Ø Sehr gut (1,1)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,1

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 9.2
Anzahl der HDMI-Eingänge: 8
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha RX-A2020 im Test der Fachmagazine

    • audiovision

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 18

    „sehr gut“ (91 von 100 Punkten)

    „... Im Stereo-Betrieb klingt der Yamaha genauso gut wie mit Kinoton und begeistert mit stabilem, sattem Sound.“  Mehr Details

    • SAT+KABEL

    • Ausgabe: 3-4/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 3

    „sehr gut“ (91 von 100 Punkten)

    „Plus: sehr hohe Leistung; sinnvolle Stromspar-Funktion; umfassende Ausstattung; flexibles Subwoofer-Management; satter Klang.
    Minus: relativ hoher Stromverbrauch im Normal-Modus; Lautsprecher-Distanz könnte feiner sein.“  Mehr Details

    • audiovision

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 13

    „sehr gut“ (91 von 100 Punkten)

    „Highlight“

    Was die Grundtugenden betrifft, präsentiert sich der RX-A2020 sehr gut aufgestellt: Die Qualität des Sounds ist vorzüglich und der Yamaha-Kandidat ist mustergültig ausgestattet. Hinzu kommen einige Bonus-Features wie der Energiespar-Modus und erweitere Einstellmöglichkeiten für Subwoofer, dank denen man Schwierigkeiten bei der Basswiedergabe beseitigen kann. 1500 EUR sind zwar recht happig, doch die Investition lohnt sich. Der Meinung ist auch das Magazin audiovision und kürte den AV-Receiver zu einem Höhepunkt in seiner Kategorie. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 4/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Yamaha RX-S602 MC AV-Receiver (Slimline Netzwerk-

    Platzsparend & funktionell: Der schlanke Audio Video Receiver ist vollausgestattet mit analoger Verstärker - ,...

Einschätzung unserer Autoren

Yamaha RX-A-2020

Skaliert auf bis zu 4k

Schwach aufgelöste Videos (480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i), die analog per HDMI oder digital per Komponente, S-Video und Composite-Video zugespielt werden, skaliert der RX-A2020 von Yamaha HiFi auf 1080p oder 4k.

Acht HDMI-Eingänge, zwei HDMI-Ausgänge

Für das Upscaling auf bis zu 4k ist der verbaute HQV-Chip VHD1900 zuständig. In der Orignal-Auflösung können die Signale auch dann zum Fernseher weitergeleitet werden, wenn der Receiver nicht in Betrieb ist (Standby-Through). Aktiviert man den Modus, dann liegt die Leistungsaufnahme bei rund fünf Watt. Der Receiver unterstützt die erweiterten Farbräume Deep Color und x.v.Color, er akzeptiert alle gängigen 3D-Formate und gibt Videos mit 24 Hertz aus. Eine Lip-Sync-Funktion, mit der zeitliche Verzögerungen bei der AV-Wiedergabe (0 bis 500 Millisekunden) kompensiert werden können, darf natürlich nicht fehlen. Einem der beiden HDMI-Ausgänge – dank doppeltem Ausgang lassen sich zwei Geräte parallel mit Bildern versorgen – hat Yamaha HiFi einen Audio-Rückkanal (ARC) verpasst, über den man das Tonsignal des angeschlossenen Flachbildfernsehers ohne separate Kabel abgreifen kann. Wer nicht im Besitz eines Fernseher mit Audio-Rückkanal ist, nutzt einen der sieben Digitaleingänge (vier optische, drei koaxiale). Anschlussseitig stehen ferner acht HDMI-Eingänge, zehn analoge Audio-Eingänge samt Phono-Eingang, Cinch-Eingänge für acht Kanäle, ein 7.2-Vorverstärkerausgang, Buchsen für zwei Hörzonen und natürlich schraubbare Boxenklemmen bereit.

Aufbau und Ausgangsleistung

Eine USB-Buchse an der Front und ein Ethernet-Port an der Rückseite gehören ebenfalls zur Ausstattung. Per USB lassen sich komprimierte Audio-Dateien von einem Speicherstick abspielen, auch iPod, iPad und iPad können angeschlossen und während der Wiedergabe mit neuer Energie versorgt werden. Über den Ethernet-Port verbindet man das Gerät mit einem Router, um Musik aus dem Heimnetz und Radiosender aus dem Internet abzurufen. Die Wiedergabe lässt sich mit einem Webbrowser steuern, alternativ nutzt man eine App namens „AV Controller“ für Smartphones und Tablets mit iOS oder Android. Dank AirPlay-Unterstützung kann man Musik komfortabel von einem iOS-Gerät oder einem Computer (Mac oder PC) mit iTunes ab Version 10.2 zuspielen. Für den guten Ton bürgen diverse Technologien: So setzt Yamaha unter anderem auf eine A.R.T-Wedge getaufte Chassis-Konstruktion inklusive fünftem Standfuß, die Vibrationen reduzieren soll. Zudem wurde das Chassis mit stabilen Verstrebungen in H-Form verstärkt. Man darf sich ferner auf einen symetrischen Verstärkeraufbau, auf hochwertige Bauteile, auf Decoder für alle gängigen Tonsysteme und auf eine Ausgangsleistung von 9 x 220 Watt an vier Ohm freuen.

Er ist aufwändig konstruiert, bietet hochwertige Bauteile, unterstützt alle zeitgemäßen Features und geht dank Aluminium-Front auch optisch in die Vollen. Wie gut der knapp 1500 EUR teure RX-A2020 tatsächlich ist, werden die ersten Tests zeigen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha RX-A2020

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 9.2
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
AirPlay vorhanden
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • DTS
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD
  • Dolby Digital EX
  • Dolby Pro Logic IIx
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung vorhanden
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 8
Analog
Phono vorhanden
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video vorhanden
Steuerung
IR vorhanden
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 2
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker vorhanden
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video vorhanden
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 17,1 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha RX-A-2020 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Groß und klein

audiovision 4/2013 - Im Hörtest fasziniert der Receiver mit kräftigem, lässig-luftigem Klang sowie kräftigen und stabilen Bässen. DER KLANG-OPTIMIERER Yamahas RX-A 2020 versorgt bis zu neun Lautsprecher, sodass sich selbst 7.1-Soundtracks mit den hauseigenen Effektkanälen erweitern lassen, die mithilfe zahlreicher Simulationen von Kino- und Konzertsälen erzeugt werden. Die Einmess-Automatik berücksichtigt bis zu acht Messorte. …weiterlesen