Xiaomi Mi MIX 18K 2 Tests

(NFC-Smartphone)
Mi MIX 18K Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geräteklasse: Spit­zen­klasse
Displaygröße: 6,4"
Auflösung Hauptkamera: 16 MP
Erweiterbarer Speicher: Nein
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 4400 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Xiaomi Mi MIX 18K im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: schickes Display; größtenteils High-End-Hardware.
    Minus: nicht für den europäischen Markt.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 02/2017

    ohne Endnote

    „... Wegen des hohen Preises, der mäßigen Kamera, der Gesprächsqualität und der kleinen Nachteile bei LTE, Android-ROM und Gewährleistung eignet es sich eher für technikbegeisterte Early Adopters. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 5/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel 3X 2019 Jewelry Black 6.52" 4gb/64gb Octa Core 4000mah Dual SIM

    Betriebssystem: Android 9 (Pie) Optische Sensorauflösung: 16 + 8 + 5 MP, DualTone Flash, HDR, lens aperture size 77. ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xiaomi Mi MIX 18K

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 6,4"
Pixeldichte des Displays 362 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 2
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 6
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 6 GB
Arbeitsspeicher 6 GB
Maximal erhältlicher Speicher 256 GB
Interner Speicher 256 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2,15 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 4400 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 81,9 mm
Tiefe 7,9 mm
Höhe 158,8 mm
Gewicht 209 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio fehlt
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Xiaomi Mi Mix Exclusive Edition können Sie direkt beim Hersteller unter mi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Marktübersicht: Smartphones und Tablets zum Fest.

Android User 1/2012 - Das mit einem 4,3-Zoll-Display mit 480x800 Pixeln und einer 1,2 GHz schnellen Samsung-Dual-Core-CPU ausgestattete Smartphone bietet ein praktisch unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis, zudem soll es noch dieses Jahr Android 4.0 bekommen. SE Xperia Arc S Das aktuelle Flaggschiff von Sony Ericsson gehört zu den besten Foto-Handys für Android. …weiterlesen

Schnäppchen-Alarm

connect 3/2013 - So beträgt die praxisrelevante Ausdauer im Mischbetrieb mehr als beachtliche 6:44 Stunden. Auch die Gesprächszeiten im GSM-Einsatz sind mit bis zu 16 Stunden absolut top. Ein dickes Lob gibt es zudem für die 6:20 Stunden im UMTS-Einsatz. In der Ausdauerwertung erreicht das Mobistel so die volle Punktzahl. Wer jetzt ein schwaches Ergebnis bei den restlichen Messeigenschaften erwartet hat, der sieht sich getäuscht. …weiterlesen

HTC und Garmin siegreich

Wer mit seinem Handy navigieren möchte, greift am besten zum HTC Touch HD mit der Software Garmin Mobile XT . Dies ist das Fazit, welches das Magazin „Konsument“ nach einem Vergleich von zwölf verschiedenen Handy-Modellen mit dafür erhältlicher Navigationssoftware zieht. Neben dem HTC Touch HD mit der Garmin-Software konnten nur noch die beiden Nokia-Handys 6210 Navigator und N79 mit der proprietären Nokia-Maps-Software ein „gut“ erzielen.

Motorola legt doppelt nach

connect 2/2018 - Das Angebot an eigenen Apps bleibt dafür überschaubar: Neben dem Google-Paket, das jetzt auch Büroanwendungen enthält, ist die Moto-App mit ihren bekannten Tricks mit von der Partie: Wer sein Smartphone entsprechend der Vorgaben schüttelt oder hinlegt, kann damit unter anderem schnell die Taschenlampe ein- und ausschalten, das Profil "Nicht stören" oder die Kamera aktivieren. Für Unterhaltung sorgt ein UKW-Radio, das auch über den Mono-Lautsprecher tönt. …weiterlesen