9.2
  • Blue­tooth Ja  vorhanden
  • WLAN Ja  vorhanden
  • Leis­tung/Kanal 150 Watt an 8 Ohm (20Hz-​20kHz, 2ch dri­ven)
  • Anzahl der HDMI-​Ein­gänge 7
  • Mehr Daten zum Produkt

Yamaha RX-A6A im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88%)

    „Design-Tipp“

    „Plus: modernes Design, zeitgemäße Ausstattung, ausgereifte Streamingplattform, intuitives und sehr durchdachtes Bedienkonzept, Kopplung von drahtlosen Surroundlautsprechern via MusicCast möglich.
    Minus: viele versprochene Funktionen erst nach Update verfügbar.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „exzellent“ (5 von 6 Sternen); Oberklasse

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    Vorteile: detailreiche und präzise Wiedergabe; pegelfester und harmonischer Klang; Surround:AI; effizientes Upscaling; viele Anschlüsse; gutes On-Screen-Display; makelloser Aufbau; guter Support (Web); tolle Fernbedienung.
    Nachteile: kein Auro-3D; HDMI 2.1 nur nach Update; Materialqualität des Gehäuses. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „überragend“

    Pro: präzise Wiedergabe, exzellente Auflösung, ausgezeichnete Signalverarbeitung; praktische und gut funktionierende Einmessung; viele Leistungsreserven; Top-Verarbeitung; angemessener (aber hoher) Preis.
    Contra: nutzt noch nicht sein ganzes Potential; hoher (aber angemessener) Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Yamaha RX-A6A

zu Yamaha RX-A6A

  • Yamaha RX-A6A schwarz Heimkinoreceiver 991302

Einschätzung unserer Autoren

High-​End-​Raum­klang dank 9.2-​Kanäle-​Sys­tem und 64-​Bit-​Signal­ver­ar­bei­tung

Stärken
  1. Spitzenklasse-AV-Receiver mit vielen Raumklang-Technologien inkl. SURROUND:AI, CINEMA DSP HD3, AURO-3D, Dolby Atmos® mit Höhen-Virtualisierung, DTS:X
  2. 9.2-Kanäle-System, Leistungsverstärker mit hoher Slew-Rate, FM/DAB-Radio, etliche Streaming-Dienste vorkonfiguriert
  3. umfassendes Programm an Schnittstellen & Heimkino-/Gaming-/Audio-Formaten, 8K/60 Hz, 4K/120 Hz, Pass-through inkl. 8K, HDR10+, Dolby Vision, ALLM, VRR, QMS, QFT
  4. Präzisions-Einmessverfahren, Sprachsteuerungs-Optionen, doppelter Chassis-Boden
Schwächen
  1. Phono-RIAA-Entzerrvorverstärker für MM-, nicht jedoch MC-Tonabnehmer
  2. kein Support einiger neuerer, klangoptimierender Bluetooth-Codecs
  3. Nutzung/Bedienung trotz z.B. guter Hersteller-Apps für Laien sehr anspruchsvoll

Über 20 Kilogramm wiegt dieser Luxus-AV-Receiver, der nur in wenigen Punkten weniger zu bieten hat als das Produktserien-Flaggschiff Yamaha RX-A8A. Dass die 384 kHz/32-bit-Signalverarbeitung etwas weniger redundant ausgelegt und nur ein 9.2-Kanäle-System statt einer 11.2-Kanäle-Lösung am Start ist, wird Ihnen eventuell nicht sonderlich viel ausmachen, zumal der Vorverstärker-Ausgang von diesen Einschränkungen nahezu unberührt bleibt. Es spart aber eine Menge Geld. Die Leistungsverstärker-Ebene hat dieselbe High-End-Qualität, praktisch kein Unterschied beim Aufgebot an Raumklang-Verfahren, bei den Präzisions-Einmess-Optionen, beim möglichen 8K/60Hz-Pass-through inklusive diverser HDR-Standards, beim Gaming-Support. Identisch der Umfang an tollen, voreingerichteten Audio-Streaming-Ressourcen, die Verfügbarkeit analogen und digitalen Rundfunkempfangs, das heftige Programm kabelgebundener und kabelloser Schnittstellen bis hin zu symmetrisch-analogen XLR-Eingängen.

von Richard Winter

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Yamaha RX-A6A

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 9.2
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
aptX fehlt
aptX HD fehlt
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Prime Music
  • Deezer
  • Pandora
  • Qobuz
  • Spotify
  • Tidal
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast vorhanden
HEOS fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • DTS
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
  • DTS-HD MA
  • Dolby Atmos
  • DTS:X
  • Auro 3D
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • AIFF
  • DSD
  • ALAC
Leistung/Kanal 150 Watt an 8 Ohm (20Hz-20kHz, 2ch driven)
Video
HDR10 vorhanden
HDR10+ vorhanden
Dolby Vision vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
ALLM vorhanden
VRR vorhanden
8K vorhanden
4K-Upscaling vorhanden
Video-Konvertierung vorhanden
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 7
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
AUX (Front) fehlt
Mikrofon vorhanden
XLR vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 3
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Audio-Rückkanal (eARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) vorhanden
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker vorhanden
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 44,2 cm
Höhe 19,2 cm
Gewicht 20,3 kg
Weitere Produktinformationen: Spezielle Gaming-Funktion (ALLM, VRR, QMS, QFT) per Firmware-Update

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha RX-A6A können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf