• Sehr gut 1,1
  • 4 Tests
  • 1 Meinung
Sehr gut (1,1)
4 Tests
ohne Note
1 Meinung
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 11.2
Bluetooth: Ja
WLAN: Ja
Leistung/Kanal: 205 Watt an 6 Ohm
Anzahl der HDMI-Eingänge: 7
Mehr Daten zum Produkt

Pioneer SC-LX704 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    „Stromsparer '20“,„Highlight“

    „Pioneers zweitgrößter AV-Receiver SC-LX704 steht mit Top-Klang, Sound-Features und umfangreicher Multimedia-Ausstattung seinem großen Bruder kaum nach. Wer auf die zusätzlichen Endstufen des SC-LX904 verzichten kann, spart viel Geld.“

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „überragend“

    Stärken: exzellenter Klang mit hoher Pegelfestigkeit; schickes Design; tadellos verarbeitet; umfangreich ausgestattet; skaliert Full-HD auf 4K; MCACC Pro zur automatischen und manuellen Raumeinmessung.
    Schwächen: ohne Auro-3D; Lautstärkeregler ohne Rasterung und etwas schwergängig.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „exzellent“ (5 von 6 Sternen); Oberklasse

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen

    Stärken: hohe Flexibilität (Multiroom, Netzwerkfunktionen); guter Einrichtungsassistent; tolle Auflösung; hervorragende Dynamik; pegelfest.
    Schwächen: Verarbeitung könnte noch besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    5 von 5 Punkten

    Pro: 11 Endstufen; exzellente Klangwiedergabe; sehr gute Performance bei Actionszenen; Dolby Atmos und DTS am Bord; viele Einstellmöglichkeiten; zahlreiche Funktionen; auch gut bei Videospiele.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Pioneer SC-LX704

  • Pioneer SC-LX704-S silber, AV-Receiver - Frühjahrs-Special, für € 1499.-,

    AV - Receiver aus Pioneers Königsklasse HD - Endstufen mit je 205 Watt Alexa, Google Assist Spotify, Tidal, ,...

  • Pioneer SC-LX 704 9.2 AV-Receiver mit IMAX Enhanced und Dolby Atmos *silber*

    9. 2 - Kanal - Receiver mit 9x205 Watt Direct Energy HD - Verstä, rker, 6 HDMI - Eingä, ngen (4K) , IMAX Enhanced, ,...

  • Pioneer SC-LX 704 9.2 AV-Receiver mit IMAX Enhanced und Dolby Atmos *schwarz*

    9. 2 - Kanal - Receiver mit 9x205 Watt Direct Energy HD - Verstä, rker, 6 HDMI - Eingä, ngen (4K) , IMAX Enhanced, ,...

Kundenmeinung (1) zu Pioneer SC-LX704

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Pioneer SC-LX704 irreführendes Innenlayoutfoto

    21.02.2020 von bavorak
    • Ich bin: Technisch versiert

    Im Audiovisinon Pioneer SC-LX704-Test wurde ein irreführendes Foto der Innenausstattung durchgeführt. Im Test ist ein Foto des internen Layouts des Pioneer SC-LX904 zu sehen, das sich deutlich unterscheidet. Eine solche Einführung ist unzulässig.
    Das richtige Foto finden Sie hier: https://www.hifi-regler.de/images_c/fm/content/test/pioneer_sc-lx704_innenleben.p1170x0.jpg

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

SC-LX704

Spart an Endstufen – aber nicht am Klang

Stärken

  1. sehr klarer, hochauflösender, dynamischer Klang
  2. ausgeklügelte Einmessautomatik für neun Positionen
  3. viele Streaming-Optionen inkl. AirPlay2 & Chromecast
  4. Anschluss- und Decoder-Sektion umfangreich bestückt

Schwächen

  1. kein Decoder für Auro 3D
  2. kein Tuner für DAB+ Digitalradio
  3. 4K-Upscaling nur bei 1080p-Signalen

Der Pioneer SC-LX704 steht, was Ausstattung, Anzahl der Endstufen und Leistung betrifft, im Schatten des Pioneer SC-LX904, muss sich laut „audiovison“ aber keineswegs verstecken. Freuen dürfen Sie sich auf ein „ausgezeichnet“ verarbeitetes Gerät im Vollmetall-Kleid, auf eine durchdachte Einmessautomatik namens MCACC PRO für bis zu neun Messpositionen, auf zahlreiche Streaming-Möglichkeiten, einen Phono-Eingang für Plattenspieler und Decoder für die wichtigsten Tonformate, darunter Dolby Atmos und DTS:X nebst passender Upmixer (Dolby Surround, Dolby Height Virtualizer und DTS Neural:X). Im Hörraum begeistert der bullige AV-Receiver mit einem überaus klaren, feinauflösenden, präzisen und räumlichen Klang. Seinem großem Bruder steht der LX704 damit kaum nach.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pioneer SC-LX704

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 11.2
Empfang
DAB+ fehlt
UKW vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
aptX fehlt
aptX HD fehlt
WLAN vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Prime Music
  • Deezer
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
Multiroom-Standards
ChromeCast vorhanden
FlareConnect vorhanden
MusicCast fehlt
HEOS fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
  • DTS-ES
  • DTS-HD MA
  • Dolby Atmos
  • DTS:X
Wiedergabeformate
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • AIFF
  • DSD
  • ALAC
Leistung/Kanal 205 Watt an 6 Ohm
Video
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 7
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
AUX (Front) fehlt
Mikrofon vorhanden
XLR fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 3
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Audio-Rückkanal (eARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) vorhanden
Cinch (Rec) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 44 cm
Höhe 18,5 cm
Gewicht 15,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer SC-LX704 können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-audiovisual.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Dynamisches THX-Duo

audiovision 12/2016 - So präsentiert sich die ausschließlich in Schwarz erhältliche PR-RZ5100 im neuen Gewand der "RZ"-Receiver mit kantigem wie bulligem Design, aufgeräumter Front und einem versteckten Bedienfeld hinter einer massiven, aus Aluminium gefrästen Frontklappe. Aus dem gleichen Metall bestehen auch das Frontpanel und die 3 Drehregler. Das riesige Lautstärkerad läuft rund und satt, dürfte beim Drehen aber etwas mehr Griffigkeit bieten. …weiterlesen

Der Ton macht die Musik

video 12/2013 - Pioneer Im SC-LX57 ist keine Funktechnologie eingebaut, aber Schnittstellen für WLAN- und Bluetooth-Adapter. Das WiFi-Modul gehört zum Lieferumfang. Sony STR-DA2800ES Smarte Sache Sony bietet ein sehr schlüssiges Gesamtkonzept mit Ethernet-Hub und Zugriff auf Video on Demand - und das für vergleichsweise wenig Geld. …weiterlesen

Netz dance

AUDIO 7/2013 - Sie schienen greifbar im gleichen Raum zu spielen - was freilich auch daher kam, dass der Sony den feinen Hall der Originalaufnahme dezent ausblendete. So schuf Sony also ein digitales High-Tech-Wunder mit analogem Flair: Ein würdiger Nachfolger für den 3700er. Klanglich ist Sony eine Bank. Dank britischem Klang-Guru huldigen die Japaner einer homogenen, sehr musikalischen Abstimmungsphilosophie. Doch die macht aus durchschnittlichen Endstufen auch keine Überflieger. …weiterlesen

Back in Black

audiovision 11/2012 - Auf Wunsch übernimmt die Einmessautomatik alle Lautsprecher-Einstellungen. Zudem optimieren ihre Equalizer den Frequenzgang und sogar das Zeitverhalten (Group Delay). Der Pioneer VSX-922 wandelt analoge und digitale Videosignale in saubere HDMI-Signale mit frei wählbarer Ausgangsauflösung bis 1080p um. Zur weiteren Optimierung hält der Receiver praktische Bildregler sowie den einstellbaren Vollbildkonverter "Pure Cinema" bereit. …weiterlesen

Great Balls of Fire

AUDIO 10/2011 - Bedient wird das System über elegant in die schwarze Glasfront integrierte berührungssensitive Tasten und natürlich eine Fernbedienung. DAS RUNDE MUSS INS RUNDE: Der CD-Receiver namens Elipson Music Center ist mit USB-Anschluss und Tuner, aber ohne Netzwerkbuchse ausgestattet. Leider liess er sich nicht für einen Bick unter die Haube öffnen – nur, wenn man einiges an Zerstörung in Kauf nimmt. Das wäre allerdings bei der schicken Schale sehr schade gewesen. …weiterlesen

„Ein Receiver für alle Fälle“ - Preisklasse um 600 Euro

audiovision 2/2008 - Marantz und Harman/Kardon spielen hier einfach unverkrampfter und musikalischer. Eine komfortable Audyssey-Einmessung, sehr gute Messwerte und ein dynamischer, bassstarker Klang: So sichert sich der Denon AVR-1908 den Testsieg. PRO impulsiver, bassstarker Klang sehr gute Einmess-Automatik von Audyssey CONTRA decodiert keine HD-Tonformate HARMAN/KARDON AVR 247 Die AV-Receiver von Harman/Kardon erweisen sich in unseren Tests immer wieder als grundsolide. …weiterlesen

Verlockende Angebote

Heimkino 8/2006 - Der RX-V459 als eindeutiger Sieger in der Einstiegsklasse, der Pioneer VSX-916 und der Yamaha RX-V559 als Sieger in der Mittelklasse. Dennoch sind die anderen Konkurrenten nur um Haaresbreite abgeschlagen und sollten beim Receiverkauf unbedingt auch von Ihnen ausprobiert werden! Eine echte Ansage ist Sherwoods RD-7502 mit seinen HDMI-Anschlüssen. Wer die passenden Mitspieler hat, findet mit diesem Receiver eine preisgünstige Schaltstation. …weiterlesen

Small Faces

stereoplay 7/2005 - Und falls je eine analoge Quelle zu heftig sprudelt und den Receiver übersteuert, schaltet „Sound“ ruckzuck eine oder zwei Eingangs-Abschwächungsstufen ein. …weiterlesen

Spaß-Zentralen

AUDIO 6/2004 - Neben höherer Leistung garantiert der Mehrpreis gegenüber dem Kenwood auch komfortablere Ausstattung: Der Panasonic bietet mehr Eingänge (etwa den für DVD-Audio oder SACD sinnvollen 5.1-Kanal-Analogeingang, der dem Kenwood fehlt) und ein flexibleres Bass-Management, das mit drei Trennfrequenz-Optionen jedem Boxenset gerecht wird. Auch die Fernbedienung, die auch DVD-Player und Fernseher mit befehligen kann, ist von besserer Qualität als die des günstigeren Kenwood. …weiterlesen

Kräftemessen

video 5/2018 - Man darf an dieser Stelle aber auch den Preis nicht vergessen. Dem Mittendrin-Feeling tut dies nichts zuleide, wir nehmen einzelne Effekte hinter und auch neben uns wahr - mit dreidimensionalem Input auch über den Köpfen. Besonders lobenswert ist das 360-Grad Klangfeld, welches der AV-Receiver um uns herum generiert. Nicht nur bei Demo-Trailern der Dolby- und dts-Discs, sondern auch bei "Everest" oder "Justice League" macht das enorm viel her. …weiterlesen

Anschluss-Chaos?

SAT+KABEL 7-8/2013 - Wer den Eingang des SCART-Kabels am Fernseher einstellt, kann dort kontrollieren, was der DVD-Rekorder gerade aufzeichnet bzw. aufgenommene Sendungen ansehen. Per SCART-Eingang ist das Receiver-Signal zu sehen. Wer mit dem PC Auf- zeichnungen durchführen oder archivieren will, hat mehrere Möglichkeiten. In diesem Aufbau wurden neben einem Sat-Receiver auch eine externe USB-Box für den digitalen Empfang und eine Speicherung auf PC-Festplatte oder -DVD sowie ein DVD-Rekorder berücksichtigt. …weiterlesen

Vom Heimnetz auf die HiFi-Anlage

PCgo 12/2013 - Hierbei unterscheidet man zwischen einer optischen oder einer koaxialen Variante. Hier gilt wiederum: Den digitalen Anschluss am Audio Streaming Client können Sie nur nutzen, wenn Ihre HiFi-Anlage im Wohnzimmer ebenfalls über einen entsprechenden digitalen Eingang verfügt. Das Einbinden eines Audio Streaming Clients im Wohnzimmer verläuft in zwei Schritten. Zunächst verbinden Sie das Gerät per Audiokabel mit dem entsprechenden Eingang Ihrer Musikanlage im Wohnzimmer. …weiterlesen

Volle Kontrolle

audiovision 8/2012 - Ob klassische Sender aus Deutschland oder Ausgefallenes vom anderen Ende der Welt, hier finden und noch besser hören Sie Songs in jeder Sprache und jeglicher stilistischen Couleur. Einen ersten Überblick verschafft man sich, indem man den Dienst wahlweise nach Sprache, nach Land oder nach musikalischem Genre durchstöbert. Ein farbiges Senderlogo zeigt an, welcher Station man gerade lauscht. …weiterlesen