Yamaha MCR-N870D Test

(Stereoanlage)
Sehr gut
1,2
1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Features: WLAN, MusicCast, Bluetooth, DAB+, DLNA, UKW
  • Leistung (RMS): 60 W
  • Komponenten: Separate Lautsprecher, Fernbedienung, CD-Player
  • Anschlüsse: Digitaler Audio-Eingang, Kopfhörer, LAN, USB
  • Dateiformate: AIFF, ALAC, WAV, FLAC, AAC, WMA, MP3
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Yamaha MCR-N870D

  • Ausgabe: 3/2016
    Erschienen: 02/2016
    Produkt: Platz 1 von 6

    Note:1,2

    „Vorteile: Die kompakte HiFi-Anlage sieht edel aus und liefert auch aus allen Quellen Spitzenklang. Sie ist kompatibel mit High-Res-Audioformaten wie FLAC, spielt CDs und lässt sich leicht in ein MusicCast-Multiroom-System einbinden. Mit LAN-Anschluss und 30 Speicherplätzen.
    Nachteile: Die Schrift des Display könnte klarer sein.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Yamaha MCR-N870D

  • Yamaha PianoCraft MCR-N 870 DAB silber/piano schwarz Kompakt-Anlage

    Hochwertiges HiFi - System für einen weitläufigen, musikalischen Klang, DAB / DAB + - Tuner und Netzwerkfunktionen ,...

  • Yamaha PianoCraft MCR-N 870 DAB schwarz/piano schwarz Kompakt-Anlage

    Hochwertiges HiFi - System für einen weitläufigen, musikalischen Klang, DAB / DAB + - Tuner und Netzwerkfunktionen ,...

  • Yamaha PianoCraft MCR N870 D mit DAB+ *silber*

    MusicCast MusicCast ist eine Revolution des vernetzten Audios. Nutzen Sie alle Ihre MusicCast - Produkte gemeinsam oder ,...

  • Yamaha PianoCraft MCR N870 D mit DAB+ *schwarz*

    MusicCast MusicCast ist eine Revolution des vernetzten Audios. Nutzen Sie alle Ihre MusicCast - Produkte gemeinsam oder ,...

Einschätzung unserer Autoren

Yamaha MCR-N870-D

Vielseitige MusiCast-Anlage mit gutem Klang

Stärken

  1. sehr vielseitig
  2. elegantes Design, saubere Verarbeitung
  3. klingt sauber und ausgewogen

Schwächen

  1. nur ein analoger Audio-Eingang
  2. relativ hoher Preis

Alles aus einer Hand

Ist bei der Musikwiedergabe Vielseitigkeit gefragt, lohnt ein Blick zur Yamaha MCR-870D: Die Anlage spielt Musik von allen erdenklichen Quellen und lässt sich mit anderen MusicCast-Geräten zu einem Multiroom-System erweitern. Sie besteht aus einem netzwerkfähigen CD-Player, aus einem Stereo-Verstärker und passenden Lautsprechern. Man muss die einzelnen Komponenten also nicht selbst zusammensuchen, sondern bekommt alles aus einer Hand. Der Netzwerkplayer verarbeitet Audio-CDs und gebrannte Scheiben, Audio-Dateien von USB-Speichern, von Computern, NAS-Systemen oder anderen Servern im Heimnetz, er streamt Radiosender und unterstützt diverse Streaming-Anbieter, darunter Spotify, Napster, und qobuz. Mit an Bord ist außerdem ein Empfangsteil für analoge und digitale Radiosender. Via Bluetooth kann man Musik von Smartphones, Tablets oder Notebooks zur Anlage spielen und drahtlose Kopfhörer anschließen.

Wie wird die Anlage bedient? Ist das Einbinden in ein Multiroom-System kompliziert?

Am Netzwerk-CD-Player gibt es nur wenige Tasten, dementsprechend sind die Möglichkeiten begrenzt. Hier kann man das Gerät einschalten, die Disc-Lade öffnen und schließen, die Quelle des Signals wählen, die Wiedergabe starten, pausieren und stoppen, von Titel zu Titel oder von Sender zu Sender springen. Komfortabler läuft es über die Fernbedienung, die auch den Stereo-Vollverstärker steuert. Mit ihr konfiguriert man die Netzwerkverbindung und nimmt weitere Einstellungen vor, außerdem hat man hier Zugriff auf seine Favoriten. Bevorzugte Internetradiosender werden im Ordner „Bookmarks“ gespeichert, zuvor muss man sich auf einer eigens eingerichteten Seite (yradio.vtuner.com) registrieren und die Favoriten festlegen. In ein MusicCast-Multiroom-System lässt sich die Anlage laut „Guter Rat“ leicht einbinden. Besonders bequem läuft die Bedienung mit der App „MusicCast CONTROLLER“, die zwar für iOS und Android, nicht aber für Windows-Geräte angeboten wird.

Wo liegt der Unterschied zur Yamaha MCR-N870 und wie steht es um den Klang?

Während das Schwestermodell Yamaha MCR-N870 auf analoge UKW-Sender beschränkt bleibt, kann man mit der Yamaha MCR-N870D auch das digitale Angebot im DAB- bzw. DAB+ Standard empfangen. Eine DAB/FM-Antenne liegt bei. Für Radiofans bedeutet das eine deutliche Klangverbesserung, denn Knacken, Rauschen und andere Störungen gibt es beim Digitalen Hörfunk nicht. Apropos Klang: Sowohl bei „Guter Rat“ als auch im „lite-magazin“ – hier stand das bis auf den DAB-Tuner baugleiche Schwestermodell auf dem Prüfstand – schneidet die Anlage sehr gut ab, unabhängig von der Quelle des Signals. Der Sound ist klar, natürlich und kräftig, auch die tiefen Töne kommen gut zur Geltung. Wer sich im Bassbereich mehr Druck wünscht, kann das System um einen aktiven Subwoofer erweitern, für den an der Rückseite des Verstärkers ein passender Ausgang bereitsteht.

Datenblatt zu Yamaha MCR-N870D

Anschlüsse USB, LAN, Kopfhörer, Digitaler Audio-Eingang
Dateiformate MP3, WMA, AAC, FLAC, WAV, ALAC, AIFF
Features DLNA, DAB+, Bluetooth, UKW, MusicCast, WLAN
Komponenten CD-Player, Fernbedienung, Separate Lautsprecher
Leistung (RMS) 60 W

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen