Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: AV-​Recei­ver
Audio­kanäle: 11.2
Blue­tooth: Ja
WLAN: Ja
Leis­tung/Kanal: 150 Watt an 8 Ohm (20Hz-​20kHz, 2ch dri­ven)
Anzahl der HDMI-​Ein­gänge: 7
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha RX-A8A im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (95 von 100 Punkten); Referenzklasse

    „Referenz“,„Highlight“

    „Mit dem neuen Receiver-Flaggschiff RX-A8A hat Yamaha alles richtig gemacht: 11 Endstufen, Auro 3D, HDMI 2.1 und eine verbesserte Ausstattung heben den Amp auf die nächste Klangstufe. Den damit einhergehenden Preisanstieg hätten wir uns allerdings etwas moderater gewünscht.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Yamaha RX-A8A

zu Yamaha RX-A8A

  • Yamaha RX-A8A schwarz Heimkinoreceiver 991303

Einschätzung unserer Autoren

RX-A8A

Red­un­dan­tes Raum­klang-​Raum­schiff mit 11.2-​Kanäle-​Sys­tem und dop­pel­tem Boden

Stärken
  1. „High End“-AV-Receiver mit FM/DAB-Radio, alle denkbaren Raumklang-Technologien inkl. SURROUND:AI, CINEMA DSP HD3, AURO-3D
  2. 11.2-Kanäle-System, Verstärker mit hoher Slew-Rate, Dolby Atmos® mit Höhen-Virtualisierung, DTS:X
  3. Schnittstellen & Heimkino-/Gaming-/Audio-Formate ohne Ende, 8K/60 Hz, 4K/120 Hz, Pass-through inkl. 8K, HDR10+, Dolby Vision, ALLM, VRR, QMS, QFT
  4. Sprachsteuerungs-Optionen, Präzisions-Einmessverfahren, doppelter Chassis-Boden
Schwächen
  1. Phono-RIAA-Entzerrvorverstärker lediglich für MM-, nicht aber MC-Tonabnehmer
  2. keine Unterstützung einiger gängiger, elaborierterer Bluetooth-Codecs
  3. Nutzung/Bedienung erfordert trotz z.B. guter Hersteller-Apps viel Grundlagen-Wissen
  4. Preis-Abstand zum nächstkleineren Modell Yamaha RX-A6A zu groß

In das über 21 Kilogramm schwere AV-Receiver-Flaggschiff hat Yamaha für Sie so ziemlich alles reingepackt, was auf dem aktuellen technischen Stand machbar erscheint. High-End-Technologie wohin man blickt, von der Leistungsverstärker-Ebene über die beeindruckende Auswahl fantastischer Raumklang-Verfahren einschließlich Präzisions-Einmess-Optionen bis zum maximal möglichen 8K/60Hz-Pass-through inklusive diverser HDR-Standards. Hinzu kommen eine Reihe direkt nutzbarer Audio-Streaming-Ressourcen, analoger und digitaler Rundfunkempfang sowie ein extensives Programm kabelgebundener und kabelloser Schnittstellen. Selbst symmetrisch-analoge XLR-Eingänge fehlen nicht. Vom nächstkleineren Produkt, dem zweifellos ebenfalls begehrenswerten Yamaha RX-A6A, unterscheidet sich dieses Aventage-Modell jedoch fast nur durchs 11.2-Kanäle-System statt lediglich einer 9.2-Kanäle-Auslegung - sowie eine redundantere 384 kHz/32-bit-Signalverarbeitung. Dafür ist es aber unverhältnismäßig viel teurer.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Yamaha RX-A8A

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 11.2
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
aptX fehlt
aptX HD fehlt
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Prime Music
  • Deezer
  • Pandora
  • Qobuz
  • Spotify
  • Tidal
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast vorhanden
HEOS fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • DTS
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
  • DTS-HD MA
  • Dolby Atmos
  • DTS:X
  • Auro 3D
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • AIFF
  • DSD
  • ALAC
Leistung/Kanal 150 Watt an 8 Ohm (20Hz-20kHz, 2ch driven)
Video
HDR10 vorhanden
HDR10+ vorhanden
Dolby Vision vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
ALLM vorhanden
VRR vorhanden
8K vorhanden
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
Video-Konvertierung vorhanden
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 7
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
AUX (Front) fehlt
Mikrofon vorhanden
XLR vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 3
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Audio-Rückkanal (eARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) vorhanden
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker vorhanden
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 47,7 cm
Höhe 19,2 cm
Gewicht 21,4 kg
Weitere Produktinformationen: Spezielle Gaming-Funktion (ALLM, VRR, QMS, QFT) per Firmware-Update

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .